Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm

Diskutiere Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema Modernisierung. Ich bin Mieterin und schätze, dass die Balkontüren von 1970 sind. Genau weiß ich es nicht,...

  1. #1 Regina, 15.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2017
    Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe eine Frage zum Thema Modernisierung. Ich bin Mieterin und schätze, dass die Balkontüren von 1970 sind. Genau weiß ich es nicht, aber ausgetauscht worden sind sie noch nicht.
    Also einfache Holztüren, die einen Luftzug durchlassen(höhere Heizkosten.) und auch viel Lärm von der Straße.
    Da ich gesehen habe, dass die Vermieterin diese in den anderen Wohnungen vereinzelt schon ausgetauscht hat.

    Kann ich darauf bestehen, dass die Türen ausgetauscht werden, oder bitten dass Sie es tut?

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Papabär, 15.02.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    1.703
    Ort:
    Berlin
    Hallo Regina, :wink001:

    davon ausgehend, dass die Balkontüren (plural?) bereits bei Deinem Einzug vorhanden waren, sehe ich zunächt mal keinen Anspruch auf einen kompletten Austausch der Türen. Vielmehr ist davon auszugehen, dass es sich bei den beobachteten Erneuerungen in Deiner Nachbarschaft um Modernisierungen im Sinne des §559 BGB handelt.

    Soweit es sich bei der Undichtigkeit um einen Mangel an der Mietsache handelt, hast Du natürlich einen Anspruch auf Beseitigung desselben. Holztüren sind für Reparaturen durch einen versierten Fensterbauer/Tischler bestens geeignet. ABER: Holzfenster können nie 100%ig dicht sein. Müssen sie auch nicht! Der Verlust an Wärmeenergie sollte da im minimalen Bereich liegen und ist einem häufig auftretendem Alternativsyndrom regelmäßig vorzuziehen. Pack mal ein frisches Brot 14 Tage lang in einen luftdichten Frischhaltebeutel ... dann siehst Du, was ich meine.

    Welche Intensität diese Undichtigkeit in Deiner Wohnung hat, kann hier natürlich niemand beurteilen - dass der Lärm Deine Heizkosten erhöht, halt ich aber eher für unwahrscheinlich.
    War denn der Lärm/die Straße noch nicht da, als Du eingezogen bist?:?
     
    Pharao gefällt das.
  4. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Papabär,

    vielen Dank für deine Antwort! :smile025:
    Ja, zwei Balkontüren :)
    Also die Straße war schon da, aber das Problem ist besonders nachts, wenn einzelne LKWs vorbeifahren.
    OK ich denke es ist ein Mangel an der Mietsache, zumindest an der Haustüre, die wurde schon einmal aufgebrochen (nicht von mir) und gerade an der Stelle merkt man zum Beispiel den Luftzug.
     
  5. #4 Sweeney, 15.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2017
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    671
    Hallo Regina,

    drei Fragen:
    1) Wann begann das Mietverhältnis?
    2) Wärest Du einverstanden mit einer Erhöhung der Jahresmiete in Höhe von 11% der aufgewendeten Modernisierungskosten?
    3) Lag der vermeintliche Mangel bereits zu Beginn des Mietverhältnisses vor oder ist dieser nachweislich erst anschließend entstanden?
     
  6. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sweeney,

    seit 02-2015.
    Generell würd ich die Kosten nicht scheuen, aber ich bin noch mitten im Studium, also kann ich`s mir im Moment nicht unbedingt leisten.

    Grüße!
     
  7. #6 immobiliensammler, 15.02.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    bei Nürnberg
    Du müsstest noch die Frage Nr. 3 von Sweeney beantworten, dann wären die Antworten sicherlich fundierter.
     
  8. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Oh, sorry, bei mir hat es nicht alles angezeigt.

    zu 3) Die Mängel bestanden schon beim Einzug.
     
  9. #8 immobiliensammler, 15.02.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.639
    Zustimmungen:
    2.844
    Ort:
    bei Nürnberg
    Dann fürchte ich habe ich eine schlechte Nachricht für Dich: Gemietet wie gesehen!
     
  10. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    681
    Ort:
    NRW
  11. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    OK, schade. Aber danke!
     
