Neu.Mietvertrag erst na.Auszug des Altmieters od. vorher o.k.?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von 206er, 24.01.2010.

  1. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    folgender Sachverhalt. Ein Vermieter (VM) hat am 1.2.2010 von seinem aktuellen Mieter die fristgerechte Kündigung erhalten, z.B. zum 31.5.2010

    Mit einem neuen Mietinteressenten schließt er schon am 15.2.2010 einen neuen Mietvertrag ab, Mietbeginn 01.06.2010

    Ist so was unüblich?
    Sollte der neue Vertrag erst am 1.6.2010 unter Dach und Fach gebracht werden,
    denn was passiert, wenn der alte Mieter zu seinem eigens genannten Kündigungstermin 31.05.2010 nicht aus der Wohnung raus ist?



    Steht dann der VM mit einem Bein im Gefängnis, bzw. muss er für den neuen Mieter eine Ersatzwohnung auf Vermieterkosten besorgen?


    Oder gibt es für solche Fälle eine klare Regelung? .....:help
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F-14 Tomcat, 24.01.2010
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    ja so was ist üblich bzw anders wäre es garnicht möglich

    es gibt eine mehr oder weniger klare Regelung

    zieht der Mieter nicht aus kann der Vermieter die wohnung an den neuen Mieter nicht übergeben

    also muß der Vermieter die kosten des neuen Mieters tragen und kann sich diese beim Mieter wiederholen (sobald der Geld hat) nötigenfalls müsste der Vermieter räumungsklage einreichen

    es gibt nur wenige Sachen die im straffrechtlichen Bereich liegen z.b. Mietwucher Hausfriedensbruch Nötigung

    das erfüllen des Vertrages gehört leider nicht dazu also Gefängnis weiterhin von außen betrachten (und ggf. winken)
     
  4. #3 armeFrau, 24.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass das ganz normal ist.
     
  5. 206er

    206er Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die Meldungen

    jetzt weiss ich nicht recht....

    meint ihr jetzt, es ist üblich, den neuen Mietvertrag manchmal schon lange vor dem neuen Mietbeginn abzuschließen, also solange die Wohnung noch nicht zu 100% leer ist??


    wenn der alte Mieter nicht auszieht und bei dem nix zu holen wäre, würde der Vermieter dann ja Verluste in beinahe unbegrenzter Höhe einfahren??


    Gäbe es hier nicht irgendeine legale korrekte Möglichkeit, z.b. in den neuen Mietvertrag aufzunehmen:
    ... sollte die Wohnung zum Mietbeginn (ohne Verschulden des Vermieters) nicht zur Verfügung gestellt werden können (z.B. da der Vormieter rechtswidrig nicht auszieht) kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden .... ????? . :help






    .
     
  6. #5 armeFrau, 25.01.2010
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    hoh...das denke ich nicht, dass man so eine Erklärung des Vermieters einflechten kann.
    Ja, Du hast Recht, man hat den Mietausfall durch den alten Mieter und evtl. den Schadensersatz für den neuen Mieter.
    Also, doppelte Kosten.

    Tja...wenn Du vermutest, dass Dein Mieter nicht ausziehen wird, ist es natürlich gewagt, einen Mietvertrag mit einem neuen Mieter abzuschließen.
    Der neue Mieter muß sich ja auch richten, z.B. seine bisherige Wohnung fristgerecht kündigen.

    Das gleiche Problem habe ich auch.
    Meine Mieterin zahlt keine Miete seit September vorigen Jahres.
    Die Gerichtsverhandlung ist im Februar...nur, wann sie dann raus sein wird, weiß ich nicht.
    Ich kann noch nichts machen und weiß noch nicht, wann was passieren wird.
     
  7. #6 Thomas76, 25.01.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich, denn der neue Mieter braucht ja auch Sicherheit und hat in der Regel Kündigungsfristen einzuhalten.

