Neue Mieter über uns...

Dieses Thema im Forum "Wohnungsgröße" wurde erstellt von Cordial, 16.08.2012.

  1. #1 Cordial, 16.08.2012
    Cordial

    Cordial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    HAllo zusammen,

    Seit 2 Monaten haben wir neue Mieter über uns. Leider ist das Haus hier sehr hellhörig, aber komischerweise haben wir nur mit den neuen Mieter sehr grosse Probleme. Er / Sie / kleines Kind + 3 Katzen und 1 Hund. Er und Sie sind um die 20 schätze ich mal und beide Arbeitslos und beziehen Geld und Wohnung vom Staat. Die Wohnung ist genau so gross wie unsere, sprich ca. 80 qm. Meine Frage ist, ob die dort überhaupt wohnen dürfen? Ist die Wohnung nicht evtl. zu gross?

    Problem ist ganz einfach. Wenn wir schlafen gehen, dann stehen die erst auf und sind teilweise 2-3 Tage druchgehend wach. Ohne Ohropax ist an Schlaf nicht mehr zu denken. Wir beide sind Arbeitnehmer und brauchen unseren Schlaf. Lautes Gestampfe, lautes Reden (Auf dem Balkon) und teilwese laute Musik(Aber immer nur kurz!) ist Alltag. Teilweise kommen dort Leute hin, die mal eben 2 Wochen dort oben leben Oo Natürlich haben wir mal mit denen geredet, aber ehrlich gesagt, möchte ich das nicht mehr, da ich mich vor diesen Leuten ekel. Sie sind ungefplegt. Es stinkt aus der Wohnung. Vermieterin natürlich mehrmals schon angeschrieben und es wurde etwas besser z. B. kein Duschen mehr um2 -3 Uhr morgens oder die Musik ist weniger geworden, aber nachdem paar mal hintereinander vom Balkon irgendwelche Flüssigkeiten, unter anderem Kaffee oder Kotze vom Kleinkind wurde runtergespült, ist die Bombe geplatzt. Wir haben unsere Vermieterin angerufen, aber das Gespräch ist eskaliert und Sie hat aufgelegt und hat keine Lust sich um diesen Kinderscheiss zu kümmern.

    Gruss
    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 16.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Erwartest du jetzt ernsthaft, daß wir uns jetzt um diesen Kinderscheiß (kommt der Kinderscheiß zusammen mit der Kotze vom Balkon runter?) kümmern?

    Wenn du genau so vorgegangen bist wie hier, wundert mich das nicht.

    Bist du Mieter? An deiner Stelle würde ich mir eine Behausung suchen, die mir zusagt. Alles andere wird m.E. in diesem Fall zu nichts führen.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    336
    Hallo Peter,
    was erwartest Du von uns?
     
  5. #4 Cordial, 17.08.2012
    Cordial

    Cordial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich dachte um ein paar Tipps?

    Oder z. B. ob die Anspruch auf solch eine grosse Wohnung überhaupt haben?

    Ja, ich bin Mieter.

    @Christian
    Wie bin ich denn hier vorgegangen? Oo Öhm ja...
    Das mit dem Kinderscheiss kam nicht von uns, sondern von der Vermieterin und hier soll sich keiner drum kümmer, sondern evtl. Tipps geben, was man in solchen Fällen tun kann ausser wegziehen. An wen sollen wir uns wenden, wenn nicht an die Vermieterin?
     
  6. #5 Tobias F, 17.08.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Was bitte geht Dich das an?
     
  7. #6 Papabär, 17.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Warum sollten die den nicht haben?

    Die Wohnraumlenkung durch den "Rat des Kreises" wurde spätestens 1990 abgeschafft ... nur falls das noch nicht allgemein bekannt gewesen sein sollte.

    Ach übrigens ... gegenseitige Bespitzelungen haben sich auch nicht als Erfolgsmodell durchsetzen können.
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Könnte mir vorstellen, dass ein Pärchen um die 20, Hartz 4, mit Kind, 3 Katzen und Hund schlichtweg überfordert ist. Vielleicht wäre eine Meldung beim Jugendamt hier durchaus im Sinne des Kindes.
     
  9. #8 lostcontrol, 17.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    die wohnung beziehen sie wohl eher von der vermieterin - oder ist das haus in staatlichem besitz?
    woher willst du das überhaupt wissen?

    1.) was geht dich das an?
    2.) ob die dort wohnen dürfen ist entscheidung der vermieterin. ob "der staat" ihnen das geld für die miete gibt hängt davon ab ob die wohnung den entsprechenden richtlinien entspricht, sonst wird das nicht genehmigt. entsprechend kannst du davon ausgehen dass das wohl schon seine richtigkeit hat.
    3.) mit wievielen leuten und tieren bewohnst du denn deine wohnung? ist euch die wohnung nicht zu gross?

    da schliess ich mich kathi an - das jugendamt drauf anzusetzen wäre vielleicht keine schlechte idee. wird aber für dich nichts ändern.

    vielleicht solltest du erstmal ein lärmprotokoll führen.
    und dann solltest du deine beschwerden natürlich grundsätzlich SCHRIFTLICH bei der vermieterin einreichen.

    btw.: nächtliches duschen kann man als vermieter nicht verbieten.
     
  10. #9 lostcontrol, 17.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    ähm - woher wissen wir jetzt plötzlich dass die hartz4 kriegen?
    der TE spekuliert ja nur was von arbeitslosigkeit...
    abgesehen davon dass das so oder so nichts ändert.
     
  11. #10 Christian, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    @ Kathi: Der Kinderscheiß kam doch von der Vermieterin und nicht von den Nachbarn, wie zuerst behauptet.
    Die Vermieterin scheint also ein Kind zu sein. Dürfen (minderjährige?) Kinder Mietverträge eingehen? Vielleicht kann man den Nachbarn so "beikommen"? ;-)

    Ich sehe in diesem Fall keinerlei Indiz, das in Richtung Jugendamt deuten könnte.
    - Eltern arbeitslos -> kein Fall fürs Jugendamt
    - Wohnung ist dem Nachbarn zu groß -> kein Fall fürs Jugendamt
    - Kind hat gekotzt -> kommt in den besten Familien mal vor, ist mir auch schon mal passiert. Kein Fall fürs Jugendamt
    - es existiert Kinderscheiße -> Kind hat eine gute Verdauung und leidet nicht unter Verstopfung, kein Fall fürs Jugendamt


    Wenn die die Wohnung gemietet haben, haben die auf jeden Fall definitiv einen Anspruch auf die Wohnung.
    Ob die die Wohnung gemietet haben, wirst du aber nicht herausfinden können, wenn sie dir das nicht freiwillig sagen. Die, die das wissen, müssen dir das nicht sagen.

    Okay. Ich werde mich ab sofort nicht mehr um die Lösung deiner Probleme kümmern, versprochen.

    Warum postest du das, was dich beschäftigt, in einem öffentlichen Forum, wenn sich keiner drum kümmern soll?
     
  12. #11 lostcontrol, 17.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.616
    Zustimmungen:
    837
    naja - 2-3 tage am stück wach? stinkende wohnung? find ich schon ein bisschen kritisch.
     
  13. #12 Christian, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Die Eltern sind angeblich 2-3 Tage am Stück wach. Nicht das Kind.
    Komisch, wo die doch immer gegen Abend aufstehen ...

    Und das mit der stinkenden Wohnung: So 'ne vollgeschissene Pampers (--> gute Verdauung! :-)) stinkt wirklich. Wird dir auch das Jugendamt bestätigen können.

    Vielleicht stinkts ja auch, weil die Nachbarn 'nen Anschiss bekommen haben, weil dem Threadersteller nicht passte daß die Nachbarn duschen - und nun duschen die Nachbarn vor lauter Angst nicht mehr.

    Vielleicht zieht der Gestank ja auch von unten hoch ... ich meine, wenn man total verschwitzt von der Arbeit heimkommt, und als allererstes auf den Balkon rennt um zu gucken, was einen denn heute stören könnte, ... ;-)
    Außerdem: Daß die Wohnung des Threaderstellers zu groß sein könnte, wurde ja schon angemerkt. Wenn der Threadersteller "Arbeitnehmer ist und seinen Schlaf braucht", hat er dann noch genug Zeit neben der Arbeit und dem Schlaf, um die (vielleicht) zu große Wohnung zu putzen? Vielleicht ist der Threadersteller ja auch überfordert?

    Gruß,
    Christian
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo cordial,



    Achtung Ironie Anfang:
    Die Wohnung ist viel zu groß für so wenig H-IV´ler
    Ironie Ende

    Wer wieso wielange für wieviel Miete wo wohnt:
    geht dich überhaupt nichts an!

    Wegen dem Lärm solltest du dich an deinen VM wenden.
    Du solltest alles protokolieren,
    und eventuell auch mal mit den anderen Mietern sprechen,
    ob die sich auch gestört fühlen.


    VG syker
     
  15. #14 Papabär, 17.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nuja, ... wenn man bei objektiver Betrachtungsweise den Verdacht hat, dass das Kind verwahrlost, dann ist eine Mitteilung an´s Jugendamt durchaus angebracht - jedenfalls allemal besser als sehenden Auges wegzuschauen.

    Allerdings macht der TE hier nicht gerade einen objektiven Eindruck.


    Na, wenn er die Situation meistern könnte, dann hätte er sich hier wohl kaum gemeldet ... ich würde eher darauf tippen, das der TE vielleicht beruflich nicht ausgelastet ist.
    Wenn ich nach Hause komme, dann fall´ ich in´s Bett und bin bis zum nächsten morgen "tot". Saufgelage, Polizeieinsätze oder Karaoke-Einlagen meiner Nachbarn interessieren mich dann nicht mehr.
     
  16. #15 kathi, 17.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2012
    kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist zwar nicht ganz klar, wie jemand aus der Wohnung drunter feststellen will, wann die Leute in der Wohnung drüber wach sind, aber leider gibts Wohnungen, die derartig hellhörig sind.
    Ansonsten denke ich schon, dass es bedenklich ist, wenn Eltern es schaffen 2-3 Tage am Stück wach zu bleiben. Das geht ohne Frage, aber ich sicher nicht ohne die Einnahme von härteren Drogen. Und Kinder in den Händen von Leuten, die evtl. unter dem Einfluss von Ecstasy, Speed und Co. stehen, ist kein Spass mehr.

    Wenn du auf deine Beiträge hier im Forum während deiner Arbeitszeit verzichten würdest, wärst du sicher deutlich früher daheim und hättest vielleicht noch was vom Leben.
     
  17. #16 Christian, 17.08.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht wechseln die beiden Eltern sich ja auch mit dem Wachsein ab - so ist das Kind rund um die Uhr unter Aufsicht, und der Threadersteller sieht nur, daß rund um die Uhr jemand (immer einer von beiden) wach ist und zwischendurch mal Musik (Kinderlieder?) hört. Wobei er das ja eigentlich gar nicht feststellen kann, wenn er einen geregelten Arbeitstag hat, nicht zu Hause arbeitet und seinen Schlaf braucht.
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    336
    Mal abwarten, wie lang dieser Sommerlochausfüllthread noch wird...:verrueckt009:
     
  19. #18 Papabär, 17.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Touché ...
    klappt aber leider nicht so ganz ... ich hab´s ausprobiert. Durch die Info´s, die ich hier oft mitnehme, spare ich an anderer Stelle wieder Zeit und Nerven.
     
  20. #19 Cordial, 20.08.2012
    Cordial

    Cordial Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sind sind arbeitslos, weil ich das von der Vermieterin weiss.
    Wenn dauernd irgendwelche Flüssigkeiten, z. B. Kinderkotze oder Kaffee oder sonstiges von oben runtergespült wird und auf unseren Balkon und dem Balkon unter uns noch trifft, dann ist das natürlich sehr lecker ._. Natürlich haben wir uns bei den oben beschwert, aber ausser sinnlosen Kommentaren "Wofür ist die Wasserrinne denn da?" kommt da nichts rüber. Ich war einmal da oben und als mir die Tür aufgemacht worden ist, kam mir ein rauchender, stinkender Geruch entgegen und die beiden polizeibekannten Eltern mit irgendeinem polizeibekanntem Mann standen mir sehr sehr verschlafen (Augenringe) gegenüber und das hat mir dann schon gereicht. Teilweise wohnen da Leute über mehrere Wochen mit der jungen Familie zusammen.

    Das Haus ist leider sehr hellhörig und da hörst du halt wirklich alles. Leider bringt es nichts mit der Vermieterin zu reden, da Sie damit nichts zu tun haben möchte, aber an wen soll ich mich denn wenden, wenn nicht an die Vermieterin?

    Ich habe schon meiner Frau gesagt, dass es wohl keine Möglichkeiten gibt, ausser ausziehen. Auf andere Aussagen gehe ich hier erst garnicht ein. Natürlich haben die anderem Mieter mit denen auch ein Problem, aber wir und die Mieter unter uns hauptsächlich. D
     
  21. #20 Tobias F, 20.08.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Aha, ihr habt ja wirklich gute Informationen.
    Ich frage mich nur wo "polizeibekannte Personen" eurer Ansicht nach wohnen sollen?


    Damit hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.


    Ähmmmm?????
     
Thema: Neue Mieter über uns...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polizei sucht mieter der aber umgezogen ist

    ,
  2. mieter aus der wohnung ekeln www.vermieter-forum.com

    ,
  3. welche wohnungstypen sind hellhörig

    ,
  4. auf einmal ist die wohnung hellhörig,
  5. mieter über uns laut,
  6. stinkender essensgeruch vom untermieter zieht nach oben,
  7. mieter unter uns laut,
  8. mieter über uns,
  9. mieter aus der wohnung ekeln,
  10. wohnung ueber uns laut,
  11. wieviele wohnungen sind hellhörig,
  12. ruhestörungen durch ständiges gestampfe in der wohnung,
  13. kind zieht aussagen ins lächerliche,
  14. nur ärger mit dem neuen mieter im zweifamilienhaus. eine eigentumswohnung von uns gekauft die andere vermietet,
  15. mieter uber uns so laut,
  16. sind teure wohnungen auch hellhörig,
  17. stinkt aus der wohnung,
  18. vermieter forum seite weiss,
  19. lautes gestampfe,
  20. wie kann ich arbeitslose aus der wohnung ekeln,
  21. hellhörig im mietvertrag,
  22. vermieter macht karaoke bis zwei uhr früh,
  23. mieter ist innerhalb kurzer zeit schon 8mal umgezogen,
  24. schon wieder neue mieter,
  25. vermieter-forum.com mieter aus der wohnung ekeln
Die Seite wird geladen...

Neue Mieter über uns... - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  3. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  4. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  5. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...