Neckermann 9,95 Mahngebühren zulässig??

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Sam23, 12.08.2010.

  1. Sam23

    Sam23 Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hi ihr vielleicht ist ja jemand Buchhalter und kann mir mal kurz weiterhelfen. Neckermann berechnet 9,95 Euro Mahnkosten/Portoauslagen. Angeblich soll das die 2. Mahnung sein, eine Erste ist allerdings nie angekommen. In den AGB´s steht nur was von Verzugszinsen. Also ist sowas zulässig??? Der Betrag erscheint mir doch sehr hoch.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eigentümmer, 13.09.2010
    Eigentümmer

    Eigentümmer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Du musst du AGBs genau lesen wann die Ware gekauft wurde und danach die zeit messen! Wenn es überschritten ist dann hast du eigentlich keine Chance weil die es genauso gut behaupten können es wär eine 1 Mahnung raus gewesen und auf der andere Seite kann jeder behaupten ich habe die 1 Mahnung gar nicht erhalten!
    daher rechtlich gesehen musst du bezahlen.
    Um ganz sicher zu gehen würde ich mit einem Anwalt konsultieren.
     
  4. billig

    billig Gast

    Nach gesicherter Rechtsprechung (OLG München, OLG Düsseldorf) dürfen Mahnkosten nur die Kosten für Papier, Druckerfarbe, Briefmarke und andere einzelfallbezogene Sachkosten umfassen, nicht aber Personal- und IT-Kosten, und das auch erst ab der 2. Mahnung. Somit dürfen Mahnkosten ab der 2. Mahnung nicht über 2,5€ liegen, die erste Mahnung ist kostenfrei.

    Vorstehendes betrifft nur privatrechtliche Mahnkosten, nicht aber öffentlich-rechtliche Mahngebühren, die höher liegen dürfen. Private dürfen ihre Kosten nicht als Gebühren bezeichnen.
    .
    Wenn ein Verwalter mit der WEGemeinschaft geschickterweise höhere Mahnkosten (als 2,5€ ab 2. Mahnung) vereinbart hat, muss die Gemeinschaft die Differenz tragen.
     
Thema: Neckermann 9,95 Mahngebühren zulässig??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neckermann mahngebühren

    ,
  2. mahngebühren neckermann

    ,
  3. neckermann mahnung

    ,
  4. mahnkosten neckermann,
  5. neckermann mahnkosten,
  6. mahngebühr zulässig,
  7. mahngebühren zulässig,
  8. mahnung neckermann,
  9. neckermann mahngebühr,
  10. wieviel mahnkosten sind zulässig,
  11. mahnkosten bei neckermann,
  12. mahngebühren bei neckermann,
  13. wieviele mahnungen neckermann,
  14. neckermann 2. mahnung,
  15. wieviel mahngebühren sind erlaubt,
  16. wieviel mahngebühr ist zulässig,
  17. mahnkosten zulässig,
  18. mahnung von neckermann,
  19. mahngebühren 1. mahnung neckermann,
  20. mahngebühren von neckermann,
  21. mahngebühren bei erster mahnung zulässig,
  22. wie viel mahngebühren sind erlaubt,
  23. mahnungen neckermann,
  24. mahngebühr neckermann,
  25. neckermann 1. mahnung
Die Seite wird geladen...

Neckermann 9,95 Mahngebühren zulässig?? - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten zulässig?

    Nebenkosten zulässig?: Ich habe für mein Schönwetterfahrzeug in einer benachbarten TG einen Stellplatz angemietet. Diesen habe ich mit der Firma geschlossen, die das...
  2. Befristung zulässig?

    Befristung zulässig?: Hallo, ich bin Vermieter-Neuling und habe eine Frage zur Vermietung und Untervermietung. Wir haben eine kleine Wohnung erworben, die in Kürze...
  3. "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?

    "Zählermiete" bei abgebranntem Haus zulässig?: Hallo, folgendes ist mir passiert, Unser Haus ist abgebrannt.Der Strom wurde still gelegt. Jetzt soll ich Zählermiete für 2x Strom und 1x Wasser...
  4. Zulässigkeit einer Umzugspauschale

    Zulässigkeit einer Umzugspauschale: Hallo Kollegen, ich übernehme zum 01.04. ein Mehrfamilienhaus; in den Mietverträgen für die Wohnungen ist eine Klausel, die ich so auch noch nie...
  5. Umlage Heizung nach Fläche - noch zulässig?

    Umlage Heizung nach Fläche - noch zulässig?: Hallo, in meinem Haus mit 3 Wohnungen - eine grosse im EG und zwei 1- bzw 2 Zi Wohnungen im DG - existiert keine zuverlässige...