Neue Heizkörper - Energieersparnis?

Diskutiere Neue Heizkörper - Energieersparnis? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, die Heizkörper im Haus sind fast 40 Jahre alt. Wieviel Energieersparnis wäre es mit neuen Modellen und was für Kosten kommen da,...

  1. #1 Uschi.S, 23.05.2011
    Uschi.S

    Uschi.S Gast

    Hallo,

    die Heizkörper im Haus sind fast 40 Jahre alt. Wieviel Energieersparnis wäre es mit neuen Modellen und was für Kosten kommen da, ungefähr, auf mich zu? Kann man eventuell den Vermieter dazu bringen diese zu übernehmen (Energieausweis...?)

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Christian, 23.05.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Eher nicht ... es sei denn, du findest einen supernetten superkulanten nächstenliebenden Menschen, der dir eine Wohnung vermietet.

    Klingt zwar hart, aber warum sollte ein Vermieter sowas tun?
    Dein Vermieter hat die Wohnung zur Miete angeboten, du hast das Angebot angenommen und die Wohnung gemietet. Wenn du jetzt nciht zufrieden bist, ist das dein Problem.
    Verglich das mal mit einer Autovermietung: Du mietest einen Trabbi und beschwerst dich hinterher, daß der Motor nicht auf die neuesten Abgasvorschriften ausgelegt ist ... Da wird dich jeder auslachen!

    Ich denke auch nicht, daß es gut ankommt, wenn du eigenmächtig in einer gemieteten Wohnung an der Heizanlage veränderst.

    Aber rede doch einfach mal mit dem Vermieter. Vielleicht will der ja eh in nächster Zeit die Heizkörper austauschen. Du musst aber ggf. mit einer Mieterhöhung rechnen.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    Mit dem Austausch der Heizkörper ist es noch nicht getan.

    Um wirklich Energie einzusparen, muss auch die Heizanlage entsprechend angepaßt werden.

    Bleiben wir mal beim Beispiel Trabbi. Schraube da Alufelgen und einen Heckspoiler dran. Dann wird er kein einziges km/h schneller fahren. Da mußt Du schon was am Motor machen.

    Und der Motor einer Heizanlage ist nunmal der Heizkessel.

    Mit der richtigen Einstellung kann man da schon was machen. Ist der allerdings auch schon 40 Jahre alt, hilft da nur ein neuer.
     
  5. #4 loschdi, 26.05.2011
    loschdi

    loschdi Gesperrt

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    energie-ersparnis wirst du durch den austausch der heizkörper garkeine haben.
    du darfst ohnehin nur heizkörper mit der gleichen kilowatt-zahl da dranhängen.
    bzw. du darfst da von dir aus GARNIX ändern - dazu brauchst du das einverständnis des vermieters, ohne diese einwilligung sowas zu machen ist ausreichender grund für 'ne firstlose kündigung (und rückbauen musst du dann auch noch).

    das kannste gleich mal vergessen.
    1.) bringt das wie gesagt keine ersparnis und
    2.) braucht der vermieter den energiepass nur, wenn's 'ne veränderung gibt, und das ist ja bei euch nicht der fall, denn ihr wollt ja wohnen bleiben. im gegenteil: ein neuer energiepass kostet auch wieder geld, und nachdem der verbrauchsabhängige heute nicht mehr erlaubt ist sondern man den deutlich teureren braucht, wird das für den vermieter ganz sicher kein argument sein.

    und 3.):
    was ist an den heizkörpern falsch?
    ich hab hier auch noch uralte heizkörper von 1932. also fast 80 jahre alt. die funktionieren super, ohne jegliche probleme. als ich meinen heizungsbauer mal gefragt hab, ob wir die nicht mal austauschen lassen sollten, hat der gesagt "um himmels willen - never change a running system". und das obwohl er da durchaus ein gutes geschäft gemacht hätte.
    die guten alten gusseisernen heizkörper sind besser als ihr ruf.
    UND: du darfst nie vergessen, dass so ein system auch immer auf die substanz des hauses angepasst ist. heute baut man heizkörper z.b. grundsätzlich unter die fenster. es gab zeiten da war das anders. da wurde aber auch anders gebaut. und die technik ist auch eine andere, ein profi kann das sicher besser erklären, aber moderne heizkörper funktionieren auch anders, sind anders angelegt was die wärmeverteilung angeht. es könnten sich unliebsame begleiterscheinungen ergeben wie z.b. schimmel.
    dass der dann nicht im energiepass auftaucht ist ein anderes thema - ähnlich wie bei den modernen fenstern...

    energiepass? eh ein witz.
    abgesehen davon dass der verbrauchsorientierte eh nur auskunft darüber gibt, was derjenige mieter, der zum erstellungszeitpunkt dort gewohnt hat verbraucht hat (egal ob der die bude auf 28°C aufgeheizt hat oder auf 18°C, was rund 40% mehr heizkosten verursacht) ist es doch letztendlich so, dass sich kaum ein mieter tatsächlich für den energiepass interessiert.
    ich ärgere mich heute noch dass ich die dinger überhaupt hab machen lassen.
    es hat bisher noch nicht ein einziger miet-interessent jemals danach gefragt.
    sprich: ich würd da auch nur lachen, wenn du das als argument aus dem hut zauberst.
     
Thema: Neue Heizkörper - Energieersparnis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. energieersparnis neue heizkörper

    ,
  2. was kosten neue heizkörper

    ,
  3. Energieeinsparung durch neue Heizkörper

    ,
  4. neue heizkörper,
  5. ersparnis neue heizung,
  6. ersparnis neue heizkörper,
  7. energieersparnis durch neue heizkörper,
  8. welche heizkörper sind besser,
  9. heizkörper energieersparnis,
  10. kosten neue heizkörper,
  11. heizkörper austauschen energie,
  12. heizkörpertausch kosten,
  13. neue heizkörper kosten,
  14. bringen neue heizkörper was,
  15. was bringen neue heizkörper,
  16. heizkörper austauschen kosten,
  17. heizkörper 40 jahre alt,
  18. neue heizung ersparnis,
  19. neuer heizkörper kosten,
  20. neue heizkörper besser,
  21. energieeinsparung durch heizkörpertausch,
  22. heizkostenersparnis durch neue Heizkörper,
  23. kosten heizkörper austauschen,
  24. neue heizkörper energieersparnis,
  25. energieersparnis heizkörper
Die Seite wird geladen...

Neue Heizkörper - Energieersparnis? - Ähnliche Themen

  1. Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?

    Verwaltung behauptet, der neue Eigentümer wäre für Forderungseinzug bei Verkäufer verantwortlich?: Hallo Zusammen, ich habe im März eine Wohnung von einem privaten Eigentümer gekauft. Der Kauf erfolgte mit Eintragung Ende März. Nun hat der...
  2. neuer Mieter meldet sich nicht mehr

    neuer Mieter meldet sich nicht mehr: Ich habe am 22.5. mit einem neuen Mieter einen Mietvertrag ab dem 01.06. abgesschlossen. Es wurde vereinbart, daß die Schlüsselübergabe bei...
  3. Selbstvorstellung neues Mitglied

    Selbstvorstellung neues Mitglied: Guten Tag Vermieterforum! Ich bin neu hier und durch Internetrecherche auf dieses tolle Forum gestoßen. Da ich zur Zeit voll in der Planungsphase...
  4. Hausgeld reduziert - neuer Wirtschaftsplan - Fragen

    Hausgeld reduziert - neuer Wirtschaftsplan - Fragen: Hallo zusammen, ich bin leicht irritiert. Bisher lag unser Hausgeld bei 441 Euro. Im Wirtschaftsplan für 2019 wurde jetzt das Hausgeld verringert...
  5. 2 Klingel und Briefkastenschild für neuen Mieterfamilie

    2 Klingel und Briefkastenschild für neuen Mieterfamilie: Hallo mitnanada , mein Bruder hat letztes Jahr 02/2018 für eine Familie die 2 Klingel + Briefkasten + Türschild von der Eigentümerwohnanlage (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden