neue, hübsche Fliesen = Modumlagefähig?

Diskutiere neue, hübsche Fliesen = Modumlagefähig? im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Gemeinde, heute hab´ ich mal wieder eine Frage: Einer meiner Mieter möchte sein Bad von uns saniert haben - und hat sich grundsätzlich...

  1. #1 Papabär, 12.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gemeinde,

    heute hab´ ich mal wieder eine Frage: Einer meiner Mieter möchte sein Bad von uns saniert haben - und hat sich grundsätzlich auch mit einer Mod.-Umlage einverstanden erklärt ... für eine endgültige Entscheidung wollen sowohl Mieter, als auch Eigentümer natürlich erst einmal konkrete Zahlen haben.

    Nun habe ich ein Angebot für´s Fliesenlegen bekommen. Das Bad ist zwar bereits gefliest, jedoch sind bei den vier Wänden zwei verschiedene Fliesenarten verwendet worden (links hellblau, vermutlich 50´er/60´er Jahre - rechts beige im Stil der 80´er Jahre).

    Mein Geschmacksempfinden sieht das offenbar ähnlich grauselig wie das der Mieter ... die Frage ist jedoch, ob das Verlegen neuer Fliesen (im gesamten Bad) eine umlagefähige Modernisierung wäre ... denn immerhin würde sich die verflieste Fläche durch die Aktion nicht verändern - es würde halt nur hübscher ausschauen ... aber das ist eben subjektiv und kann sich nach Abschluss der Arbeiten ggf. auch wieder verändern.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab mal den Satz gefunden:
    "Als Modernisierung gelten daher alle baulichen Maßnahmen des Vermieters zur Wohnwertverbesserung und Energieeinsparung."
    Für mich wäre ein Austausch der Uraltfliesen eine deutliche Wohnwertverbesserung.
     
  4. #3 Papabär, 13.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Berlin
    Danke schon mal für Deine Einschätzung Kathi.

    Eine Veränderung in der Funktionalität würde sich durch die Neuverfliesung übrigens nicht ergeben. Vielleicht hätte also eher fragen sollen, ob sich mit der subjektiven Aufhübschung eine Wohnwertverbesserung begründen ließe. (Die Nachhaltigkeit dürfte außer Frage stehen)
     
  5. #4 Pharao, 13.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.06.2012
    Pharao

    Pharao Gast

    :wink5: Papabär,

    also ich tu mich gerade etwas schwer damit, das neue Fliesen im Bad eine Zitat "deutliche Wohnwertverbesserung" darstellen. Ich meine, dann wäre fast jede Sanierung auch eine Wohnwertverbesserung in dem Sinne .....

    Ganz wichtig für Modernisierung wäre aber m.E., das die alten Fliesen nicht defekt sind/waren.

    Solange der Mieter das akzeptiert, dürfte es m.E. keine Probleme geben.
     
  6. #5 Gruwo-NDS, 13.06.2012
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Für mich stellt die Erneuerung der Fliesen keine 'Wohnwertverbesserung' im eigentlichen Sinne dar, da hier nur der optische Eindruck betroffen ist.

    Wenn aber die Mieterin bereit ist sich an den Kosten zu beteiligen, warum nicht?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Papabär, 13.06.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.322
    Zustimmungen:
    1.011
    Ort:
    Berlin
    Das ist schon klar ... aber laut Murphy´s Vermietergesetz i.V.m. §559 (3) BGB gibt es nach Abschluss der Arbeiten leider Probleme.
     
  9. Pharao

    Pharao Gast

    Hi Papabär,

    dann las dir doch vorab vom Mieter das schriftlich bestätigen. Wenn der Mieter sich weigern sollte, dann wird es eben nix mit den neuen Fliesen. Ganz einfach.
     
Thema: neue, hübsche Fliesen = Modumlagefähig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neue fliesen vom vermieter

    ,
  2. umlegen von modernisierungs bad

    ,
  3. fliesen im bad erneuert - modernisierung

    ,
  4. welche fliesenhöhe bad umlegbar bei modernisierung,
  5. alte mietereigene fliesen modernisierung,
  6. modernisierung badezimmer umlage,
  7. neues bad umlage der renovierungskosten,
  8. bad modernisierung renovierungskosten umlage,
  9. 30jahre badfliesen selbst erneuert,
  10. anspruch auf neue fliesen,
  11. umlagefähige moderniesierungskosten boden erneuern,
  12. beschädigung fliesen durch vermieter bei moderniesierung,
  13. selbst gefliestes bad modernisierung umlagefähig,
  14. erneuerung der fliesen durch vermieter,
  15. anspruch mieter auf neue badezimmerfliesen,
  16. hab ich das recht das mein vermieter das badezimmer erneuert 30 jahre alt,
  17. erneuerung von fliesen im bad umlagefähig ,
  18. 30 jahre mieter recht auf neue fliesen,
  19. schriftliche bestätigung wohnwertverbesserung durch mieter,
  20. umlage renovierung bad mieter,
  21. modernisierung wohnwertverbesserung fliesen,
  22. mieter möchte fliesen im bad erneuert haben
Die Seite wird geladen...

neue, hübsche Fliesen = Modumlagefähig? - Ähnliche Themen

  1. Grundbesitzabgaben bei neuem Eigentümer?

    Grundbesitzabgaben bei neuem Eigentümer?: Hallo, Das Grundstück G wurde von A zur Person B übertragen / veräußert. Die Stadt, wo das Grundstück G liegt, erlässt einen...
  2. Guten Rutsch ins neue Jahr

    Guten Rutsch ins neue Jahr: Wünsche mal auf diesem Weg allen Mitusern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018, viel Glück und Gesundheit
  3. Neuer Tiefpunkt beim Mieter

    Neuer Tiefpunkt beim Mieter: Hallo, ich hatte ja schon so manchen "merkwürdigen" Mieter - aber vor 2 Monaten habe ich mir ein richtig dickes Ding eingefangen. Ein Polnisches...
  4. Der neue Nachbar...

    Der neue Nachbar...: Hallo, eigentlich müsste ich weit ausholen um das ganze Problem verständlich zu machen, aber ich versuchs erstmal so: Seit 1,5 Jahren wohnt ein...
  5. neue Haustür - 2-Familien-Haus

    neue Haustür - 2-Familien-Haus: Hallo, da ich im Internet und auch in der steuerlichen Literatur bislang nirgends fündig geworden bin, möchte ich hier mal nachfragen, ob jemand...