Neue Thermostatventile funktionieren angeblich nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Soontir, 04.02.2012.

  1. #1 Soontir, 04.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    habe gestern einen netten Brief des Anwalts eines meiner Mieter erhalten.

    Dort teilte er mir mit, dass der Bedienkomfort der Heizung seit Einbau neuer Heizkörperventile und Thermostatköpfe nicht gegeben ist. Die Heizkörper würden sich nicht mehr Stufenweise regulieren lassen, sondern es gäbe nur noch kalt und heiss.

    Irgendwie dachte ich immer, dass das bei Thermostatventilen normal ist, oder bin ich hier aufm falschen Dampfer.

    Lustig ist auch dass angeblich am Dienstag morgen die Heizung sowie die Warmwasserbereitung komplett ausgefallen sein soll. Nur merkwürdig, dass sich keiner der 7 Parteien im Haus bei mir gemeldet hat.
    War heute morgen mal dort und hab geschaut, nicht dass meine lieben Mieter seit Dienstag im kalten sitzen und kein Warmwasser haben. Und siehe da, die Heizung läuft.

    Habe dann gleich mal zwei weitere Mieter auf den Heizungsausfall angesprochen, warum sich keiner gemeldet hat.
    Die haben mich total verdutzt angeschaut, von wegen "Heizungsausfall?? Also bei mir geht die Heizung und das Warmwasser die ganze Zeit".

    Der Anwalt droht mir nun, sollte die Heizung und das Warmwasser weiter ausfallen und die Heizkörper sich weiter so schlecht einstellen lassen mit einer Mietkürzung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 04.02.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Das ist einfach die Funktionsart von Thermostatventilen. Die sind voll auf und bei Erreichen einer bestimmten, am Thermostat eingestellten Temperatur machen sie komplett zu. Deshalb ist es auch Unsinn, den Thermostat auf 5 zu drehen, damit es schneller warm wird. Der Thermostat schließt nur einfach später...

    Zum Thema Heizungsausfall: Bei unserer Heizung werden in solchen Fällen Fehlercodes hinterlegt, die man abrufen kann, bis jemand sie löscht. Vielleicht ist Deine Heizung ja auch mit so einer Steuerung ausgestattet, das könnte ich mir bei einer neuen Heizung gut vorstellen.
     
  4. #3 Pharao, 04.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Sorry, aber ich finde es schon eine Frechheit, wenn der Mieter hier gleich mit Anwalt kommt und Drohungen.

    Ich würde hier auch mal eindeutig sagen, das der Mieter zu blöd ist die Heizung zu bedienen. Siehe dazu Vorposter. Und da es sich hier ja auch im eine Zentralheizung handelt, ist es eigentlich meiner Meinung ausgeschlossen, das nur bei einer Wohnung die Heizung ausfallen kann. Entweder alle oder garkeiner.
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem fehlerhaftem hydraulischem Abgleich kann es durchaus vorkommen, dass die unteren Wohnungen warm werden, während, insbesondere bei großer Kälte, die DG-Wohnungen nicht mehr ausreichend mit Wärme versorgt werden.

    Das gilt aber nicht fürs Warmwasser. Hier gilt der Ausfall wirklich für alle oder keinen.

    An der Stelle wollte ich mal noch anmerken, dass erst eine Mietkürzung in Frage kommt, wenn trotz alle HK auf volle Pulle die Raumtemperatur nicht mehr 18 Grad erreicht, während alle Fenster 100% geschlossen sind.

    Normalerweise kühlt eine Wohnung innerhalb eines Vormattages nicht so sehr aus, wenn die Fenster geschlossen sind, dass 18 Grad nenneswert unterschritten werden.
     
  6. #5 Soontir, 04.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    hab ich mir ja so halber gedacht. Bei der Wohnung handelt es sich um einen Wohnung im EG.
    Habe heute morgen mit den Mietern im DG gesprochen, die haben von einem Ausfall der Heizung und des Warmwassers nichts bemerkt.

    Der Heizungsausfall soll morgens gewesen sein. Ich vermute dass die Heizungsanlage hier wohl noch im Nachtabsenkungsmodus war. Die Heizung und der Warmwasserbereiter gehen von 22 Uhr bis 4 Uhr in einen reduzierten Betrieb.

    Naja hab am Montag einen Termin bei meinem Anwalt mal schauen was der so sagt.

    @ Pharao

    Die Sache geht schon eine ganze Weile. Die liebe Mieterin hat noch Ausstände aus der letzten Betriebskostenabrechnung. Laut Ihrem Anwalt behält Sie die Nachzahlung zurück, bis das "Problem" mit den Thermostaten gelöst ist.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    Hi,

    das empfinde ich als die nächste Frechheit. Mal auf Verdacht und evtl unbegründet was zurückhalten. Sorry, aber meinen Empfinden hat das eine mit dem anderen überhaupt nix zu tun und rechtfertigt diese Handlungsweise nicht.

    Geh zu deinem Anwalt und schau wie du diese lästige Mieterin irgendwie vor die Türe setzen kannst, denn wer so agiert mit dem hast du eh immer nur Probleme.
     
  8. #7 Soontir, 04.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Ist nicht der erste Prozess, den ich mit dieser MIeterin führe und bisher hat Sie jedesmal verloren :smile008:
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das "Problem" mit den Thermostaten hat nichts mit der Betriebskostennachzahlung zu tun.

    Ich würde auf deren Anwaltsschreiben oder Mängelanzeigen garnicht mehr reagieren sondern gleich auf Zahlung klagen und die fristlose Kündigung androhen, wenn sie 2 MM im Rückstand ist.
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    496
    :wink5:

    das ist leider nur ein kleiner trost, wenn man ständig sich rumärgern muss. Ich wird das mal mit deinem Anwalt besprechen, wie man hier die Mieterin vor die Türe setzen kann. Sorry, aber für solche Mieter habe ich null Verständnis, den als Vermieter/Eigentümer hat man ja schliesslich auch bessers zu tun.
     
  11. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Soontir,

    noch ärgerlicher sind die Rechtsverdreher die sich vor jede Karre spannen lassen. :sauer027:

    Die "Argumente" des RA dienen doch nur dazu Dir Deine Gelder vorzuenthalten.

    Ich stimme Pharao zu, sieh' zu, dass Du die Mieterin irgendwie loswirst.

    Gruß
    ObiWan
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Soontir,

    hast Du mal in der besagten Wohnung die Heizungen überprüft?
     
  13. #12 Soontir, 05.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Berny,

    nein ich selbst noch nicht und das werde ich auch nicht. Morgen ruf ich in den Installateur an, damit er sich das ganze mal anschaut.

    Das Ergebnis kann ich mir schon fast denken, nur dann wars nen "Fachmann" der da war und nicht der böse Vermieter.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Ähem, zu stolz?
    Bei meinem Vermietobjekt kommt kein Handwerker ohne mich 'rein.
     
  15. #14 Soontir, 05.02.2012
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Nein hat nix mit Stolz zu tun, nur wenn ich komm und sage ihr seit zu doof die Funktion eines Thermostatventils zu kapieren, heissts ich bin ja nur der ermieter und klar dass der dann sowas sagt.

    Also her mit dem Fachmann. Dabei sein kann ich auch nicht, da ich ja nebenher noch einen Job habe.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Du "sollst" garnichts sagen, ausser dem üblichen Gruss, und Dir zusammen mit dem Monteur kommentarlos die Heizungsanlage ansehen.
    Wenn Ihr wieder 'raus seid, ein Protokoll verfassen. Dauert alles zusammen eine Viertelstunde.
     
Thema: Neue Thermostatventile funktionieren angeblich nicht richtig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. thermostat schließt nicht richtig

    ,
  2. heizkörperventil schließt nicht richtig

    ,
  3. thermostatventil funktioniert nicht

    ,
  4. heizungsventil schließt nicht,
  5. angeblicher heizungsausfall,
  6. neues heizkörperventil schlißt nicht richtig,
  7. neue heizungsventile nicht warm,
  8. neue heizungsventile heizung geht nicht,
  9. heizungsthermostat schliesst nicht,
  10. neue heizkoerperventile,
  11. ventile arbeiten nicht richtig,
  12. heizkörper thermostatventil schließt nicht,
  13. neues thermostatventil schließt nicht richtig,
  14. heizungsventil funktioniert nicht,
  15. neues heizkörperventil schliesst nicht,
  16. thermostat funktioniert nicht mehr richtig,
  17. thermostat schließt nicht mietmangel,
  18. neuer heizkörper aber ventiel schließt nicht,
  19. neues heizung thermostat schließt nicht,
  20. thermostatventil schließt nicht richtig,
  21. heizkörperventile schließ zu spät,
  22. heizkörperventil schließt nicht mehr,
  23. thermostat ventile funktionieren nicht,
  24. heizungsventile nicht ganz schließbar,
  25. neuer thermostatkopf heizung läuft nicht mehr richtig
Die Seite wird geladen...

Neue Thermostatventile funktionieren angeblich nicht richtig - Ähnliche Themen

  1. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  2. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  3. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  4. neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen

    neuer Mietvertrag - allgemeine Fragen: Hallo zusammen, wir besitzen und bewohnen ein EFH mit Einliegerwohnung. Zum Haus gehören auch 3 Garagen, von denen eine an die Mieter zusammen mit...
  5. Ich bin neu hier

    Ich bin neu hier: Hallo, warum sind die Namen mit XXX gekennzeichnet? Und woher weiss ich, worüber bzw. welche Hausverwaltung gesprochen wird? Besten Dank