Neuer Eigentümer vom Mehrfamhaus. Auf was achten?!

Diskutiere Neuer Eigentümer vom Mehrfamhaus. Auf was achten?! im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, ich werde bald ein Mehrfamhaus kaufen mit 7 Single wohnungen. Auf was sollte ich als unerfahrener Vermieter achten?! Die...

  1. #1 derNeue, 15.10.2018
    derNeue

    derNeue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,
    ich werde bald ein Mehrfamhaus kaufen mit 7 Single wohnungen.
    Auf was sollte ich als unerfahrener Vermieter achten?!
    Die aktuellen Mietvertrage sind sehr schlicht gehalten,nur 2 seiten,keine kaution wurde hinterlegt.
    Ich weiss zb nicht wie die das mit dem Winterdienst/Putzplan/Mülltonnen rausstellen machen. Dachte ich ernenne einen der Mieter zum Hausmeister,da ich nicht im Haus wohnen werde und gebe ihm 50-100€ im Monat und setze es dann über die Nebenkosten ab. Muss ich den Hausmeister auf 450€ basis anmelden?!
    Hab gesehen ein Mieter hat eine Schüssel an der vor 2 Jahren Neugestrichenen Hauswand. Da ich überlege das Dach neu machen zu lassen würde ich gern im gleichen Atemzug eine Sat-anlage installieren wollen. Da eine Hausverwaltung wohl 250-300€ im Monat kostet wollen wir es selber machen.
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.200
    Ort:
    Münsterland
    Ganz schlechte Idee.
    Such' Mal hier im Forum nach der Begründung dazu, wurde schon oft besprochen.

    Von solchen unüblichen Kategorisierungen solltest du möglichst Abstand nehmen.
    Niemand hindert die Mieter solcher Wohnungen daran, sich Partner zuzulegen oder gar eine Fernbeziehung zu führen.

    Wenn "ihr" das nötige Know-how habt, spricht m. E. nichts dagegen, die Sat-Anlage selbst zu installieren. Aber was hat das mit den Kosten einer Hausverwaltung zu tun?
     
  4. #3 Hannoveraner, 15.10.2018
    Hannoveraner

    Hannoveraner Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Einen neuen Mietvertrag aufsetzen mit Klauseln nach Gesetz/ kar, deutlich für Jedermann verständlich. Die meisten Klauseln sich zu unbestimmt und werden vom Gesetzt für unwirksam erklärt.
    Es gibt Hausordnungen. 1 Woche des Monats: H. Saubermann, 2 Woche des Monats Fr. Grün usw. Wer am Müllabfuhr-Tag noch zupacken kann, zieht während er mit dem Kopf über sein iPhone geneigt wichtig dahin schlendert, die Mülltonne bis zum Straßenrand. Das darf er auch tun wenn er keine Kehrwoche hat. Sogar der Staat macht sich Sorgen um seine Bürger. Gedanke: Sichere-Verkehrswege „iPhone“ Blinkleuchten am Bürgersteig! Könnt durchaus sein das einer mit in den Müllwagen steigt. Diese Gefahrenquelle wird angegangen.
    Nein, ich bin keine Taube, aber ein Mensch. Opas Peace-Zeichen hat heute eine andere Bedeutung: seht her, mein iPhone ist von A….
    Ok, jetzt bringe ich Opa noch einmal ins Spiel. Er sagt mir ab und an „auch wenn jemand noch so schlau ist, braucht er die Hand die die Planung ausführt. Also achte sie.“ Ich denke da kann man, indem die Arbeit entsprechend entlohnt und ab u. an ein gutgemeintes Wort hinzufügt. Kostet keinen €.
    :144:Zur Immo-Verwaltung machen sich Oliver, meine Freundin (WEG) und ich (Eigenheimbesitzerin) Gedanken seit es ein WEGler in unseren Freundeskreis gibt.

    Oliver, ich glaube dieser User sollte mal in unsere Disputation WEG-Verwaltung reinschauen.:156:
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    934
    Ort:
    Stuttgart


    Ok, ich hab mich ja bei Euch lange zurückgehalten, aber hör auf so unrichtigen xxxxx zu schreiben.

    Die Mietverträge werden so mitgekauft und kein Mieter muss einen neuen Mietvertrag unterschreiben.

    Kauf bricht nicht die Miete!


    Ja und eure Freunde werden mit Pauken und Trompeten untergehen wenn Sie euch die Verwaltung überlassen.
     
    Wohnungskatz, immodream, Papabär und 3 anderen gefällt das.
  6. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    296
    Mal wieder am Thema vorbei. Setzen, sechs!

    Der TE kauft sich nicht in eine WEG ein. Er kauft ein MFH, keine WEG.
     
    Wohnungskatz, immobiliensammler und GJH27 gefällt das.
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.200
    Ort:
    Münsterland
    Nein, nicht, wenn er im Stil deiner Beiträge verfasst ist.

    Welche Klauseln meinst du? Die, die noch nicht mal der Fragesteller kennt?

    Beim Fragesteller scheinbar nicht.

