Neuer Mieter seit 3 Monaten -> Defekte Glühbirnen im Garten -> Ich soll tauschen

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von peter_werner, 23.06.2013.

  1. #1 peter_werner, 23.06.2013
    peter_werner

    peter_werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    folgendes Problem muss ich zum Thema Kleinreparaturen beisteuern.

    Ich habe den Mieter darauf hingewiesen, dass ich nach 3 Monaten, die er da wohnt, keine Glühbirnen mehr austauschen muss. Das sind Kleinreparaturen und eine entsprechende Klausel findet sich im Vertrag. Er sagt jedoch, dass er die Lampen noch nie anhatte bzw. ich hätte ihm zeigen müssen wo der Schalter für die Lampen ist. Ich überprüfe natürlich nicht wann er welche Lampen laufen hat. Ein entsprechendes Übergabeprotokoll hat er beim Einzug unterschrieben und solche Mängel waren nicht ausgeführt. Ist es nicht die Pflicht des Mieters sich über alle Mängel ein Bild zu machen und diese im Übergabeprotokoll festzuhalten. Ich habe auf alle Mängel hingewiesen, die mir bekannt waren. Ob die Glühbirne nun bei Einzug oder nicht ging oder eben nicht, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr.

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anna

    anna Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    geht es hier tatsächlich nur um ein paar Glühbirnen im Pfennigbereich ?

    Gruß
    Anna
     
  4. #3 peter_werner, 23.06.2013
    peter_werner

    peter_werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um Halogenstrahler für 7-10€ das Stück. Zwei sind defekt. Die Kleinreparaturklausel im Vertrag schließt solche Beträge natürlich ein.
     
  5. #4 Pharao, 23.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    meine Meinung dazu wäre ja (unabhängig von der Rechtslage !), wenn nach Einzug von nur 3 Monaten noch ein Defekt beim Mieter auftaucht, dann hat der Mieter da sicherlich keine Schuld. Und dann empfinde ich es schon so, das ich als Vermieter dafür noch zuständig bin.

    Wegen 7-10€ jetzt so ein Theater zu machen, was ggf. nur dem Mietverhältnis schadet, das wäre es mir nicht Wert. Und wie schon gesagt, der Mieter ist ja gerade erst frisch eingezogen, da kann er schon erwarten das auch alles geht. Freu dich doch eher, das du deinen Mieter mit sowas kleinem glücklich machen kannst und ein zufriedener Mieter ist i.d.R. eh ein besserer Mieter. Klar, wenn er jetzt jede Woche mit was neuem ankommt, würde ich auch irgendwann mal "nee, es reicht" sagen.
     
  6. #5 anitari, 24.06.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Defekte Glühbirnen im Garten

    Gehört der Garten zur Mietsache?
     
  7. #6 peter_werner, 24.06.2013
    peter_werner

    peter_werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    der Garten gehört zur Mietsache. Natürlich stelle ich mich bei 2 Glühbirnen nicht an. Ich habe sie ja auch getauscht. Weil es nun seit 3 Monaten immer wieder solche kleinen Punkte gibt, habe ich lediglich darauf hingewiesen, dass so etwas bei Einzug hätte aufgezeigt werden müssen und nun nach drei Monaten für so etwas die Kleinreparatur-Klausel im Vertrag greifen muss. Der Mieter hat sich sehr darüber aufgeregt und geantwortet: "Wir haben die Glühbirne noch nie angemacht vorher bzw. wussten nicht wo der Schalter ist." Ja nun, das kann ich ja schlecht überprüfen. Im Übergabeprotokoll wurde vermerkt, dass das Haus ordnungsgemäß übergeben wurde. Naja, manchmal frage ich mich über was ich so diskutieren muss.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also man muss die Kirche schon im Dorf lassen. Ich mein, ich überprüfe auch nicht zB. alle Steckdosen, ect auf Funktion, sondern gehe auch einfach davon aus das diese funktionieren. Wenn der Mieter also nach Übergabe bzw nach Einzug dann feststellt "das geht net", dann sehe ich mich hier schon als Vermieter noch in der Pflicht.

    Klar ist es nervend und irgendwann ist auch mal Schluß damit, wenn der Mieter alle Woche mit was neuem ankommt, aber zu kleinlich zu sein, bringt dich m.E. hier nicht weiter.

    Naja, du hättest es ja auch vor der Vermietung überprüfen können ....

    Ich halte es durchaus für glaubhaft, das ein Mieter eben nicht nach Einzug sofort alles kontrolliert und das ein oder andere dann eben etwas später ihm erst auffällt.

    Naja, aber anscheinend hatte das Haus doch noch einige Mängel, wenn auch nur kleinerer Natur. Sich hier jetzt auf das Übergabeprotokoll zu berufen, was vielleicht rechtlich interessant seinen könnte, finde ich persönlich trotzdem sehr "schwach".