  12. #11 Sweeney, 15.02.2017
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    671
    Der Traum eines jeden Vermieters: Grundsätzlich generös und strapazierfähig zugleich.

    Bitte doch den Vermieter, dass er Modernisierungsmaßnahmen durchführen möge und dabei, unter Berücksichtigung Deines Status als Studentin, auf eine Umlage verzichten möge, sodass der Spareffekt bei den Heizkosten maximiert werden kann. Anschließend kannst Du die Antwort gern hier veröffentlichen.
     
    dots und Nanne gefällt das.
  13. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ja, die Miete ist schon günstiger im Vergleich.
    Die Gummidichtung kann ich noch ausprobieren!
     
  14. #13 Papabär, 15.02.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    1.703
    Ort:
    Berlin
    Jaein! (Ein jurist würde hier vermutlich "Das kommt darauf an" schreiben).
    §536 BGB impliziert ja auch Mängel, die bereits bei Mietbeginn vorhanden waren, so sie die Tauglichkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch aufheben.

    Ein Mieter, der im Hochsommer einzieht, wird ein defektes Thermostatventil kaum bemerken - und einen Luftzug kann man jetzt meist auch nicht so wirklich gut sehen. Ein undichtes Fenster odgl. würde ich mir also auch als sog. versteckten Mangel gefallen lassen müssen. Allerdings kann mir schwerlich vorstellen, dass ein solcher "Mangel" in den letzten 24 Monaten überhaupt nicht aufgefallen sein soll. Ich bin mir nicht sicher, meine aber dass es da Fristen ähnlich derer in 548 BGB gibt. Eine Quelle kann ich dafür jetzt allerdings nicht nennen ... vielleicht wissen andere user da mehr.
     
    dots gefällt das.
  15. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke, Sweeney.
    Das ist ein guter Rat, nehme ich gerne auf.
     
  16. #15 Papabär, 15.02.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    1.703
    Ort:
    Berlin
    Achtung: Mit dieser Universal-Baumarkt-Meterware kann man ein Fenster/eine Balkontür auch vollends zerstören. Mit etwas Pech freut sich dann die Vermieterin über die neuen Balkontüren, die Du bezahlen darfst.

    Vor den Problemen mit allzu dichten Fenstern hatte ich bereits weiter oben gewarnt.
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    1.286
    Ich habe so den Verdacht Sweeney hat ein Smiley vergessen.:15:
     
    Papabär, dots und Pharao gefällt das.
  18. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    also "ein" Luftzug verursacht m.E. nicht gleich wesendlich höhere Heizkosten oder haben die Balkontüren schon so einen Spalt, das man durchspucken kann :?

    Interessanter wäre hier m.E. eh das Gesamtbild aller Fenster, Balkontüren inklusiv welches Glas da verbaut wurde oder wie undicht die Fenster, Türen im Einzelnen sind, usw. Auch nicht uninteressant sind u.a. die Außenwände. Also wie Dick sind diese oder sind diese ggf. gedämmt, usw. Aber auch so Dinge wie Heizverhalten des Mieters, kalter oder warmer Winter, Heizungsart, etc haben entscheidenden Einfluss auf die Heizkosten.

    Naja, für lau wird dir i.d.R. kein Vermieter was "besseres" einbauen. Ich mein, muss sich ja irgendwie auch alles rechnen für den Vermieter und wenn du schon günstig dort wohnst .... :91:

    Was du dich m.E. auch mal fragen solltest, ob du nach einer evtl. Modernisierungsmaßnahme geldlich hinterher wirklich besser dastehen würdest :? Ich mein, wenn der Vermieter dir jetzt alle Fenster & Balkontüren austauscht und dir deswegen die monatliche Miete erhöht, dann müsstest du min. diese Mieterhöhnung an Heizkosten einsparen und hättest dann immer noch keinen Gewinn dabei gemacht. Erst wenn du dir mehr Heizkosten wegen den neuen Fenster & Türen einsparen würdest, erst dann fängt dein Gewinn dabei an.

    Und grundsätzlich sollte man auch immer Mitbedenken, das wenn sich die Fenster stark ändern (also von der Dichtigkeit), dann ändert sich i.d.R. auch das Heiz- & Lüftungsverhalten. D.h. man wird ggf. mehr lüften müssen.

