Neue Immobilienplattform geplant

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Startup, 06.02.2015.

  1. #1 Startup, 06.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2015
    Startup

    Startup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir planen aktuell eine neue Immobilienplattform zu gründen. Der Grund ist vor allem das überteuerte Angebot einiger bestehender Plattformen sowie der Wunsch, den Zeitaufwand und Arbeitsaufwand eines Vermietungsprozesses zu mindern. Dazu haben wir einen Fragebogen erstellt den wir gerne von Vermietern ausfüllen lassen würden. Wir können leider nicht alle unsere Ideen in diesem Fragebogen preisgeben aber würden uns über jeden Eingang freuen!

    Bitte nutzt diesen neuen überarbeiteten Link, dort haben wir bereits eure Ideen mit eingearbeitet:
    https://andjansen.typeform.com/to/bdCuVc

    Falls ihr weitere Anregungen habt oder Wünsche wie man dem Vermieter Arbeit abnehmen könnte, könnt ihr dies gerne hier tun.
    Wir freuen uns weiterhin auf Feedback!

    Viele Grüße,
    Lars
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raimond, 06.02.2015
    Raimond

    Raimond Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Nimm es mir nicht übel, aber gegen die bestehenden Websites werdet ihr euch nicht durchsetzen bzw. ist die Chance verschwindend gering.

    Und wenn das kostenlos sein soll: Wie wollt ihr das finanzieren?

    Überteuert kann man so und so sehen. Klar, eine Anzeige auf Immoscout ist relativ teuer (aber immer noch ein Taschengeld, verglichen mit einem Makler). Dafür habe ich in einer guten Region nach 3-4 Stunden genug Anfragen, um die Anzeige wieder heraus zu nehmen. Und gerade für diese Reichweite zahlt man die Gebühr auch gerne.

    Billiger und nicht unbedingt schlechter geht es dann bei Immowelt oder Immo....-namen-vergessen.

    Und kostenlose gibt es viele.....

    Rai
     
  4. #3 Papabär, 06.02.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Zum Bleistift hier.
     
  5. #4 immodream, 06.02.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Lars,
    ich gehöre auch zu den Vermietern, die früher auf Immobilienscout für 5 €/Monat, dann für 9,95 € usw. inseriert haben.
    Natürlich bekomm ich einen dicken Hals, wenn ich heute 79 €/ Monat bezahle.
    Aber die Anzeige in der Tages-Dorfzeitung , die nur 4 x am Wochenende erscheint, kostet inzwischen auch fast 4 x 19 € Und da kann ich weder Fotos, Grundrisse oder lange Texte einstellen.
    Ebay Kleinanzeigen ist für mich inzwischen wichtig geworden. Alle anderen Immonets und wie die alle heißen, werden zu wenig besucht.
    Ich hab daher zähneknirschend neben Ebay Kleinanzeigen inzwischen wieder zusätzlich auf Immobilienscout inseriert.
    Und dagegen wird ein neues Portal ziemlich "alt aussehen ".
    Das ist genauso, wenn man beim Verkauf eines Autos grundsätzlich nicht auf mobile zurückgreifen will.
    Trotzdem viel Erfolg
    Immodream
     
  6. #5 lostcontrol, 07.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Ich finde die Umfrage schlecht gemacht - was soll dabei denn rauskommen?

    1.) Wie alt sind Sie?
    Was spielt das in diesem Zusammenhang für eine Rolle?
    Und was soll das rote Sternchen dahinter? Dazu findet man keine Info?

    2.) Sind Sie Besitzer von einer oder mehreren Immobilien?
    Wird's dann billiger? Oder warum ist das relevant?
    Wenn's drum geht wie häufig man Immo-Portale nutzt wäre eher die Fluktuation interessant die - meiner Meinung nach - gerade bei kleinen Wohnungen ja sehr viel höher ist als bei großen.

    3.) Befindet/-n sich Ihre Immobilie/-n im Stadtgebiet oder im ländlichen Raum?
    Tja - das ist Ansichtssache... Offiziell ist das hier eine Stadt, ein New Yorker würde es aber wohl als Dorf auf dem Land bezeichnen... Wusstet Ihr dass Freiburg nur deshalb als Großstadt bezeichnet wird weil's in einem gewissen Umkreis keine größere Stadt gibt?
    Die Frage ist sinnlos wenn nicht genauer bezeichnet wird was mit "Stadt" und was mit "ländlichem Raum" gemeint ist (ach sonst erschliesst sich mir der Sinn nicht).

