Nebenkostennachzahlung / -erstattung bei Mietbeginn / -ende

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Roger0815, 30.12.2015.

  1. #1 Roger0815, 30.12.2015
    Roger0815

    Roger0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich vermiete zum ersten Mal eine Wohnung und mein Mieter ist im April eingezogen. Zum Jahresende kam dann die Nebenkostenabrechnung von der Hausverwaltung und ich bekam etwas von den NK-Vorauszahlungen für das Vorjahr zurück.

    Für die Steuer gilt ja normalerweise das Zuflussprinzip. Demnach wären alle Zahlungen von der Hausverwaltung ab dem Zeitpunkt der Vermietung - und damit auch die NK-Erstattung - steuerlich als Einnahme für die Vermietung zu erfassen. Allerdings bezieht sich die Erstattung ja auf das Vorjahr in dem ich die Wohnung noch selbst genutzt habe und sie gar nicht vermietet war.

    Muss ich diese NK-Erstattung jetzt eigentlich als Einnahme für die Vermietung (ab April) mit angeben oder nicht?

    Danke - Rogi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immobiliensammler, 30.12.2015
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    598
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Rogi,

    wenn die Erstattung den Zeitraum betrifft in dem Du die Wohnung selbst genutzt hattest dann ist das steuerlich irrelevant, Du hast die zugrunde liegenden Ausgaben (also NK-Vorauszahlungen) ja wohl auch nicht steuerlich geltend gemacht (Betriebsausgaben etc.)

    Stefan
     
    Roger0815 gefällt das.
  4. #3 Roger0815, 31.12.2015
    Roger0815

    Roger0815 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Stefan, das klingt logisch. Nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, ist mir auch klar geworden, dass das Zuflussprinzip nur den Zeitpunkt festlegt (d.h. das Jahr dem die Zahlung steuerlich zuzuordnen ist), unabhängig davon aber natürlich nur die Zahlungen berücksichtigt werden, die ursächlich mit der Vermietung zusammenhängen. Also ist die Erstattung für den Zeitraum der Privatnutzung nicht für die Vermietung relevant. Danke nochmal für die Bestätigung
    Die NK-Vorauszahlungen habe ich ab dem Zeitpunkt der Vermietung berücksichtigt. Entsprechend muss ich vermutlich dann später bei der Abrechnung den Nachzahlungs-bzw. Erstattungsbetrag auch korrekt auf die Zeiträume der Privatnutzung bzw. Vermietung für das Jahr des Mietbeginns aufteilen.
     
Thema:

Nebenkostennachzahlung / -erstattung bei Mietbeginn / -ende

Die Seite wird geladen...

Nebenkostennachzahlung / -erstattung bei Mietbeginn / -ende - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Übergabeprotokoll vor Mietbeginn

    Übergabeprotokoll vor Mietbeginn: Hallo liebe Mitleser, eigentlich lese ich ja meist erst etwas mit, aber heute habe ich mich angemeldet um eine Frage loszuwerden. Sie ist ähnlich...
  3. Wasserabrechnung bei Beginn / Ende der Miete

    Wasserabrechnung bei Beginn / Ende der Miete: Guten Tag, ich vermiete zum ersten Mal eine Wohnung und mein Mieter ist im April eingezogen. Wir haben da auch die Zählerstände notiert. Nun...
  4. Kauf eines MFH Ende das Jahres sinnvoll?

    Kauf eines MFH Ende das Jahres sinnvoll?: Hallo... Ich möchte mir ein MFH kaufen und habe jetzt ein sehr Interessantes Objekt gefunden. Habe nächste Woche noch einen Besichtigungstermin...
  5. Erstattung aus Nebenkostenabrechnung

    Erstattung aus Nebenkostenabrechnung: Hallo, bei der Vermietung einer Eigentumswohnung habe in meiner Steuererklärung die Mieteinnahmen von 2014 sowie die Nebenkosten aus der...