Neubestellung des Verwalters, 5 WE - 2 ET, MEA / Kopfprinzip?

Diskutiere Neubestellung des Verwalters, 5 WE - 2 ET, MEA / Kopfprinzip? im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo! Unser Verwalter legt ca. 1 Jahr vor Ablauf der Vertragsdauer aus wichtgem Grund seine Tätigkeit nieder. Das akzeptieren wir, ein ET mit...

  1. #1 schnuetchen, 29.03.2018
    schnuetchen

    schnuetchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Unser Verwalter legt ca. 1 Jahr vor Ablauf der Vertragsdauer aus wichtgem Grund seine Tätigkeit nieder.
    Das akzeptieren wir, ein ET mit einer WE und mir gehören 4 WE auch. Der ET mit "nur" einer WE ist als Beirat bestellt. Von seiten der HV wurde eine neue Verwaltung beauftragt, Ende April eine ETV zu leiten, und sich als neue Verwaltung wählen zu lassen.
    Da ich diese Verwaltung kenne, bin ich nicht damit einverstanden. Schon gar nicht mit dieser Art und Weise.
    Die Vertragsmodaitäten sind mir völlig unbekannt...
    In der TE steht: ... bei Abstimmungen gewährt jede volle 1./10.000 stel MEA eine Stimme.
    Der andere ET, ist der Meinung, dass dies bei der Wahl des Verwalters nicht greift. Sonst hätte er ja in Haus gar nichts zusagen, und bei solch wichtigen Entscheidungen würde es nach Köpfen gehen???
    Liegt er damit richtig?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    552
    Ort:
    NRW
  4. #3 Tobias F, 29.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    410
    O.K. !? Aber nicht so wirklich mit dem WEG (§29 Abs. 1) vereinbar. Davon abgesehen wird ein Beirat nicht "bestellt" sondern gewählt.


    Geht schon mal so was von überhaupt nicht.
    Die HV kann niemanden beauftragen eine ETV zu leiten, oder sich wählen zu lassen.
    So lange die neue HV nicht bestellt ist haben die Leutchen auf der Eigentümerversammlung, die dem Gebot der Nichtöffentlichkeit unterliegt, weder:
    - etwas zu leiten
    - etwas zu suchen
    - etwas zu sagen
    - irgendetwas .............
    Das sollte eure HV aber eigentlich wissen.


    Davon abgesehen das er auch "nach Köpfen" keine Mehrheit hätte, es sei den er wäre einer derer die mehr als einen auf dem Hals tragen, liegt er so was von falsch. Nicht das ich ihn nicht verstehen würde, wer will schon gerne "nichts zu sagen haben". Aber dann alles auf den Kopf stellen wollen damit die Minderheit auf ein mal ................ - lustig.

    Druck Dir am besten den Abs. 1 § 26 WEG aus und halt es ihm, zusammen mit der entsprechenden Passage der TE/GO unter die Nase. Das sollte eigentlich ausreichend sein.
     
    Andres gefällt das.
  5. #4 Tobias F, 29.03.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    410
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    2.482
    Stimmt, aber das liegt bei einer Gemeinschaft aus nur zwei Eigentümern ja in der Natur der Sache. Vielleicht legitimiert die TE bzw. GO ja sogar diese Besetzung.

    Sonst aber volle Zustimmung. Vielleicht sollte man hier noch auf das Thema Majorisierung hinweisen. Solange der Mehrheitseigentümer mit seiner Mehrheit aber keinen Unsinn anstellt, hat das überhaupt keine Konsequenzen, insbesondere nicht eine Änderung des Stimmrechts.


    Wer hat diese ETV eigentlich einberufen?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Benni.G, 03.04.2018
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    68
    Auch wenn es nicht direkt auf die Fragen eingeht...
    Aber schon mal überlegt den anderen Eigentümer seine WE abzukaufen?
     
  9. #7 Tobias F, 03.04.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    410
    Stimmt zu 1.000.000% :005sonst:

    Hat zwar weder mit dieser, noch mit einer anderen Frage zum WEG-Recht die hier gestellt wurde etwas zu tun - wäre aber auf jeden Fall die UNIVERSALLÖSUNG :062sonst:
     
Thema:

Neubestellung des Verwalters, 5 WE - 2 ET, MEA / Kopfprinzip?

Die Seite wird geladen...

Neubestellung des Verwalters, 5 WE - 2 ET, MEA / Kopfprinzip? - Ähnliche Themen

  1. Teilungserklärung vorrangig vor § 25 Abs. 2 WoEigG. Rechtsquelle?

    Teilungserklärung vorrangig vor § 25 Abs. 2 WoEigG. Rechtsquelle?: Hallo, es mangelt im Internet nicht an Darlegungen, bezüglich des Stimmgewichts bei Abstimmungen in Eigentümerversammlungen hätten die...
  2. WEG-Verwalter zeigt Belege nicht

    WEG-Verwalter zeigt Belege nicht: Hallo Zusammen Nach einer Nebenkostenabrechnung von mir , hat mein Mieter 2 Belege von mir gefordert. Ich habe dann diese Belege von der...
  3. Vollmacht für den Verwalter bei Mieterhöhung

    Vollmacht für den Verwalter bei Mieterhöhung: Hallo zusammen, ich möchte bei meinem MFH den Verwalter eine Mieterhöhung durchführen lassen. Dafür hat mir dieser jetzt einen Vollmacht-Vordruck...
  4. Verwalter der WEG = Makler = Provision?

    Verwalter der WEG = Makler = Provision?: Nabend Gemeinde, ich habe 2016 eine Wohnung gekauft. Hier nun erstmal die harten Fakten: - Eingestellt auf Portal. Hier war von "Provision" 6,25%...
  5. Verwaltungskosten 5 Familienhaus

    Verwaltungskosten 5 Familienhaus: Hallo liebe Forumsmitglieder, Vermiete zum Juni ein 6 Familienhaus Neubau.Der Verwalter möchte pro Wohnung 25 Euro Honorar im Monat.In einem...