Neue Adresse nicht genannt

Dieses Thema im Forum "Übergabe Ein- oder Auszug" wurde erstellt von Berliner42, 02.07.2012.

  1. #1 Berliner42, 02.07.2012
    Berliner42

    Berliner42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    meine Mieter ziehen Ende des Monats aus und haben mir schon schriftlich angekündigt, dass sie ihre neue Adresse nicht mitteilen werden.
    Als Adresse haben sie die von einer Verwandten angegeben.

    Nun ist es aber so, dass sie unberechtigter Weise Teile der Miete kürzen wollen, wegen einer ihrer Meinung nicht korrekten Nebenkostenabrechnung. Diese allerdings wurde von der Abrechnungsfirma sowie meinem Anwalt mehrfach überprüft und in allen Bestandteilen als korrekt bestätigt.

    Wenn es also dazu kommen sollte, dass ich einen Mahnbescheid senden muss, geht dass dann überhaupt über die Adresse der Verwandten, oder muss man dann das Einwohnermeldeamt bemühen? Wie kann ich denen dann die Kosten der Adressermittlung aufbrummen?

    Abgesehen davon:
    Kann denn diese Verwandte ein Einschreiben mit Rückschein entgegennehmen? Mit Vollmacht oder gar nicht?

    Für Hinweise zur Sache wäre ich sehr dankbar!
    Danke und Grüße,
    B. Berliner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    :74: Berliner42

    :115: das ist ja wohl dreist,
    dass auch noch schriftlich anzukündigen.


    Was bedeutet das?
    Rechnet dein Mieter mit einer Rückzahlung?
    Hast du eine Kaution?


    Kann ich dir nicht beantworten.
    Aber ich vermute das die Adresse der Verwanten nicht ausreicht,
    da der Mahnbescheid ein gerichtliches Verfahren ist.


    Ja kann sie,
    je nach Verwandschaftsgrad und Art des Einschreibens ist eine Vollmacht erforderlich,
    aber was hilft dir dass?


    VG Syker
     
  4. #3 elisabeth, 03.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2012
    elisabeth

    elisabeth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Den Fall hatte ich auch mal – mein Beileid !
    Eine Anfrage beim Einwohnermeldeamt kostet 10 EUR (das finde ich absolut vertretbar) und Du bekommst den Ausdruck mit der neuen Adresse sofort mit. Allerdings war ich direkt bei dem Amt am letzten Wohnsitz des Mieters vor Ort. Ob das in einer anderen Stadt auch so schnell geht, bin ich mir nicht sicher. Aber soviel ich weiß, sind die Meldeämter mittlerweile alle an ein Zentralsystem angeschlossen. Anfragen übers Internet sind nicht zu empfehlen, da man bei der Wohnsitzanmeldung der Weitergabe seiner Daten bei Internetanfragen widersprechen kann. Also immer direkt übers Amt.
    Wenn sich Deine Mieter nicht neu angemeldet haben, hilft manchmal eine Anfrage bei einem Versorger (Strom, Wasser, Heizung) mit dem der Mieter direkt abgerechnet hat. Einfach auf blöd machen und ein bisschen rumjammern, dass der Mieter vergessen hat die Adresse anzugeben, Du ihm aber ja noch die NK-Abrechnung schicken musst. Oder Du sagst, dass der Zählerstand oder das Ablesedatum keinesfalls stimmen kann und der neue Mieter das so nicht akzeptiert und Du deshalb nochmal mit dem Mieter sprechen muss….es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ist zwar nicht ganz sauber wg. Datenschutz, aber Deine Mieter waren es Dir gegenüber ja auch nicht .... Kommt halt drauf an, was Du für einen Sachbearbeiter am Telefon hast....
    Oder noch einfacher: Schicke den Mahnbescheid an die alte Adresse (Deine Wohnung). Wenn die Mieter bei der Post einen Nachsendeantrag gestellt haben (und das macht man ja normalerweise) wird Ihnen der an die neue Adresse zugestellt. Vielleicht kennst Du ja auch den Postboten …. ….:137:
    Bei Einschreiben mit Rückschein haben Sie aber immer die Möglichkeit dieses nicht anzunehmen. Einfacher ist es „Einschreiben / Einwurf „ zustellen zu lassen. Da wird nur bestätigt, dass das Schreiben zugestellt wurde. Ob das aber bei einem Mahnbescheid auch gilt, bin ich nicht ganz sicher.
     
  5. #4 lostcontrol, 03.07.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also meines wissens MÜSSEN sie das aber - immerhin werden sie ja wohl die nächste betriebskostenabrechnung noch haben wollen.
    kleines druckmittel könnte auch die kaution werden - die kannst du ihnen natürlich nicht zukommen lassen nächstes jahr, wenn du keine adresse hast...
     
  6. #5 Berliner42, 03.07.2012
    Berliner42

    Berliner42 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für die Antworten!!

    Ja, sie fordern eine höhere Rückzahlung als Ihnen zusteht. Die Argumente, die sie bringen, treibt zumindest Unbeteiligten Lachtränen in die Augen, ich finde es allerdings nicht mehr sehr lustig...

    Kaution war im Vertrag über Bankmietbürgschaft geregelt, die allerdings nie in die Wege geleitet wurde. Ich habe also keinen Nachweis und die Bank weiß auch von nichts.
    Daher ist die Kaution nun mal kein Druckmittel und wohl auch nicht vorhanden. Tja, Erstvermieterfehler - Lehrgeld bezahlt!

