Neue Immobilie erworben und ein paar Fragen

Diskutiere Neue Immobilie erworben und ein paar Fragen im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Moin moin Erstmal ein Dickes lob an alle hier echt ein Super Forum hab die letzten Tage hier viel gelesen :066sonst: Ich hoffe ich bin hier...

  1. #1 Fosgate, 14.02.2014
    Fosgate

    Fosgate Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin

    Erstmal ein Dickes lob an alle hier echt ein Super Forum hab die letzten Tage hier viel gelesen :066sonst:

    Ich hoffe ich bin hier in der Richtigen Abteilung gelandet sonst die bitte an die Mods einfach Verschieben :)

    Nun erstmal zu meinen Fragen.

    Ich hab mir vor ca 4 Wochen eine Gewerbeimmobilie mit 2 Wohnungen gekauft. Eigentlich passte alles soweit ganz gut, ausser das ich eigentlich keine 2. Wohnung benötige mir reicht eigentlich eine :) aber ok es gab das ganze halt nur im Paket und da alles andere passte hab ich zu geschlagen.

    Ich bin nebenbei noch Selbständig im EDV und KFZ Bereich (bin aber auch noch Vollzeit angestellt) natürlich habe ich das Haus auch gekauft um besser meiner Nebentätigkeit nachzugehen, zumal sich die Tätigkeit auch mit meinem Hobby deckt. Somit beträgt die Hallenfläche ca 400 qm die Wohnungen haben ca 180 und ca 90 qm zuzüglich Hausflur.
    Das Haus war teil einer Zwangsversteigerung so das man sich nun vorstellen kann das hier noch einiges zu tun ist (ich sags mal freundlich der ehemalige Eigentümer war eine Drecksau)

    Bei mir kommen ja nun 3 Dinge zusammen, zum einen wird das Objekt
    Selbstgenutzt (werde in die 180 qm Wohnung einziehen)
    Soll eine Wohnung vermietet werden (die kleinere 90 qm Wohnung)
    Wird der Hallenteil Gewerblich durch mich selbst genutzt

    Auf was muss ich hier achten in Bezug auf Steuerliche dinge, ich hab zwar am Dienstag schon einen Termin bei meinem Steuerberater, da ich aber absoluter Neuling auf dem Gebiet bin wollte ich mich schonmal vorab informieren.

    Wie sieht das aus wenn ich da die Wohnung vermieten will, ich meine Das Objekt steht nicht grade in der Perfekten Wohnlage dessen bin ich mir bewusst, und ich kann gut damit leben. Es ist zumindest schön ruhig dort.
    Ich hab mal gehört das man sich an den Mietspiegel halten muss / sollte zumindest muss man im falle der Vermietung für weniger immer vom Mietspiegel die Steuern zahlen?

    So das wars erstmal wenn mir noch was einfällt ergänze ich das mal hier :)

    Schonmal danke fürs Lesen

    MfG

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 15.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    532
    Hi,

    wenn die Immobilie ungünstig für den Mietspiegel ist (denn nicht für jedem Ort gibt es einen Mietspiegel und dann ggf. Vergleichsmieten im Ort zu finden, das ist oft dann auch nicht leicht), dann wäre ggf. eine Staffelmiete oder eine Indexmiete die bessere Wahl. Ansonsten, der Mietspiegel ist nur ein Anhaltspunkt und deswegen nicht bindend. Es besteht durchaus etwas Vertragsfreiheit ;)

    Theoretisch kann man durchaus auch mehr Miete verlangen als der Mietspiegel einem anbietet, nur sollte es nicht unter Wucher "laufen". I.d.R. betrifft das aber eher Städte wo extreme Nachfrage nach Wohnraum ist und Mieter erstmal alles Unterschreiben. Ansonsten ist es m.E. genau umgekehrt, man sollte nicht zu billig vermieten. Also dürfen tust du das schon, aber dann wird das ggf. nicht als Wohnung (?) anerkannt beim Finanzamt (oder irgendwie so ähnlich war das). I.d.R. ist das aber nur interessant, wenn man an nahe Verwandte, Kinder, ect (wirklich) sehr billig vermieten will.

    Alles was Steuer angeht, das habe ich lange aufgegeben. Hier empfehle ich dir einen Steuerberater dafür zu beauftragen, i.d.R. lohnt der sich durchaus, gerade bei Abschreibungssachen, ect. Ansonsten, die Steuer richtet sich m.E. nach dem tatsächlichen und nicht nach dem möglichen.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    1.566
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nach dem Rundinformationsschreiben des Steuerberaters war bei ca. 60% des Ortsüblichen die Marke wo das Finanzamt hellhörig wird und das gerne etwas genauer wissen möchte. Ich hab leider aus historischen Gründen einen Mieter der diese Marke unterschreitet, da fragt man den schon mal ob das nicht die (Ur-)Großeltern der Freundin sind...

    Wenn es einen für dieses Objekt gültigen Mietspiegel gibt würde ich den immer heranziehen und mich, nach realistischer Einschätzung der Mietsache (!), am unteren Rand des oberen Drittels orientieren. Begründung: ist die Miete zu hoch (im Vergleich) steigt die Fluktuation und jährlich neue Mieter ist auch nervig. Ist die Miete zu niedrig - äh ich hab nichts zu verschenken. Ungeschriebenes Gesetz: der Mieter mit der geringsten (m²-)Miete macht am meisten Arbeit und kostet die meisten Nerven. Aber am obersten Ende, nimmt der "Nerv-Faktor" erfahrungsgemäß auch wieder zu.
     
Thema:

Neue Immobilie erworben und ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Neue Immobilie erworben und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?

    Mieter braucht neuen Herd und möchte dazuzahlen - wie steuerlich korrekt abrechnen?: Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Mieter benötigt einen neuen Herd. Normalerweise würde ich den Herd kaufen, einbauen lassen - fertig. Aber, mein...
  2. Frage: Welches Recht

    Frage: Welches Recht: Ist das nach deutschem oder nach österreichischem Mietrecht? Ich kenne mich nicht mehr aus. Vermiete in Österreich. Ist das Vermieter-Forum.com...
  3. Neue Heizungsanlage - Finanzierung über die KFW-Bank

    Neue Heizungsanlage - Finanzierung über die KFW-Bank: Guten die Damen und Herren :-) vorab ein frohes neues Jahr !! Ich habe mir letztes Jahr ein RHH gekauft und werde ab diesem Jahr zum Kreis der...
  4. Frage zur Mietpreisbremse

    Frage zur Mietpreisbremse: Hallo Leute, es wurde eine Wohnung gekauft, die bislang nicht vermietet wurde sondern vom Eigentümer bewohnt war. Baujahr um 1980. Nun, die Miete...
  5. Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze

    Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze: Hallo zusammen, ich habe da einen fiktiven Fall, der mich gerade beschäftigt. Dabei geht es um die 15% Grenze zum Erhaltungsaufwand innerhalb...