Neue Trinkwasserverordnung

Diskutiere Neue Trinkwasserverordnung im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo zusammen. Ich bin neu hier und brauche mal Hilfe. Ich bin Eigentümerin einer Wohnung (derzeit vermietet) in einem 6-Parteien-Haus. Es wird...

  1. izzy78

    izzy78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. Ich bin neu hier und brauche mal Hilfe.
    Ich bin Eigentümerin einer Wohnung (derzeit vermietet) in einem 6-Parteien-Haus. Es wird nun langsam Zeit die Regelungen der Trinkwasserverordnung umzusetzen. Doch leider ist die Mehrheit der Miteigentuemer dagegen. Teils aus Kostengründen und weil der Verwalter den Anderen den Floh ins Ohr gesetzt hat, mit einem durch dem Mieter ausgestelltem Haftungsausschluss könnte man der Rechtslage entgehen.
    Kann ich dann wiederum von den Miteigentuemer einen schriftlichen Haftungsausschluss fordern, weil ich ja die Jenige war, welche die Trinkwasserpruefung durchführen lassen wollte?
    Bin dankbar für jeden Tip.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 14.09.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Seit wann kann man auswählen ob man sich an Gesetze/Verordnungen halten will oder nicht?
    Sollte jemals ein Krankheitsfall, oder nur der Verdacht auf eine solche Infektion, bei euch auftreten .....................
     
  4. izzy78

    izzy78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das Problem. Nur leider ist der Verwalter einer der Miteigentuemer, sehr von seinem Tun überzeugt und die anderen Wohnungsbesitzer kuschen vor ihm.
     
  5. #4 lostcontrol, 17.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    du könntest deinen mietern eine warmwasserbereitung mit strom einbauen - dafür brauchst du keine genehmigung der eigentümergemeinschaft und wärst auf der sicheren seite. letztendlich kommt sie das dann sogar billiger.
     
  6. #5 Tobias F, 17.09.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.692
    Zustimmungen:
    175
    Aber klar doch. Die Wand im Bad aufschlagen, die Warmwasserleitung zur Dusche kappen und durch einen noch einzubauenden Durchlauferhitzer (für den evtl. noch eine Stromleitung verlegt werden muss) führen, dann alles wieder sauber Verfließen.
    Das ist natürlich wirklich eine Alternative dazu den anderen Eigentümern und dem Verwalter klar zu machen das man sich noch nicht aussuchen kann an welche Gesetze und Verordnungen man sich hällt. ;-))
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    1.742
    ... und mit etwas Glück darf man dann später über die Gemeinschaft noch ein zweites Mal bezahlen.
     
  8. #7 lostcontrol, 17.09.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    das geht auch deutlich weniger aufwändig...

    nö, ist es natürlich nicht. aber so könnte man wenigstens gewährleisten dass die mieter nicht gefährdet sind.
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    227
    Auch wenn es möglich wäre, müssten die Mieter den Haftungsausschluss erst einmal unterschreiben und welcher Mensch ist so blöd dies zu tun?


    Klar kannst Du die fordern, aber wenn was passiert bist Du als Vermieter trotzdem dran.
     
Thema: Neue Trinkwasserverordnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trinkwasserverordnung baugenehmigung

    ,
  2. trinkwasserverodnung baugenehmigung

    ,
  3. trinkwasserverordnung vermieter

Die Seite wird geladen...

Neue Trinkwasserverordnung - Ähnliche Themen

  1. Durchschnittliche Kosten Allgemeinstrom Wohnanlagen mit TG (neu)

    Durchschnittliche Kosten Allgemeinstrom Wohnanlagen mit TG (neu): Guten Tag ich bin besitzer einer Wohnung in einer Wohnanlage Baujahr 2016 mit 127 Wohneinheiten und 120 Tiefgaragenplätzen. Geheizt wird mit...
  2. Hauseingang neu gestalten

    Hauseingang neu gestalten: Hallo zusammen, wir haben ein Zweifamilien Mietshaus aus dem Jahr 1980. Die Gehwege auf dem Grundstück von den Garagen bzw. vom Bürgersteig zur...
  3. Neue Nebenkosten ankündigen

    Neue Nebenkosten ankündigen: Hallo zusammen, wie sollte ich neue Nebenkosten, die bisher nie erhoben wurden, aber laut Mietvertrag können, ankündigen? Durch Erbe bin ich...
  4. Neuen Mietvertrag abschließen - einige Fragen zur Formulierung

    Neuen Mietvertrag abschließen - einige Fragen zur Formulierung: Servus in die Runde, ich habe mich heute neu angemeldet nachdem ich schon seit einigen Tagen interessiert im Forum lese. Ich stehe vor der Frage,...
  5. Neue Dusche - muss ich zuzahlen?

    Neue Dusche - muss ich zuzahlen?: Moin moin. Seid etwa 10 Jahren wohnen wir in unserer Neubaublock-Mietwohnung. Der Vormieter hatte sich bei der letzten Vollsanierung (etwa 20...