Nebenkostenvorauszahlung angeblich Pauschale

Diskutiere Nebenkostenvorauszahlung angeblich Pauschale im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Sehr geehrte Damen und Herren vom 22.12.09 bis 15.05.2010 hatte ein junges Pärchen eine meiner Wohungen gemietet. Nachdem sie ohne Einhaltung der...

  1. Laithy

    Laithy Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Sehr geehrte Damen und Herren

    vom 22.12.09 bis 15.05.2010 hatte ein junges Pärchen eine meiner Wohungen gemietet.
    Nachdem sie ohne Einhaltung der Kündigungsfrist ausgezogen sind habe ich mich mit Ihnen über 1,5 Kaltmieten geeinigt. Damalig mit dem Rechtsanwalt der Gegenpartei.
    Nun habe ich die Nebenkosten und Heizkostenabrechnungen erstellen lassen und den ehemaligen Mietern diese mit eine Nachzahlung von insgesamt 520,- € zukommen lassen.
    Der Rechtsanwalt schreibt mir nun, das es sich um eine Pauschale in dem Mietvertrag gehandelt hätte und ich keine Anspruch mehr hätte.
    Tatsächlich ist ein Kreuz missverständlich.
    Bevor ich hier weiter Schritte unternehme würde ich mich über Ihre Meinung freuen.
    m Anhang habe ich die entsprechende Seite zugefügt.

    Danke schon mal

    Thorsten Lüders
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Unklarheiten im Formularvertrag gehen immer zu Lasten des Formularverwenders.
     
  4. Laithy

    Laithy Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Hallo RMHV,

    danke für den Hinweis.

    Das gilt dann aber doch nur für die Betriebskosten, da wo das missverständlche Kreuz gemacht wurde, nicht für die Vorrauszahlung der Heiz- und Warmwasserkosten, wo nur die Vorrauszahlung angekreuzt wurde, oder ?
    Diese müssten dann doch nachgezahlt werden.

    Laithy
     
  5. #4 Michael_62, 12.04.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Das wird wohl vom Formular und dessen genauem Inhalt abhängen.
     
  6. #5 Thomas76, 12.04.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so.Da müßte man schon genauer wissen, was in dem Formular steht, und was wie wo anzukreuzen war bzw. ist.

    Zumal von den Begrifflichkeiten her Heiz- und Warmwasserkosten Teil der Betriebskosten sind.
     
Thema: Nebenkostenvorauszahlung angeblich Pauschale
Die Seite wird geladen...

Nebenkostenvorauszahlung angeblich Pauschale - Ähnliche Themen

  1. Angeblicher Heizungsmangel

    Angeblicher Heizungsmangel: Guten Abend, unser Mieter hat uns einen angeblichen Mangel bei der Heizungsversorgung der Wohnung gemeldet. Es stünde permanent zu wenig...
  2. Ärger mit Miteigentümer wg. angeblich lauter Mieter

    Ärger mit Miteigentümer wg. angeblich lauter Mieter: Hallo, mich würde mal eure Meinung bzw. eure Verhaltensweise zu dem Thema interessieren. Ich habe vor etwas über einen Jahr eine ETW in einem 8...
  3. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...