    Geh ich recht in der Annahme, dass die Anwälte von Haus und Grund ihre Mittel haben Mahnbescheide bzw. Schadensersatzforderungen zuzusenden/durchzusetzen, auch wenn mir die Adresse nicht bekannt ist?
    Mir ist schon gar nicht wohl bei dem Gedanken, die Wohnung das erste Mal wieder zu betreten, es soll da recht schimmelig sein. Aber für diese Sache muss ich wohl mal einen neuen Thread aufmachen.

    Die können sich ja nicht in Luft auflösen, immerhin haben sie schulpflichtige Kinder...

    ...to be continued!
     
  7. #6 elisabeth, 03.07.2012
    elisabeth

    elisabeth Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Puhhh… Du hast keine Kaution ? Das ist bitter !

    Dann lass Dich unbedingt fachmännisch beraten. Bei Haus und Grund werden Sie auf jeden Fall geholfen, zumindest Deine Fragen mit dem Mahnbescheid sollten Sie klären können. Und wenn du da an einen unfähigen Typen kommst, kannst Du Dir immer noch einen auf Mietrecht spezialisierten Anwalt suchen. Wahrscheinlich hast du auch keine Rechtschutzversicherung die Mietsachen abdeckt, oder?

    Ganz wichtig, wenn Du die Wohnung betreten solltest: nimm Dir einen Zeugen mit. Am besten jemand Unbeteiligten der bestätigen kann, wie es aussieht. Mach unbedingt Fotos von allen Schäden, damit Du hinterher alles belegen und beweisen kannst. Gerade bei Schimmel versuchen sich die Mieter vielleicht rauszureden, dass das ja alles nicht so schlimm ist….

    Aber das können Dir die Juristen alles ganz genau erklären.
     
  8. #7 lostcontrol, 03.07.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    lustig ist aber, dass sie, wenn sie gegen dich diesbezüglich klagen wollen, eben doch ihre adresse offenlegen müssen *flöööööööööööööööööt* - mit anderen worten: ich würde einfach abwarten.

    deshalb gibt's die unterschrift auch erst, wenn sowas geregelt ist... aber das hast du ja jetzt auch gleich gelernt.

    nö, da gehst du nicht recht. die können auch nicht hexen.
    mal angenommen die mieter verziehen sich ins ausland, dann bringt dir da ein detektiv mehr als irgendwelche anwälte. denn dann kannst du sie auch übers einwohnermeldeamt nicht so einfach ausfindig machen.
    hast du's denn übers einwohnermeldeamt jetzt schon probiert?
     
  9. #8 lostcontrol, 03.07.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    äääääääääääääääähm - ob man den schimmel den mietern anlasten kann, ist ja erstmal nicht klar. aber dazu wollte der TE ja ohnehin einen anderen thread aufmachen.
    ansonsten stimme ich dir zu, von wegen zeugen. gut wär's auch irgendwie zu bewerkstelligen dass aus den fotos auch das datum hervorgeht. und dafür reicht's nicht die kameraeinstellungen zu kontrollieren, die sind viel zu leicht zu verstellen...
     
  10. #9 Papabär, 03.07.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Was spricht dagegen, einen Mahnbescheid an die Mietanschrift zustellen zu lassen? Wenn die Mieter dort noch gemeldet sind - aber nicht mehr dort wohnen, bekommt man ein genauso rechtskräftiges Urteil als wie wenn sie einfach nur vergessen zu widersprechen.

    Man muss sich da jetzt aber auch keine Gedanken machen und kann - wie von lostcontrol bereits geschildert - einfach ganz relaxt die Klage abwarten.
     
Thema: Neue Adresse nicht genannt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue adresse bei auszug

    ,
  2. auszug mieter neue adresse

    ,
  3. wird die adresse bei nachsendeantrag und einschreiben einwurf weitergegeben

    ,
  4. darf der Vermieter meine neue Adresse auffragen,
  5. Auszug eines Mieters ohne neue Adresse,
  6. wg auszug neue adresse mitteilen,
  7. bin ich verpflichtet meinem vermieter meine neue adresse mitzuteilen,
  8. adressermittlung wegen nebenkostenabrechnung,
  9. mieter ohne neue adresse mitzuteilen ausgezogen,
  10. alter mieter ausfindig machen,
  11. Als Mieter im Mietvertrag aber nicht gemeldet als Meldeadresse,
  12. muß bei wohnungsauszug neue wohnanschrift angegeben werden,
  13. muss ich dem vermieter meine neue adresse mitteilen,
  14. mieter weg neue adresse für mahnbescheid,
  15. auszug mieter neue adresse einwohnermeldeamt kosten,
  16. nach auszug neue adresse melden,
  17. schulden aber neue Adresse nicht genannt,
  18. neue adresse im ausland eines mieters ermitteln,
  19. adresse mitteilen lustig,
  20. mieter neue adresse mitteilen,
  21. wie wie kommt man an die adresse eines mieters der ausgezogen ist,
  22. offenlegung neue adresse vermieter,
  23. verplichtung mieter adressermittlung bei auszug,
  24. alter mieter neue anschrift,
  25. adresse bei verwandten mitteilen
Die Seite wird geladen...

Neue Adresse nicht genannt - Ähnliche Themen

  1. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Ich bin neu hier

    Ich bin neu hier: Hallo, warum sind die Namen mit XXX gekennzeichnet? Und woher weiss ich, worüber bzw. welche Hausverwaltung gesprochen wird? Besten Dank