    Wenn der Mieter dich ärgern will, da gib´s einiges was ein Mieter so machen kann. Also spar dir den unnützen ärger und evtl auch höheren Kosten und zahl ihm diese doofe Glühbirne.

    Ich mein, der Mieter hat ja spätestens jetzt mitbekommen, das du nicht ewig für alles aufkommen willst.
     
  9. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    Ich schließe mich den bisherigen Antworten auf deine Frage an!

    Ja, dann wäre die defekte Lampe wohl immer noch nicht aufgefallen... :114: . :84: . . :130:
     
  10. #9 peter_werner, 24.06.2013
    peter_werner

    peter_werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich habe die Lampen ja ausgetauscht. Bin voll deiner Meinung. Normalerweise brauch man über so etwas nicht reden. Wenn aber seit 3 Monaten fast wöchentlich so etwas kommt, und man irgendwann Grenzen aufzeigt, kann das glaube ich jeder nachvollziehen.
     
  11. #10 Aktionär, 25.06.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Nehmt doch das Ganze jetzt nochmal zum Anlass alles durchzugehen am Haus.
    Jeden Schlater zu zeigen und zu drücken, dann habt ihr jetzt einen klaren Schnitt und zukünftig muss der Mieter dann selber klar kommen was die Kleinreparaturen angeht.
    Kein großer Aufwand und es gibt dann zukünftig keinen Streit wie jetzt mit dem "nicht probierten" Schalter.
     
  12. #11 MonikaBerger, 25.06.2013
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe nur auf deinen Eingangspost ein.
    Nicht auf den weiteren Verlauf deiner Diskussion.

    Du bist Eigentümer, die Birne befindet sich im Garten, ich würde mir blöd vorkommen ein Mietverhältnis zu zerstören wegen dem Austausch von Glühbirnen die ausserhalb der Mietwohnung sind.

    Gehts hier wirklich um die 7 Euro oder gehts auch ums "Rechthaben" ?

    M.
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Monika Berger


    Gilt das auch für Einfamilienhäuser,
    wo die defekte Glühbirne gewissermaßen zur Mietsache gehört?


    VG Syker
     
  14. #13 MonikaBerger, 25.06.2013
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker,

    ich gehe da von meinem Verhalten dem Mieter gegenüber aus.
    Was tut es mir weh wenn ich selber eine Glühbirne oder Strahlerbirne kaufe und in mein Eigentum reindrehe damit mein Mieter froh ist und ich ein gutes Mietverhältnis habe und dem Mieter zudem das Gefühl vermittle dass ich mich um ihn kümmere und ihn nicht nur als Nummer ansehe.
    Meiner Erfahrung nach zahlt sich dieses mehrfach aus.

    Ich spreche hier von einer Mietwohnung.

    lG

    M.
     
  15. #14 peter_werner, 25.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2013
    peter_werner

    peter_werner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monika, du hast natürlich recht. Eine Verhältnismäßigkeit muss trotzdem gegeben sein (siehe oben). Und ich erwarte, dass man mich bei Kleinreparaturen, die mich rechtlich eigentlich nichts mehr angehen und die man mir früher hätte mitteilen können, wenigstens nett fragt, ob ich das übernehmen und machen könnte, und nicht fortwährend auf fast wöchentlicher Basis!!! wie selbstverständlich fordert, dass ich mich um alles kümmere. Ich bin schließlich kein Hausmeister. Und wenn ich dann irgendwann freundlich bemerke, dass so etwas streng genommen eine Kleinreparatur ist, ich mich um diese Strahlerbirnen aber noch mal kümmere, und dann von Provokation die Rede ist, dann muss man einfach Grenzen aufzeigen. Ich bedanke mich hiermit aber noch mal für alle Antworten. Es war für mich sehr wertvoll, darüber zu diskutieren.
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Was an sich schonmal völlig blöd ist, da der TE davon schreibt, dass der Mieter wöchentlich mit solchen Kinkerlitzchen kommt. Es geht auch um den enorm hohen Nervfaktor, wenn man einen Mieter hat, der einen wöchentlich wegen jedem Popel nervt.

    Was sicherlich falsch ist, wie du im Forum schon gemerkt haben solltest. Du bist die einzige hier, die scheinbar tatsächlich sowas wie einen Mutterkomplex ihren Mietern gegenüber entwickelt hat.

    Was tut es dem Mieter weh, wenn er mal selber ne Birne kauft und dem Vermieter nicht wegen jedem Mist auf die Nerven geht? Klar, als Mietermama mag es dich vielleicht sogar freuen, wenn sich der Mieter im Wochenabstand bei dir meldet. Damit stehst du aber relativ allein da.


    Aber ich würde es auch machen wie von Aktionär vorgeschlagen:
    Mit dem Mieter einen Termin vereinbaren, sämtliche Kleinigkeiten durchgehen, drüber reden wer es übernimmt und danach soll er dich mit den ganzen peanuts in Ruhe lassen, die unter die Kleinstreparaturen fallen.
     
  17. #16 Aktionär, 25.06.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Ein Aspekt wäre auch wo das vermietete Objekt gelegen ist.
    Im gleichen Haus?
    Nebenan?
    Eine Straße weiter?
    Nächste Stadt?
    Usw.

    Es ist leicher mal eben ein Stockwerk rauf oder runter zu gehen und die Birne zu tauschen, als dafür eine "halbe Weltreise" zu machen. Das gepaart mit der geschiclderten Häufigkeit ...
     
  18. #17 MonikaBerger, 26.06.2013
    MonikaBerger

    MonikaBerger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Aber aber, meine süsse Kathi,

    was hat Dich denn im Leben so verbittert...

    ...nur Beleidigungen auf dem Kasten?

    Dann wundern mich deine Erfahrungen wirklich nicht.
    Ob ich tatsächlich die einzigste VM hier bin die sich fürsorglich um ihre Mieter kümmert wage ich zu bezweifeln.
    Vielleicht die einzige die hier mitschreibt, sich zu Wort meldet.
    Aber glaube mir Kathi, in der Welt gibt es noch mehr Menschen mit Anstand und Benehmen , da stehe ich nicht alleine da!

    Auch dein nassforscher und frustrierter Ton ändert daran nichts.

    M.
     
  19. #18 Pharao, 27.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    ich denke mal, das einige User eben nicht die Zeit & Lust haben, wenn sich jede Woche die Mieter melden mit belanglosem. Das mag vielleicht noch erträglich sein, wenn man selber Zeit und ganz wenige Mieter hat.

    Ich würde von mir auch sagen, dass ich mich um meine Mieter kümmere, nur kann es eben durchaus vorkommen, das ich mehrere Jahre garnix mit einem oder mehreren Mietern zu tun hab. Warum auch, wenn alles läuft ?

    Naja, für mich ist ein Mieter ein reiner Vertragspartner - nicht mehr und nicht weniger.
     
  20. #19 Papabär, 27.06.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    In Anlehnung an §548 BGB gebe meinen Mietern i.d.R. 6 Monate ab Wohnungsübergabe Zeit, um evtl. versteckte Mängel aufzuzeigen. Allerdings vermieten wir ausnahmslos ohne Leuchtmittel - schon alleine weil für ´nen Austausch ja nicht nur Material- sondern immer auch Personalkosten anfallen.

    Mit der Durchsetzung der Kleinreparaturklausel habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - aber dazu habe ich mich ja in einem anderen Thread bereits ausgelassen.
     
  21. #20 lostcontrol, 27.06.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    so machen wir das auch.
    ich übergebe die wohnungen zwar grundsätzlich mit baufassungen mit glühbirnen drin, aber nur weil
    a) ich bei der rücknahme vom vormieter ja auch erstmal licht brauche und
    b) weil es für die neuen mieter auch erstmal ziemlich blöd ist wenn sie nicht drangedacht haben gleich lampen mitzubringen.
    dass ich diese baufassungen samt glühbirnen (mittlerweile ja im normalfall die teuren energiesparlampen) wiederhaben möchte sage ich auch immer ausdrücklich dazu, auch dass wir keine leuchtmittel mitvermieten.

    sorry, aber ich halte das auch für selbstverständlich dass leuchtmittel mietersache sind. ich käm garnicht auf die idee dass das mein problem sein könnte.
     
Thema: Neuer Mieter seit 3 Monaten -> Defekte Glühbirnen im Garten -> Ich soll tauschen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. defekte lampen bei wohnungsabnahme

    ,
  2. defekte lampe treppenhaus

    ,
  3. kellerlampe montieren

    ,
  4. muss ein Mieter im Haus du die Glühbirne selber wechseln,
  5. glühbirne mietwohnung wer tauscht aus?,
  6. mussich als vermieter schalter tauschen,
  7. lampe wechseln mieter,
  8. wer muss glühbirne in wohnung wechseln,
  9. Wer bezahlt Glühbirne in Mietwohnung,
  10. wer bezahlt leuchtmittel in mietwohnung mieter oder vermieter,
  11. glühbirne im flur wechseln vermieterpflicht,
  12. lampe im bad defekt - mieter zahlt,
  13. mieter beleuchtung defekt,
  14. kleinreparatur erst nach 6 monaten einzug,
  15. glühbirne vermieter tauschen,
  16. Wer tauscht Glühbirne bei Mietsachen
Die Seite wird geladen...

Neuer Mieter seit 3 Monaten -> Defekte Glühbirnen im Garten -> Ich soll tauschen - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  3. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  4. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  5. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...