    4.) Vermarkten Sie Ihre Immobilie auf eigene Faust oder schalten Sie einen Makler ein?
    Wenn man seine Immobilie nicht auf eigene Faust vermarktet braucht man keine Immo-Portale - und erst recht nicht solche Umfragen!

    5.) Aus welchem Grund lassen Sie einen Makler Ihre Immobilie vermarkten?
    Tja, was antwortet man da wenn mans garnicht macht?

    6.) Würden Sie nachdem das Gesetz in Kraft getreten ist, immernoch einen Makler einschalten?
    Das Gesetz ändert doch da nichts - außer dass es für Miet-Interessenten schwieriger wird.

    7.) Welche Immobilienplattform benutzen Sie um Ihre Immobilie zu vermarkten?
    Bei der Auswahl fällt mir nichts mehr ein. Ebay ist das einzige Kleinanzeigen-Portal das den Machern hier einfällt? Tja... Vielleicht sollte man sich den Markt erstmal angucken bevor man versucht was eigenes aufzustellen...
    Mein Lieblingsportal ist eigentlich Quoka.

    8.) Sind Sie zufrieden mit der jeweiligen Immobilienplatform?
    Wie war das mit dem geschenkten Gaul? Ich inseriere eigentlich nur auf kostenlosen Portalen... Aber ich bin hochzufrieden, klappt alles super. Bei Quoka stört mich dass sie's immernoch nicht gebacken kriegen Absätze zu erlauben, wo ist das Problem dabei?
    Aber man sieht ja an dieser Umfrage dass sich viele "Webdesigner" da zu wenig Gedanken machen - die Umfrage ist ja auch technisch schon schlecht gemacht, da hat man wenig Lust bei solchen Leuten später zu inserieren...

    Wir wollen eine neue Immobilienplattform erstellen die es Vermietern ermöglicht kostenlos ihre Immobilie online zu stellen und durch einfache Bedienung zu vermarkten. Zusätzlich zu dieser Plattform möchten wir Tools und Services anbieten, die es dem Vermieter ermöglichen ohne großen Zeitaufwand die Effektivität der Vermarktung zu steigern.

    Und wo genau soll da der Unterschied zu den bereits vorhandenen, etablierten und stark frequentierten Portalen sein auf denen ich jetzt schon meine Inserate kostenlos online stellen kann, die leicht zu bedienen sind und sehr gute Tools und Services anbieten?
    Der Zeitaufwand ist - zumindest bei mir - bei allen Portalen gleich hoch - ich haue da meinen Text rein, lade meine Bilder hoch und das war's.
    Der eigentliche Zeitaufwand geht doch danach erst los, wenn die ersten Mails eintrudeln und man sie bearbeiten muss. Ich beantworte längst nicht mehr alle Anfragen, der Zeitaufwand wäre enorm.

    10.) Würden Sie so eine Plattform nutzen?
    Kommt drauf an wie gut sie frequentiert ist - versuchen würde ich's wohl mal und wenn dann nichts kommt war's das. Die meisten Leute suchen ohnehin auf mehreren Portalen, ich kriege regelmässig Anfragen von den selben Interessenten auf mehreren Portalen (wobei ich mich da auch wieder frage ob denen das nicht auffällt).

    11.) Was würden Sie sich besonders an Funktionalität, Aufbau oder Services wünschen?
    Alles das was es bei anderen Portalen auch gibt - also z.B. so Sachen wie E-Mail-Benachrichtigung bei Suchen die passen usw.
    Ein Makler-Filter wäre toll der diese Nulpen eliminiert die mit gmx-Adresse, dubioser Firmennennung und ohne ihren vollen Namen drunterzuschreiben betteln dass sie die fragliche Wohnung vermarkten dürfen. Mich macht das mittlerweile so sauer, können die Maklerbüros es sich nicht leisten da ein bisschen mehr Hirn einzusetzen und sich SERIÖS bei den Vermietern bewerben? Oder halten sie das für normal?

    12.) Sind Sie an einer Vorauswahl von potenziellen Mietern interessiert wobei Sie vorher festlegen wie ihr Wunschmieter aussehen sollte?
    Nö, ich will wissen wer sich da so alles meldet, die ungeeigneten kann ich selbst besser aussortieren als jeder Makler und erst recht als jeder Portalbetreiber der weder die jeweilige Wohnung noch die Hausgemeinschaft noch meine Vorlieben kennt.
    Aussortieren muss man ohnehin - man darf ja leider seine harten Kriterien nicht offen schreiben. Beispiel: Aktuell suche ich explizit eine Frau, das darf man aber ja nicht reinschreiben. Logischerweise sind rund die Hälfte der Bewerbungen vergeudete Zeit.
    Wenn man sich erstmal entscheiden hat nicht mehr alles zu beantworten sind die ruckzuck aussortiert, ein Mausklick und weg sind sie. Das schaff ich grad noch so.
    Mein Problem ist eher dass die Bewerber heutzutage so bescheuert sind dass sie garnicht auf die Idee zu kommen scheinen dass ich Alter, Geschlecht, Berufstätigkeit, Personenzahl, Haustiere usw. wissen möchte, und ja, man höre und staune: auch den vollen Namen!
    Wie will denn ein Portalbetreiber da entsprechend aussortieren? Soll da per Mail nachgefragt werden bzw. - sofern der Realname genannt wurde - gegoogelt werden?
    Tja... Das könnte man sich abnehmen lassen, stimmt.
    Mittlerweile bin ich aber so weit dass ich sowas gleich lösche, immerhin schreib ich ja schon in meine Inserate: "Bewerbung bitte nur unter Angabe von: Name, Geschlecht, Alter, Berufstätigkeit (Festanstellung/Befristung/Probezeit), Grund der Wohnungssuche." und wer diese Daten nicht angibt ist dann selbst schuld. Wer sich schon an dieser Stelle so blöd anstellt kommt als Mieter eh nicht in Frage - da sind doch andere Pannen und "Verständnisprobleme" vorprogrammiert.

    13.) Sind Sie zusätzlich daran interessiert dass nicht sie selber sondern Fotografen Bilder von Ihrer Immobilie aufnehmen und zusammen mit allen Daten online stellen? Sie haben dabei keine Arbeit sondern zählen eine kleine Gebühr.
    Klar hätte ich gerne Profibilder. Nur bei schönstem Wetter, von den allerbesten Seiten, ohne Autos, Straßendreck oder gar Passanten. Gerne auch Luftaufnahmen. "Kleine Gebühr" dafür ist OK, die Bilder müssen dann aber wirklich besser sein als das was ich selbst hinkriege. Und eben wie gesagt "im idealen Licht".
    Oder anders gesagt: Das kriegt ihr eh nicht hin.
    Bilder von den Wohnungen? Ja klar, gerne. Ohne Möbel der Mieter natürlich, darf man ja nicht. Und nur gründlich geputzt bitte. Und wann werden die Fotos aufgenommen? Räumt man dafür dann die bewohnte Bude mal eben aus? Für "kleine Gebühr" wär ich dabei wenn ich dann vernünftige Bilder kriege...

    Sorry - aber der Umfrage merkt man deutlich an dass da jemand am Werk ist der sich bisher nicht wirklich mit Immobilien beschäftigt hat.

    Und was sollen eigentlich die roten Sternchen?
    Üblicherweise gibt's da auf der gleichen Seite eine Erklärung.
    Wenn das spätere Portal auch so wird dann gute Nacht.
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Daumen hoch für Losti

    VG Syker
     
  8. #7 lostcontrol, 07.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Diese Fragestellung zeigt am deutlichsten wie wenig Ahnung die "Macher" des künftigen Portals haben... Das zerhaut so oder so die komplette Umfrage, immerhin ist ja eigentlich jeder Besitzer einer Immobilie (bis auf wenige Ausnahmen).

    Ich hab noch was gefunden bei dem ich mich tatsächlich über Unterstützung freuen würde: Bei der Terminabsprache für Besichtigungen. Das find ich immer superanstrengend, und wirklich gut klappen tut's immer nur bei den Mietern die früher rausmöchten und deshalb sehr interessiert dran sind dass man schnell einen Nachmieter findet.
    Aber das wird wohl ein Portal-Betreiber noch weniger perfekt leisten können als ich. Zumal dann ja noch 'ne vierte Person mitmischt und die Sache nur noch komplizierter macht.

    Da frag ich mich aber ernsthaft wie das funktionieren soll - räumen die wirklich die Bude aus, putzen und machen dann Fotos? Und wie bringt man die aktuellen Mieter dazu da mitzumachen?
    Und warum sollen die Fotographen dann plötzlich die Bilder online stellen und woher haben die die Daten die sie dazustellen? Die Auswahl sollte wohl schon eher ich treffen, zumal es dabei nicht nur um Schönheit geht sondern eben auch um den Informationsgehalt der Bilder und den kennt der Fotograph ja nicht.

    Ich versuche bei jedem Mieterwechsel gute Fotos zu machen, klappt natürlich nicht immer weil das Zeitfenster sehr eng ist und man Glück haben muss damit genau dann schönes Wetter ist. Wenn's denn überhaupt tagsüber klappt. Auszüge laufen ja häufig auf den letzten Drücker. Ich hab das schon häufiger erlebt: Wohnungsübergabe vom ausziehenden Mieter an mich am 31. des Monats abends - und der neue Mieter steht am nächsten Morgen vor der Tür.
    Entsprechend habe ich zwar von allen Wohnungen Fotos, teilweise auch gute, aber es ist einfach Glückssache. Da hilft dann auch der Profi nichts - wenn der überhaupt im fraglichen Zeitfenster zur Verfügung steht. Und die Fotos sind dann halt auch immer erst zur nächsten Vermietung nutzbar, für die aktuelle ist's ja dann logischerweise schon zu spät.

    Aber ernsthaft - ich wäre da wirklich bereit eine "kleine Gebühr" zu bezahlen.
    Klappt nur nicht, zumindest unsere hiesigen Profi-Fotographen wollten den Job bisher nicht übernehmen (und "klein" wäre die Gebühr auch nicht gewesen).
     
  9. #8 immodream, 07.02.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo losti,
    da du alles ausführlich kommentiert hast, brauch ich zu dieser Umfrage nicht nochmals meinen Senf dazugeben.
    Wer jemals versucht, vernünftige Bilder von seiner Immobilie innen und außen zu machen, weis nur , wieviel zeitlicher Aufwand notwendig ist.
    Wie oft bin ich zu Aufnahmen Mittags, Nachmittags, bei Sonnenschein oder leichter Bewölkung gefahren.
    Das Ergebnis hab ich dann erst am PC gesehen.
    Diese Umfrage und Seite wird von Leuten gestaltet, die wieder keine Ahnung haben. Und mit denen hab ich im täglichen Berufsleben genug zu tun.
    Grüße
    Immodream
     
  10. #9 Startup, 09.02.2015
    Startup

    Startup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Antworten

    Danke für eure ganzen Antworten! Wir haben natürlich auch bemerkt, dass wir unseren Fragebogen etwas voreilig mit euch geteilt haben. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns trotzdem weiterhin unterstützt.

    Hier ein paar Antworten zu euren Kommentaren und ein neuer verbesserter Fragebogen.

    @Rai,

    danke für deine Antwort! Unser Ziel ist es nicht ein genaues Abbild der bestehenden Immobilienplattformen zu schaffen, wir betrachten andere Kanäle zur Monetarisierung der Seite. Die Basis wird jedoch kostenlos sein. Ein so genanntes Freemium –Model.

    @Papabär,

    danke für deine Aufzählung. Eine sehr gute Übersicht über bestehende Immobilienplattformen. Das hilft uns natürlich ☺

    @lostcontrol

    Super! Danke fuer deine ausführliche Antwort. Das hat uns sehr geholfen. Ich habe dir auch nochmal eine private Nachricht geschrieben.

    1)
    Altersangaben werden in Umfragen gebraucht um sich ein genaueres Bild der Kunden zu verschaffen und diese alters gerecht anzusprechen. Die roten Sternchen markierten Pflichfelder. In unserer neuen Umfrage ist dies deutlicher erkennbar.

    2) Ja.

    3) Haben wir jetzt definiert.

    4) Eine Mitglieder dieses Forums benutzen dennoch Makler.

    7) Quora ist definitive eine andere Möglichkeit, ich habe sie jetzt mit aufgenommen. Es gibt sehr viele andere Portale, daher haben wir die Möglichkeit offengelassen, das ihr ggf ein Portal eintragt.

    9) Danke, diese Antwort hilft uns auch weiter.

    P.S.: Keine Sternchen mehr ab jetzt ☺


    Hier gehts zu unseren neuen Umfrage:

    https://andjansen.typeform.com/to/bdCuVc

    Danke nochmal für eure Hilfe.
     
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    492
    Ob jemand, der das mit der Rechtschreibung nicht so genau nimmt, beim Auswerten der Umfrageergebnisse mehr Sorgfalt walten lässt?
     
  12. #11 Startup, 09.02.2015
    Startup

    Startup Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hinweise

    @Dots
    Danke fuer deine Hinweise Dots. Ich werde es gleich verbessern. Super wäre es jedoch, wenn wir weiter beim Thema bleiben könnten. Hast du noch weitere inhaltliche Vorschläge ? Was denkst du denn über die existierenden Immobilienplattformen ?
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Es sind eher zu viele als zu wenig. Auch kostenlose. Qualitativ wird man immer etwas verbessern können.
    Genutzt werden nur die 2-3 Reichweitenstärksten, der Rest ist absolut uninteressant.
     
  14. #13 AJ1900, 09.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2015
    AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Berlin
    Am lustigsten fand ich bislang die Versuche div. Seiten, nun Mieter anzusprechen die da ihr Profil hinterlegen sollen, damit sich Vermieter melden können, die eine Wohnung zu vermieten haben?
    Ich habe mich immer gefragt, welcher Vermieter auf so etwas ernsthaft reagiert? Gibt es hier vieleicht Leute damit erfahrung haben?
    Ich persönlich kann mir das nicht vorstellen, nun Mietern, hinterherzutelefonieren um ihnen meine Wohnung anzubieten?
    Soweit ich das überblicken kann, scheint sich das ja wohl bislang auch kaum durchgesetzt zu haben?
     
  15. #14 lostcontrol, 09.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Und wie sieht das bei Vermietern aus? Wie äussert sich das dann bei einem 18jährigen Vermieter? Kriegt der dann die App in neongrün? Und die Miet-Interessenten kriegen auch 'n anderes Layout oder wie? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen wie sich das äußern soll...

    Siehe oben...

    Da versteh ich immernoch nicht was das für eine Rolle spielt, aber nun gut.
    Ihr solltet aber bedenken dass diejenigen, die sich um die Inserate im Internet kümmern nicht zwingend tatsächlich auch die Eigentümer der Immobilien sind.

    Alles unter 100.000 Einwohnern ist Land? Wow. Da werden 'ne Menge Leute beleidigt sein.
    Und warum sollte das überhaupt eine Rolle spielen? Bei Kleinanzeigen in lokalen Blättchen vielleicht, aber im Internet ist das doch völlig egal?

    Da fehlt in meinen Augen die Auswahlmöglichkeit wg. rechtlichen Dingen wie guten Verträgen, außerdem das Überprüfen der Bonität (da hat's ein Makler ja deutlich einfacher) usw.

    Bitte bedenken dass das auch von der Immobilie abhängt. Ein Ladengeschäft inseriere ich ja nicht bei "wg-gesucht" usw...

    Rechtschreibung!

    Ich verstehe immernoch nicht warum ein Fotograph die Daten hochstellen sollte - und ob Fotographen dafür überhaupt geeignet sind, ich behaupte mal sie wissen NICHT worauf's bei einer Immoanzeige ankommt sondern nehmen dann halt einfach die Bilder die am schönsten sind...

    Überhaupt nicht - ist doch ruckzuck erledigt wenn man Texte und Fotos fertig hat - und darum muss man sich ja trotzdem immer selbst kümmern, das kann einem ja niemand abnehmen.


    Die Antwort darauf wäre wohl nur aussagekräftig wenn sie mit einer Info über den Standort der Immobilie gekoppelt ist. Dass wir hier im Großraum Stuttgart deutlich mehr Interessenten pro Inserat haben als ein Vermieter in Meck-Pomm halte ich für normal.

    Ein Querschnitt durch die Bevölkerung - und abhängig von der jeweiligen Wohnung. Dass sich für kleinere Wohnungen eher junge Leute / Singles interessieren mit entsprechend weniger sicheren finanziellen Verhältnissen dürfte klar sein.

    Klar - ich krieg ja wirklich viel und muss nichts bezahlen.


    Das klingt als würde man mit den Bewerbern ein Date machen und nicht eine Besichtigung... Und was heisst "persönlich"? Viele machen ja auch "Massenbesichtigungen", das ist dann doch eher unpersönlich.
    Was spielt das überhaupt für eine Rolle für ein Portal? Ändert das irgendwas?


    Na jetzt erst recht nicht mehr! Facebook ist für mich eher privat, Vermietung eher geschäftlich. Und an Freunde zu vermieten ist auch eher keine gute Idee.
    Ich nutze Facebook aber regelmässig um die Interessenten zu googeln - und wundere mich immer wieder wie doof man sein muss um gewisse Bilder und Infos online zu stellen...

    Ich telefoniere nicht mit den Bewerbern - ich quetsche sie lieber per E-Mail aus, da hab ich was schriftliches wenn ich angelogen werde (und auch wenn das nicht rechtssicher ist, so kann man doch damit argumentieren wenn's drauf ankommt).
    Zudem will ich nicht dass die Bewerber eine Telefonnummer von mir haben, sonst klingelt's Tag und Nacht, egal wie groß ich ins Inserat schreibe "erst ab 18:00 Uhr".
    Telefonnummer gibt's frühestens zum Besichtigungstermin (wenn es denn so weit kommt), da find ich das dann schon wichtig dass man eine Kontaktmöglichkeit neben der E-Mail hat.
    Für Besichtigungen nehme ich mir sehr viel Zeit, ich denke mehr als die meisten - ich möchte die Bewerber kennenlernen und sehen wie sie auf die Wohnung reagieren.


    Natürlich die Besichtigungen selbst - die Inserate zu schalten geht ja innerhalb von wenigen Minuten.
    Das "Bewerbermanagement" - hier das Lesen und gegebenenfalls Beantworten der Bewerbungen - benötigt auch Zeit, aber das kann ich auch zwischendurch mal machen wie's mir in den Kram passt, bei Besichtigungen muss ich Termine machen (auch mit den aktuellen Mietern), muss die "Anreise" einberechnen, habe leider (wie viele andere auch) immer mal wieder so Vollpfosten dabei die zu faul sind abzusagen usw.
    Die Besichtigungen zu terminieren ist so 'ne Sache für sich, da hängt eben auch vieles vom aktuellen Mieter ab wie gut der mitspielt. Da mir persönlich wichtig ist dass man Besichtigungen möglichst bei Tageslicht macht und sowohl aktuelle Mieter als auch Mietinteressenten normalerweise tagsüber arbeiten ist das nicht immer ganz einfach.
    Interessenten die von mir erwarten dass ich mich da komplett nach ihnen richten fliegen raus - ich betreibe das ja nicht gewerblich und möchte auch später im laufenden Mietverhältnis nicht nach der Pfeife des Mieters tanzen.

    Ich find die neue Umfrage jetzt nicht wirklich besser - da täuscht auch das andere Layout nicht drüber weg.
    Man merkt immernoch deutlich dass die Macher keine Ahnung vom Vermieten haben...
     
  16. #15 lostcontrol, 09.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Das gehört zum Thema.
    Rechtschreibfehler in einem Portal sind einfach furchtbar unprofessionell, da würde ich nicht inserieren wollen...
     
  17. #16 lostcontrol, 09.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Genau so sieht's aus.
    Alle anderen probiert man vielleicht mal aus, man merkt aber ja schon innerhalb weniger Stunden ob das was taugt oder nicht und beim nächsten Mal wird dann dort eben nicht mehr inseriert.
    Was nutzt mir ein Portal das niemand kennt?
    Ebay kennt jeder. Und Quoka auch so einige. Und die Studis haben ihre eigenen gut frequentierten Portale die auch von Nicht-Studenten genutzt werden die etwas in dieser Größenordnung/Preisklasse suchen.
    Vielleicht solltet Ihr da auch mal die Interessenten fragen und nicht nur die Vermieter.
    Bei Ebay gucken vermutlich die meisten zuerst...

    Übrigens kenne ich mittlerweile so einige Vermieter die garnicht mehr selbst inserieren sondern nur noch Gesuche lesen - wenn mich ein Wohnungssuchender fragt wie er's am besten anstellt rate ich Gesuche zu schreiben.
     
  18. #17 lostcontrol, 09.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Siehe oben: Ich kenne da jede Menge. Selbst inserieren ist ja außerdem auch Arbeit und man muss sich mit massenhaft Mails bzw. (noch schlimmer) Telefonanrufen auseinandersetzen. Da ist doch das Schmökern in Gesuchen viel angenehmer, da pickt man sich raus was einem gefällt und meldet sich - oder eben nicht.
    Unsere besten Mieter kamen über Gesuche!

    Doch, das kriegst Du nur logischerweise nicht mit.
    Wie gesagt, ich kenne viele die nur noch Gesuche lesen und ich spiele auch immer wieder mit dem Gedanken das auch so zu machen. Ist doch viel stressfreier.
     
  19. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Antwort, ich denke mir halt immer, wenn ich den Leuten quasi nachlaufen muß, ist die Ausgangslage schon denkbar schlecht?
    Angesichts der Tatsache was man so für potentielle Mieter auf den Besichtigungen kennenlernt, war ich bislang jedenfalls nicht gewillt auf Gesuche zu antworten.
    Aber vieleicht ist die Klientel die solche Gesuche startet ja evtl. auch eine andere?
    Vieleicht überdenke ich das noch mal?
     
  20. #19 lostcontrol, 09.02.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    Wenn Du das natürlich als "Nachlaufen" siehst...
    Versuch's mal andersrum zu sehen: Die Mietinteressenten müssen sich die Mühe machen (schon mal positiv, sie sind bereit sich anzustrengen) und Du kannst lässig in den Anzeigen schmökern bzw. ich lass mir diese Gesuche ja gerne zuschicken, da haben ja alle großen Portale entsprechende Benachrichtigungsfunktionen.
    Und niemand nervt per Mail oder Telefon...
    Selber inserieren empfinde ich da deutlich eher als "Nachlaufen", da mach ja auch ich das Angebot.
    Die Ausgangslage bei uns im Großraum Stuttgart ist super - da ist man eher durch die bloße Zahl der Bewerbungen erschlagen.

    Wie lernt man denn potentielle Mieter bei Besichtigungen kennen? Gehst Du zu Wohnungsbesichtigungen anderer?
    Bei mir dürfen nur die besichtigen die in einer knallharten Auswahl übriggeblieben sind.
    Ich hab nämlich weder Zeit noch Lust für unnötige Besichtigungen, und die aktuellen Mieter finden das sicher auch besser wenn ich nur mit den Bewerbern vorbeikomme die auch wirklich in Frage kommen.

    Wie gesagt, ich empfinde es als positiv dass sich die Leute da schon mal Mühe machen mussten. Klar kommt's da auch drauf an, auf "Suche 2-Zimmer-Wohnung" ohne weitere Infos oder eben nur die Infos was gewünscht wird reagiere ich auch nicht. Wer ein bisschen was über sich schreibt hat aber gute Karten.
    Clevere Wohnungssuchende verfassen mehrere Gesuche mit unterschiedlichem Stil, damit erhöhen sie ebenfalls ihre Chancen.
     
  21. #20 immodream, 09.02.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    ich hab in den letzten 30 Jahren immer wieder auf " Gesuche " reagiert.
    Dabei ist von meinen Wohnungen nicht eine einzige Wohnung erfolgreich vermietet worden.
    Die Leute , die unter " Gesuche " inseriert haben, scheinen nach meinen Erfahrungen " karierte Maiglöckchen " gesucht zu haben.
    Grüße
    Immodream
     
Thema:

Neue Immobilienplattform geplant

Die Seite wird geladen...

Neue Immobilienplattform geplant - Ähnliche Themen

  1. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen

    Kauf einer Eigentumswohnung - Frage zu geplanten Sonderumlagen: Guten Tag, ich habe am Freitag einen Notartermin um meine erste Eigetumswohnung zu kaufen. Nun habe ich vom Makler einen Verkaufsvertragsentwurf...