    Tue dir selber einen gefallen und kaufe nicht die billigsten! Und bitte auch auf die richtige Stärke achten. Grundsätzlich halten solche Klebedichtungen aber eh nicht ewig und müssen von Zeit zu Zeit auch wieder erneuert werden. Und es gibt m.E. nichts schlimmeres, als billige, alte Fensterklebedichtungen entfernen zu müssen.

    Desweiteren, sollte das noch eine Uralt-Balkontüre sein, dann funktioniert das mit Klebedichtung m.E. eh nur bedingt. Denn die alten Balkontüren gehen "zu und runter" oder "hoch und auf". Da hast du eine Art Scherbewegung und das mögen Klebedichtungen mal so garnicht.


     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Die bekommst Du für einen Euro im Shop gleichen Namens.
     
  20. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Interessanter wäre hier m.E. eh das Gesamtbild aller Fenster, Balkontüren inklusiv welches Glas da verbaut wurde oder wie undicht die Fenster, Türen im Einzelnen sind, usw. Auch nicht uninteressant sind u.a. die Außenwände. Also wie Dick sind diese oder sind diese ggf. gedämmt, usw. Aber auch so Dinge wie Heizverhalten des Mieters, kalter oder warmer Winter, Heizungsart, etc haben entscheidenden Einfluss auf die Heizkosten.

    - Gedämmt ist leider nichts, es wird im Sommer mega heiß. Und ich bin recht sparsam was das Heizen angeht, so dass ich halt nicht frieren muss.
    Als ich die Wohnung gemietet habe, habe ich gesehen, dass meine Vormieterin (die wegen Krankheit überraschend ausziehen musste) schon unten an den Balkontüren so Art Decken hingelegt hat. Also irgendwas ist da wirklich nicht ganz dicht.


    Desweiteren, sollte das noch eine Uralt-Balkontüre sein, dann funktioniert das mit Klebedichtung m.E. eh nur bedingt. Denn die alten Balkontüren gehen "zu und runter" oder "hoch und auf". Da hast du eine Art Scherbewegung und das mögen Klebedichtungen mal so garnicht.[/QUOTE]

    Habe jetzt beschlossen, bevor ich irgendetwas kaufe oder klebe, schreibe ich ihr einfach mal und schildere die Wohn-Lage. Und dann seh ich es schon.

    Wollte nur wissen, wies es rechtlich ungefähr mit neuen Türen aussieht, aber so gesehen hast du recht, wenn Sie die Miete dann nicht erhöht, hat Sie ja nichts davon. Ich dachte nur, dass das vielleicht zur "Grundausstattung" einer Wohnung gehört.

    Danke für eure Antworten!
     
  21. Regina

    Regina Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Das Zitieren muss ich noch lernen..
     
    Pharao gefällt das.
Thema:

Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm

Die Seite wird geladen...

Neue Balkontüren? / Luftzug / Lärm - Ähnliche Themen

  1. Neu als Vermieter, eine Frage bezüglich eine

    Neu als Vermieter, eine Frage bezüglich eine: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wir haben als Privatpersonen zwei kleine Einraumwohnungen in einem denkmalgeschützten Gebäude durch...
  2. neuer Mieter Katzenmessie

    neuer Mieter Katzenmessie: Hallo. Zum 1.8. läuft eigentlich der Mietvertrag offiziell an. Der Mieterin haben wir erlaubt, im Juli ihre Sachen schon einmal unterzustellen und...
  3. Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage

    Steuerliches Absetzen von neuer Heizungsanlage: Hallo, ich habe mir vorletztes Jahr eine Wohnung gekauft, die warm vermietet wird (wurde schon durch den Vorbesitzer so vermietet). Nun wurde in...
  4. Beschädigte Balkontür

    Beschädigte Balkontür: Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar hat meine Mieterin die Balkontür, die aus zwei Elementen (Tür und Fenster) besteht, beschädigt,...
  5. Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?

    Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?: Hallo Zusammen, ich habe im März eine Wohnung von einem privaten Eigentümer gekauft. Der Kauf erfolgte mit Eintragung Ende März. Nun hat der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden