Neuen Mietvertrag für bestehenden Mieter

Diskutiere Neuen Mietvertrag für bestehenden Mieter im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hi Vermieter, das Mietverhältnis zu meinem Mieter hat sich in der Zwischenzeit mehrfach verändert. Erst kam ne Küche dazu, dann die Freundin,...

  1. #1 PascalTurbo, 20.08.2014
    PascalTurbo

    PascalTurbo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi Vermieter,

    das Mietverhältnis zu meinem Mieter hat sich in der Zwischenzeit mehrfach verändert. Erst kam ne Küche dazu, dann die Freundin, aus der Freundin wurde die Frau und ganz neu: Baby Mieter.

    Die Mieter haben mich nun gebeten, einen neuen Mietvertrag aufzusetzen, da der alte mit den ganzen Ergänzungen für Verwirrungen beim Jobcenter führt.

    Ich hab damit erstmal kein Problem, frage mich aber, ob ich auf irgendwas besonders achten muss? Bspw. eine Klausel, dass alle Forderungen aus dem bisherigen Mietvertrag bestehen bleiben oder dass der neue Mietvertrag den alten samt seiner Ergänzungen ersetzt?

    Schonmal vielen Dank
    Pascal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Modernfamily, 20.08.2014
    Modernfamily

    Modernfamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde

    auf jeden Fall den alten Mietvertrag im Original einkassieren, also aushändigen lassen.
     
  4. #3 Raimond, 20.08.2014
    Raimond

    Raimond Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    am einfachsten ist es vermutlich, wenn du:
    a) den alten Mietvertrag mittels eines Auflösungsvertrags zum x.y.2014 in gegenseitigem Einverständnis beendest
    b) einen neuen Mietvertrag mit neuen Konditionen zum x.y.2014 abschließt.
    (Regelungen für die Kaution nicht vergessen)

    Forderungen aus dem alten Mietvertrag, die bis zum x.y.2014 angefallen sind rechnest du natürlich mit dem alten Vertragspartner zu den alten Bedingungen ab.
    Forderungen ab dem x.y.2014 rechnest du mit den neuen Vertragspartnern zu den neuen Konditionen ab.

    --> Notwendig ist das aber aus meiner Sicht (Auch Ergänzungen) nicht.
    Wenn eine Freundin/Frau dazu zieht informiert dich der Mieter darüber damit du die NK-Abrechnungspunkte die nach Personeneinheiten laufen entsprechend anpassen kannst.
    Dasselbe trifft auf ein frisch geschlüpftes Kind zu.
    Eine zuziehende Freundin/Frau musst du aber nciht in einen bestehenden Mietvertrag aufnehmen (du kannst es natürlich tun um eine weitere Person zu haben, die für Ansprüche haftbar ist.)

    Ich habe hier noch einen alten, handschriftlichen Mietvertrag der mit meiner Oma abgeschlossen wurde. Seit Abschluss sind 2 Kinder gebohren, die Kinder inzwischen ausgezogen und einer der Eheleute gestorben. Der Vertrag ist nach wie vor unverändert (Bis auf Miet- und NK-Erhöhungen).

    Rai
     
  5. #4 PascalTurbo, 20.08.2014
    PascalTurbo

    PascalTurbo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mit welchem Hintergrund?
     
  6. #5 Raimond, 20.08.2014
    Raimond

    Raimond Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.06.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist eher: Was soll das bringen?
     
  7. #6 Papabär, 20.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Berlin
    Ich würde mich ja auch fragen, welches Risiko sich für den Vermieter dahinter verbirgt.
    Wenn ich mit dem Mieter einen neuen Vertrag eingehe, sind z.B. Mietrückstände aus dem vorherigen Mietverhältnis für eine evtuelle friloKü nicht mehr relevant.
    In der Betriebskostenabrechnung steckt ein weiterer Fallstrick.

    Ich sehe es regelmäßig nicht als meine Aufgabe an, den D****n vom JC die Vertragsunterlagen mundgerecht auszufertigen. Zahlen die wenigstens etwas für diesen zusätzlichen Verwaltungsaufwand oder sind die bestehenden Unterlagen (MV + ggf. Vertragsänderungen) generell unvollständig?
     
Thema:

Neuen Mietvertrag für bestehenden Mieter

Die Seite wird geladen...

Neuen Mietvertrag für bestehenden Mieter - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  4. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  5. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...