    Und eine Hausordnung im Stil von "Eins Monat des Jahres: H. Saubermann, 2 Monat des Jahres Fr. Grün usw." wäre nicht okay?
    Von wem?
     
    GJH27 gefällt das.
  8. #7 ehrenwertes Haus, 15.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Der neue Mietvertrag von @Hannoveraner ist doch eine super Idee.

    Ich Wette, da wird sich jeder Mieter freuen.
    Bei soviel Schwachsinn wie da dringend empfohlen wird, fällt doch eh alles auf BGB zurück.

    Besser gehts für Mieter doch gar nicht.



    Nur allern anderern Usern rate ich keine Tipps von @Hannoveraner anzunehmen.
    Allein durch Nichtbeachtung dieser Tipps vom tippsenden Pferchen, können ganz viele Anfängerfehler vermieden werden.
     
    Wohnungskatz, immodream, dots und 3 anderen gefällt das.
  9. #8 derNeue, 15.10.2018
    derNeue

    derNeue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte gedacht das man sich in Foren austauscht,gegenseitig unterstützt/hilft.
    Manche haben wohl spass daran andere User die halt von der Marterie keine ahnung haben irgendwie noch unsicherer zu machen oder als Doof darzustellen. Finde es schade. Jeder hat mal klein angefangen,ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Letztendlich geht es hier auch um Existenzen,sei es vom Mieter oder vom Vermieter. Keiner soll einen Vor oder Nachteil haben und dass man als Vermieter möchte dass alles gut läuft ist ja Selbstverständlich.
     
    Nanne und sara gefällt das.
  10. jorgk

    jorgk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    98
    Als neuer Nutzer kannst Du evtl. nicht wissen, dass der eine nervende Mitschreiberling hier erst seit kurzer Zeit dabei ist, sich aber durch viele Beiträge auszeichnet, die vielleicht für jemanden erstmal toll klingen, aber hanebüchenen Quatsch enthalten.

    Und ja, die Leute sind hier direkt. Aber es soll ja auch ein professionelles Forum sein. Immerhin geht es um juristisch durchaus wichtige Dinge, die bedeuten können, dass eine (finanzielle) Existenz noch weiter besteht - oder eben nicht. Bla, bla hilft da nicht.

    Jedenfalls, Deine Fragen lassen offensichtlich sehen, dass Du lieber neu fragst anstatt mal durch alte Beiträge zu gehen. Gefühlsmässig kommt es wenigstens monatlich vor, dass jemand neue Mietverträge machen will, einen Mieter zum Hausmeister abstellen möchte, etc.. Klar das da nicht gerade Freude aufkommt das immer wieder zu diskutieren.

    Seh's sportlich.
     
    Goldhamster, Wohnungskatz, immodream und 4 anderen gefällt das.
  11. #10 derNeue, 15.10.2018
    derNeue

    derNeue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ich danke dir für deine Antwort.
     
  12. #11 Papabär, 15.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.387
    Zustimmungen:
    1.945
    Ort:
    Berlin
    Mal abgesehen davon, dass man mit ein wenig Suche sicherlich auch eine günstigere HV findet, entspricht das genau der "Geiz-ist-geil"-Mentalität, wegen derer hier immer wieder "Hilfe-Kind-ist-bereits-im-Brunnen"-Threads zu lesen sind.
     
    immobiliensammler und dots gefällt das.
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.207
    Zustimmungen:
    2.200
    Ort:
    Münsterland
    Stimmt, so gesehen sind alle gleich.
    Was aber die einen von den anderen unterscheidet: Die einen geben erst dann Ratschläge, sobald sie sich einen gewissen Grundstock an Ahnung/Verständnis zugelegt haben.
    Die anderen reißen erst mal die Klappe auf, so dass jeder, der etwas Ahnung hat, merkt, dass der mit der aufgerissenen Klappe sowas überhaupt nicht hat.

    Hat die Pferdetussi hier etwa schon mal jemanden unterstützt oder gar geholfen? Und: Nein, "Beinchen stellen" zählt nicht als "unterstützen".
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 15.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    In diesem speziellen Fall geht es um den Schutz neuer User und Anfängern im Bereich Vermietung / Verwaltung oder auch Kauf von Immobilien.
    Bei speziell diesem User ist es angebracht Neulinge vor seinen Aussagen und Tipps zu schützen, die einfach nur Falschinformationen verbreiten und deren einziger Glanz in absolut fundiertem Nichtwissen besteht.

    Die Masse der User hier, versucht wirklich zu helfen und Stolpersteine für Anfänger aufzuzeigen.
    Der User, vor dem ich hier gewarnt habe, läßt Neulinge (gezielt) ins offene Messer laufen.
     
    jorgk, immodream, dots und 3 anderen gefällt das.
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    3.068
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Herzlichen Glückwunsch und zutiefst nachvollzogenes Beileid. Du wirst später merken warum.
    auf gar keinen Fall auf Leute ohne jegliche Ahnung von der Materie hören, also z.B. Hannoveraner der oben nur Blödsinn verzapft hat.
    Diese einfachen Mietverträge sind Fluch und Segen zugleich. Alles was in diesen Verträgen nicht oder ungültig geregelt ist fällt auf den gesetzlichen Stand. Die Mieter haben keinerlei Verpflichtung einem neuen Mietvertrag (auch keiner neuen Vertragsurkunde) zuzustimmen.
    Fragen. Sowohl den Alteigentümer wie auch die Mieter, manchmal bringt das schon interessante Erkenntnisse, insbesondere über Mietercharaktere.
    Glückwunsch, so wirst du Arbeitgeber mit allen Pflichten. Arbeitsschutz, Versicherungen, Krankenkassenbeiträgen,....
    mindestens.
    Das wäre meine geringste Sorge. Da finden sich Lösungen.
    Es gibt gut investiertes Geld und am falschen Ende gespartes. Die ersten Jahre eine HV tätig werden lassen während man selbst ganz viel dazu lernt und dann erst die Selbstverwaltung zu überlegen hat sich langfristig als der günstigste Weg erwiesen.
     
    derNeue, jorgk, Wohnungskatz und 4 anderen gefällt das.
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Wenn es kleine Wohnungen sind, z.B. 1-Zi-Wo. oder entsprechend wenig qm Wohnraum, wirst du mit den Abrechnungen die gleiche Arbeit wie mit grösseren Wohnungen haben, bekommst nur nicht soviel Miete. Also, gleiche Arbeit für weniger Geld.
     
    Berny, ehrenwertes Haus und dots gefällt das.
  17. #16 MSPaintProfi, 15.10.2018
    MSPaintProfi

    MSPaintProfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    6
    Wenn es erlaubt ist eine Frage: Wieso fängst du mit einem sieben Parteien Haus an, wenn du wie du selbst sagst keinerlei Erfahrung hast? Ansonsten können 7 kleine Wohneinheiten auch eine Goldquelle sein, wenn du in einer beliebten Studentenstadt bist.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  18. #17 derNeue, 16.10.2018
    derNeue

    derNeue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Klar darfst du fragen. Es hat sich ergeben und das Haus trägt sich selbst. Mittlerweile tendiere ich dazu eine HV mit ins Boot zu holen,zumindestens 3-5 Jahre. So kann ich in Ruhe meine erfahrungen sammeln. Habe gesehen die IHK bietet einen 2 wöchigen HV Kurs an, denke werde mich dort anmelden wenn es dann soweit ist. Achso eine Hochschule ist in unmittelbarer nähe. Hoffe deine frage beantwortet zu haben.
     
  19. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    572
    Herzlichen ahlückeunsch zum bevorstehenden MfH.

    Hier hast Du schon einmal den 1. richtigen Schritt gemacht. Du kaufst ein MfH und keine ETW. Somit bist Du nicht von anderen abhängig wenn Du investieren musst. Du kannst alles ganz alleine entscheiden, auch welche Firma du nimmst.

    Die alten Mietveträge kaufst Du mit und kannst diese nicht ändern.
    Da es Singlewohnungen sind werden die Mieter nicht lange dort Wohnung und schon bald kannst Du die Neuen Mietverträge selber unterschreiben.
     
  20. #19 Papabär, 16.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.387
    Zustimmungen:
    1.945
    Ort:
    Berlin
    Gute Entscheidung! Die 2-wöchige IHK-Druckbetankung kannst Du dann gerne noch zusätzlich mitnehmen - aber ich schätze als einzige Erfahrungsquelle wird das nicht taugen.
     
  21. #20 ehrenwertes Haus, 16.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    2.723
    Man fängt aber mit einer einzigen Erfahrung an, egal aus welcher Quelle die kommt.
    Das heißt ja nicht, dass es nur bei dieser einen Erfahrung bzw. Quelle bleibt.
     
Thema:

Neuer Eigentümer vom Mehrfamhaus. Auf was achten?!

Die Seite wird geladen...

Neuer Eigentümer vom Mehrfamhaus. Auf was achten?! - Ähnliche Themen

  1. Kredit für neues Eigenheim auf Mietobjekt schreiben?

    Kredit für neues Eigenheim auf Mietobjekt schreiben?: Hallo, ich suche noch nach der richtigen Fragestellung um die Antwort zu finden ;-) Folgendes: das aktuelle Eigenheim soll vermietet werden und...
  2. Rechnung nach Eigentümern verteilen

    Rechnung nach Eigentümern verteilen: Hallo, es gibt zwei Eigentümer einer Immobilie. Einmal zu 45% einmal zu 55%. Es fällt nun eine Rechnung an. Wird diese dann auch auf beide...
  3. VBR unterscheibt neuen HV Vertrag ohne vorherige Bestellung

    VBR unterscheibt neuen HV Vertrag ohne vorherige Bestellung: Hallo an alle, ich hab mal wieder eine Frage. Folgende Situation: Der aktuelle HV legt zum 31.12. sein Amt nieder weil er sich mit dem VBR in die...
  4. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  5. Bin neu und verstehe den Mietspiegel nicht so ganz

    Bin neu und verstehe den Mietspiegel nicht so ganz: Liebes Forum ich möchte mich erst einmal vorstellen: Wir sind neu hier im Forum und wohnen seit März wieder in Deutschland. Mein Mann ist US...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden