Neue Mieterin ist im Ortschaftsrat , worauf achten ?

Diskutiere Neue Mieterin ist im Ortschaftsrat , worauf achten ? im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Bei mir will eine Dame einziehen, macht wie alle Mieter der Welt vor Unterzeichnung des MV einen sehr guten Eindruck ... , aber sie ist im...

  1. #1 Koenig Arthur, 05.10.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    7
    Bei mir will eine Dame einziehen, macht wie alle Mieter der Welt vor Unterzeichnung des MV einen sehr guten Eindruck ... , aber sie ist im Ortschaftsrat einer Nachbargemeinde, in meinem Dorf sehr gut vernetzt ... und ich glaube leider fest an Korruption, Vetternwirtschaft, Amtsmißbrauch usw. usf. , wenngleich ich das der Dame nicht unterstellen wollen würde - leider bin ich aber auch nicht naiv ... , und Fronten könnten jederzeit entstehen ... .

    Mein Objekt ist ein sehr gutes und begehrtes, habe viel Neid zu ertragen, mancher wäre gern selber der Besitzer, und ich will eigentlich keine potentiellen Piraten und Umverteiler freiwillig zur Tür hereinkomplimentieren,
    -- worauf muss ich achten, und was sind die für mich potentiell negativen Möglichkeiten solcher Ortschaftsräte ?

    (Man würde ja schliesslich auch keinem Anwalt für Mietrecht eine Wohnung geben ... ... )
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pharao, 05.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    @ Koenig Arthur,

    wenn dir dieser Mietinteressent eben Unbehagen bereitet, gleichzeitig die Immobilie aber so begehrt ist, wo liegt dann das Problem :? Entschuldige, aber da denk ich nicht lange nach, sondern nehm einfach einen "besseren" Mietinteressenten der mir mehr zusagt bzw. wo ich weniger bedenken hab.

    Naja, irgendwo müssen die auch wohnen & arbeiten oder wie stellst du dir das vor?
     
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    540
    Ach, ich habe auch einen Mietrechstanwalt als Mieter, und konnte mich bislang nicht beklagen. Vieleicht machst du dir ein bischen zu viele Gedanken, kann das sein? Wenn die Bonität gut ist, und die Symphatie und Unterlagen auch stimmen, würde ich da nicht zu viel hineninterpretieren. Klar, wenn das Bauchgefühl nicht passt, lass es bleiben, aber ansonsten?
     
  5. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Man setzt sich keine Läuse in den Pelz,
    Klüngel und Juristen gehören dazu

    Nicht persönlich gemeint - aber was Du sagst, ist die Ausnahme.
     
  6. #5 Nero, 05.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Lieber König!
    Man setzt sich keine Läuse in den Pelz,
    Klüngel und Juristen gehören dazu.

    AJ1900- Deine Antwort halte ich für eine Ausnahme.
    Es funktioniert auch anders herum - Weil ein Jurist - als Mieter - die Vermieterin bis auf den Grund (Ruin) - unberechtigerweise - abzockt.
    Es ist nicht alles schwarz und gar nicht alles weiß.
     
  7. #6 Aktionär, 05.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Wie Pharao schon schrieb: Wenn das Objekt so begehrt ist und Dein Bauchgefühl bei dieser Inetresentin schlecht, dann nimmst Du halt eine oder einen anderen und gut ist.

    Nur so aus Neugier:
    Handelt es sich hier eigentlich um das Objekt mit Denkmalschutz und den zerstörten Türen?
     
  8. #7 lostcontrol, 05.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    Dann vermiete halt nicht an die Dame.

    Ich hatte auch schon Bewerber z.B. vom zuständigen Landratsamt, das habe ich auch unter den Tisch fallen lassen - nicht dass bei uns irgendwas nicht in Ordnung wäre, aber ich hab's nicht so gerne wenn Mieter uneingeschränkten Zugang zu unseren privaten Daten haben. Es gibt Dinge die gehen Mieter einfach nichts an.
     
    Aktionär gefällt das.
  9. #8 Nero, 05.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2015
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Punktlandung!

    Aber Klüngel funktioniert auch anders herum. Indem Daten geliefert werden. die Dir ! nutzen .
    Hätte diese Sache aber auch nicht gemacht - Wenn ich Cannabis anbaue - vermiete ich mit Sicherheit nicht an einen Polizisten
    Das war jetzt ein Witz!!!!! (Sollte es sein)
     
  10. #9 lostcontrol, 05.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    Klar. Ich nutz den durchaus auch, so ist das nicht, die Welt ist ein Dorf. Aber deswegen muss ich mir doch nicht in die Karten gucken lassen.
     
  11. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Ach - mein geliebter Schwiegervater - Gott hab ihn Gott sei Dank selig - hat immer gesagt:
    Wenn es Streit gibt - mach schnell die Tür zu und ansonsten lass dir nicht in die Töpfe gucken.

    Ja manchmal driften Welten durch- v. a auseinander.
    Mit dem Hut in der Hand, kommst Du durchs ganze Land?

    Durch das VM Dasein - das Du sehr versiert kennst - mit Sicherheit nicht.
    Und ich habe keine Lust mehr. Was zwar keine Rolle spielt - aber ich möchte es nur nochmal gesagt haben.

    Das sollte man sich nicht antun, wenn man an einer Immo irgendwie hängt.
     
  12. #11 lostcontrol, 05.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    Das meint aber ein bisschen was anderes...
    Ich scheue im Zweifel den Streit nicht - es gibt (heute mehr denn je) leider genug Gründe Zivilcourage zu zeigen.

    Aber eine Mieterin muss nicht wissen wieviele Häuser insgesamt auf wen aus unserer Familie laufen, mit wem ich mir privat eine Mülltonne teile bzw. überhaupt irgendwas über unsere privaten Verhältnisse.
    Beim Landratsamt ist das nur ein Mausklick.
    Genauso ungerne möchte ich an jemand vom zuständigen Finanzamt vermieten.

    Aber das muss jeder selbst wissen.
    Da gibt's ja auch so "klassische" Antipathien wie Lehrer, Juristen usw...
     
  13. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    540
    Sind wir doch mal ehrlich. Ein Jurist kann auch nichts anderes tun als jeder andere Mieter auch tun kann. Und wenn dir ein Anwalt Ärger mittels Gutachten bereitet, zerschlägt dir der andere vieleicht die Wohnung. Insofern sehe ich das recht entspannt. Kritisch wird es nur wenn du auf die Einnahmen unbedingt angewiesen bist, aber das ist dann so oder so kritisch. Einem Nackten kann man eben nicht in die Tasche fassen. Ob der Jurist ist oder Kranführer ist da relativ egal, denke ich.
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    917
    Ich kann mir vorstellen, ein Jurist als Mieter wird sich konform verhalten, wissend, was auf ihn zukäme, wenn nicht. Zudem gibt es auch für einen Jurist keine Ausnahmen bezüglich des Mietgesetzes. Man kann einfach nicht grundsätzlich die eine oder andere Klientel als Mieter verteufeln.
     
  15. #14 Aktionär, 06.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Da bringe ich als Gegenbeispiel mal direkt den Steuerberater (war er doch?) von Lostcontrol an. Der sollte von Berufswegen auch mit Geld ... den Rest kann man im anderen Thread nachlesen.
     
    Syker gefällt das.
  16. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.096
    Zustimmungen:
    2.060
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Auch wenn es schwer zu glauben sein mag, aber es hält sich hartnäckig das Gerücht auch Juristen seien einfach nur Menschen. Wenn man sich dieser, zugegeben gewagten, These anschließt, kann man davon ausgehen, dass du mal solche, mal jene vor dir hast. Allein, wenn da jemand charakterlich dazu neigt dir Ärger zu bereiten, wird ein Jurist mit höherer Wahrscheinlichkeit bevorzugt die Waffen seines Geistes einsetzen und weniger die Fäuste. Womit du besser klar kommst liegt dann auch wieder an deiner Persönlichkeit.
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    917
    Charakterlos kann sich jeder Mieter verhalten, ob Jurist oder Hartz4er, aber grundsätzlich würde ich das von dieser oder der anderen Schicht annehmen.
     
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    917
    Spricht ja schon mal für den Jurist. Nebenbei, ich bin auch nicht erpicht einen Jurist als Mieter im Haus zu haben.
     
  19. #18 lostcontrol, 06.10.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    Jepp. So sehr kann man danebengreifen. Zwar hat der eine Krankheit, aber das macht die Sache nicht besser.
    Hab übrigens zwischenzeitlich einen Räumungstermin.
     
  20. #19 Aktionär, 06.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    NRW
    Das klingt doch gut und ging fix. Wieviel Vorlauf hat der GV eingeplant?
     
  21. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.626
    Zustimmungen:
    393
    Ich kann die Bedenken verstehen und würde auch nicht wollen, dass meine Mieter sich über mein Einkommen unterhalten, nur weil einer Zugang zu den Daten hat.

    Da hilft nur an jemanden anderen zu vermieten.
     
Thema:

Neue Mieterin ist im Ortschaftsrat , worauf achten ?

Die Seite wird geladen...

Neue Mieterin ist im Ortschaftsrat , worauf achten ? - Ähnliche Themen

  1. Durchschnittliche Kosten Allgemeinstrom Wohnanlagen mit TG (neu)

    Durchschnittliche Kosten Allgemeinstrom Wohnanlagen mit TG (neu): Guten Tag ich bin besitzer einer Wohnung in einer Wohnanlage Baujahr 2016 mit 127 Wohneinheiten und 120 Tiefgaragenplätzen. Geheizt wird mit...
  2. Worauf kommt es an bei der Finanzierung eines MFH?

    Worauf kommt es an bei der Finanzierung eines MFH?: Hallo Zusammen, worauf kommt es eurer Meinung nach an, wenn man ein Objekt kauft, das zur Vermietung vorgesehen ist. Ist es eher die Rendite,...
  3. Hauseingang neu gestalten

    Hauseingang neu gestalten: Hallo zusammen, wir haben ein Zweifamilien Mietshaus aus dem Jahr 1980. Die Gehwege auf dem Grundstück von den Garagen bzw. vom Bürgersteig zur...
  4. Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten

    Mieterin geht ins Altersheim, bisher pflegender Enkel möchte in Mietvertrag eintreten: Vor ca. 18 Monaten ist ein Enkelkind bei unserer etwas älteren Mieterin eingezogen. Nun muss die Mieterin ins Pflegeheim, und der Enkel ist der...
  5. Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen

    Mieterin will Freund der Tochter einziehen lassen: Hallo an alle, kann uns einer hier sagen, ob uns aus nachfolgenden Sachverhalt Probleme entstehen können : Wir die Vermieter bewohnen ein...