    Was passieren kann, wenn der alte Mieter nicht rechtzeitig auszieht, hat ja F-14 Tomcat schon treffend beschrieben.Normalerweise halten aber gerade Mieter, die von sich aus Kündigen, auch die Kündigungsfristen ein.

    Wenn du aber vermutest, das dein jetziger Mieter nicht rechtzeitig aus der Wohnung raus sein sollte, wäre ich natürlich auch vorsichtig mit dem abschließen von Folgemietverträgen.Da wäre kurzeitiger Leerstand dann tatsächlich billiger, als auch noch die Unterbringungskosten für den neuen Mieter zu tragen.Und ansonsten hast du ja (hoffentlich) von dem Noch-Mieter die Kaution, die dann natürlich entsprechend mit verbraucht wird, außerdem muß dieser natürlich, wenn er nicht rechtzeitig auszieht, auch weiterhin Miete zahlen.
     
  8. #7 lostcontrol, 25.01.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    842

    ich kenn's nur so, denn sonst hätte man ja leerstand und entsprechende kosten.
    und mieter haben ja auch kündigungsfristen für ihre alte wohnung, wollen also auch schnellstmöglich sicherheit haben und nicht "in der schwebe" hängen.

    was passiert wenn mieter nicht termingerecht ausziehen wurde ja schon beschrieben.
    man kann da aber auch ein bisschen druck machen, wenn man den eindruck hat dass die mieter das "zu locker" sehen und sie vorab über die konsequenzen informieren.
     
Thema: Neu.Mietvertrag erst na.Auszug des Altmieters od. vorher o.k.?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter zieht nicht termingerecht aus

    ,
  2. termingerechter auszug

    ,
  3. termingerechter auszug

    ,
  4. Altmieter Mieter nicht rechtzeitig auszug,
  5. wenn ein mieter nicht nach kündigung termingerecht auszieht.,
  6. auszug nicht termingerecht,
  7. nicht termingerechter auszug mieter,
  8. Miete wenn vormieter nicht rechtzeitig auszieht,
  9. bis wann muss mieter die miete bezahlen wenn er nicht rechtzeitig auszieht,
  10. vormieter hat auszug verzögert,
  11. kündigung durch mieter termingerecht,
  12. mietbeginn 15.2. kündigung,
  13. fristgerechte kündigung mit vorher auszug,
  14. Neu- und Altmieter,
  15. was wenn ein mieter nicht termingerecht auszieht und es ist ein neuer mieter da,
  16. mietverträge wohngemeinschaften was ist üblich,
  17. ich kann nicht termingerecht in meine wohnung,
  18. regelung im mietvertrag wenn vormiter nicht auszieht,
  19. mieter termingerecht aus wohnung,
  20. was ist wenn man nicht termingerecht auszieht,
  21. mietvertrag mit neuem mieter alter mieter noch nicht raus,
  22. verzögerung auszug vormieter,
  23. alter mieter neuer mieter übergabe,
  24. wenn ich nicht termingerecht aus meiner mietwohnung ausziehen kann ,
  25. was passiert wenn man nicht auszieht
Die Seite wird geladen...

Neu.Mietvertrag erst na.Auszug des Altmieters od. vorher o.k.? - Ähnliche Themen

  1. Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze

    Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
  2. Erstes Eigenheim vermieten

    Erstes Eigenheim vermieten: Guten Abend, ich bin bereits im Besitz eines komplett abgezahlten Baugrundes mit ca 1100 m2. Das Grundstück ist bereits voll erschlossen auch...
  3. Die ersten Schritte (steuertechnisch)

    Die ersten Schritte (steuertechnisch): Hallo in die Runde, auch wenn es ja offiziell keine doofen fragen gibt, so befürchte ich, dass der ein oder andere erfahrene User hier mit den...
  4. Fristlos, das erste Mal

    Fristlos, das erste Mal: Moin und hallo, nach diversen Mietverhältnissen hier im Haus mit vielen Höhen und Tiefen bei den Auflösungen derselben ist nun eine fristlose...