Neuer Mieter will einziehen, alter Mieter zieht nicht aus

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Peter MH, 26.08.2015.

  1. #1 Peter MH, 26.08.2015
    Peter MH

    Peter MH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Leute,

    ich hab folgenden Fall nicht im Archiv gefunden, daher frage ich mal direkt nach:

    Angenommen, mein alter Mieter muss zum 31.12.15 wegen Kündigung ausziehen.

    Der neue Mieter möchte am 1.1.16 einziehen und kündigt zum 31.12.15 seine alte Wohnung.

    Was kann man machen, wenn der alte Mieter nicht am 1.1.16 auszieht ? Erstmal nichts, oder ?
    Dann hat der neue Mieter erstmal Pech gehabt, schätze ich.

    Gibt es da einen Paragraphen oder was schriftliches drüber ?

    Danke und VG, Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 26.08.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Vor allem der Vermieter hat hier Pech gehabt. Denn der neue Mieter kann ihn schadensersatzpflichtig machen. Heißt in ein Pension oder andere Unterkunft ziehen, seinen Hausrat einlagern und die Kosten dem Vermieter in Rechnung stellen. Im E-Fall kann der neue Mieter auch fristlos kündigen.

    BGB § 280 und § 543 Abs. 2 Nr. 1

    Der Vermieter kann gegen den auszugsunwilligen Mieter Räumungsklage erheben.

    Wer hat denn gekündigt? Der Mieter selbst oder Du dem Mieter? Wenn Du aus welchem Grund?
     
  4. #3 PeterMH, 26.08.2015
    PeterMH

    PeterMH Gast

    Ich habe u.a. wegen zu häufiger Lärmbelästigung nachts gekündigt, mehrere Abmahnungen wurden geschickt, sind auch noch andere Dinge vorgefallen unter Zeugen, die anderen Mieter wollen ihn raushaben.

    Da ich da nicht wohne, bekomme ich es von den anderen Mietern gesagt, was vorgefallen ist, und habs schriftlich. Lärmprotokolle sind geführt, mehrmals war Ordnungsamt und Polizei da, keine Besserung in Sicht.

    Das ist das deutsche Recht. Verstehe nicht, dass man nach einer Kündigung nicht ausziehen muss, sondern geklagt werden muss, wenns nicht anders geht.
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Hallo Peter MH,

    Sofern das ein neuer Mieter wirklich so durch ziehen will, halte ich diesen für Weltfremd ... Wahrscheinlich kommt dann kurz vorher noch eine Anfrage ob man nicht 2 oder 4 Wochen früher rein kann, weil man gekündigt hat.
    Mit Alis Worten: Welch Moloch

    Es gibt da durchaus andere Meinungen, aber ich persönlich würde mir dieses Risiko nicht antuen und zumindest erst an 15.01.16 vermieten.
    Dann bräuchte auch @Pitty nicht nachts putzen, und könnte ein Unternehmen beauftragen.

    VG Syker
    PS zur eigentlichen Frage wurden Räumungsklage und ggf. Schadensersatzplicht seitens des VM genannt.
     
  6. #5 anitari, 26.08.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Bei Mietern wo abzusehen ist das diese nach Mietende nicht ausziehen, würde ich sogar warten bist die wirklich raus sind und dann erst neue Mieter suchen.
     
    alibaba und Syker gefällt das.
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Ja das ist in manchen Fällen wirklich besser
     
    alibaba gefällt das.
  8. #7 alibaba, 26.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    du musst ein VorVertrag machen :

    Unter Vorraussetzung des FreiZugs ,des VorMieters zum 31.12.2015 ,ist der MietVertrag vom 01.01.2016 gültig

    ............das der frei &willig aus zieht ,glaubste doch selber nicht ,

    das ist genauso als würde einer bei ablehnung auf Asyl , der WirtschaftsFlüchtling frei & willig das Heim verlassen ,ich habe noch nie gehört

    das das einer frei & willig vollzieht :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    ausser er will abtauchen und illegal im SchlaraAffenLand leben ,wo sogar die Milch weggeschüttet wird ,derzeit:D
    weil die MilchQoute aufgehoben und die Preise NegaTiv im Keller sind ,dank €uropaNormBevormundung :D
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Was wäre denn deine Alternative? Dass jeder, der meint im Recht zu sein, das auf eigene Faust durchsetzt? Wenn dir das gefällt: Ich kann da einige Länder empfehlen. Wetter ist da auch oft besser als hier ...
     
    Nanne und Syker gefällt das.
  10. #9 Newbie15, 26.08.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    75
    Nach einer rechtmäßigen Kündigung muss man ausziehen. Die Frage ist nur, wann diskutiert wird, ob die Kündigung überhaupt rechtmäßig war. Meistens ist dies eben erst nach Ende der Kündigungsfrist der Fall.
     
  11. #10 lostcontrol, 26.08.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Wer formuliert denn heute noch Kündigungen ohne Widerspruchsrecht? Und dafür gibt's Fristen...
     
  12. #11 lostcontrol, 26.08.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Komisch - ich hab genau dieses Thema hier schon in gefühlt zigtausend Threads mitdiskutiert.
    Das ist ja keine außergewöhnliche Frage, das ist wohl jedem Vermieter schon mal im Kopf rumgespukt.

    Erstmal schauen dass man den Schaden klein hält und den neuen Mieter fürsorglich behandeln.

    Vor allem hast ERSTMAL Du Pech gehabt, denn Du bist schadensersatzpflichtig, musst also dafür aufkommen dass der neue Mieter Unterkunft und Lagermöglichkeit für seine Möbel hat. Das kannst Du dann später vom Mieter wieder einklagen, aber in solchen Fällen ist's halt leider häufig so dass man statt Geld nur einen Titel kriegt.
     
    Syker und Nanne gefällt das.
  13. #12 Glaskügelchen 2, 26.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Nur was bringt die schönste Frist, wenn der Mieter das einfach aussitzt und in der Wohnung bleibt? Solche Kandidaten gibt es genug. Natürlich muss er dann irgendwann per Gerichtsbeschluss aus der Wohnung raus, aber bis dahin darf man sehen, was man mit dem Nachmieter macht.
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    734
    Folgender Passus in meinen Mietverträgen: "Falls eine recchtzeitige Bereitstellung der Mietsache zum vertraglichen Gebrauch nicht möglich sein sollte, haftet der Vermieter, soweit ihn kein Verschulden trifft, nicht. Das gleiche gilt für die nicht rechtzeitige Freimachung der Mietsache durch den bisherigen Mieter." (Vertrag von H&G. Dürfte gültig sein.)
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Da Ali es so schön zusammengefasst hat.
    Wie kommst du auf den Gedanken neu zu vermieten, wo noch nicht abzusehen ist ob und wann überhaupt die Wohnung vermietbar ist?
    Selbst wenn der alte Mieter da zum 1.1. auszieht, aber dort noch Silvester feiert und anlässlich dessen dir die Wohnung total verwüstet, Sanitärkeramiken zerschlägt, Heizkörper und Badewanne aus dem Fenster wirft? Alles schon mal da gewesen. Die Hast alles von heute auf morgen zu vermieten, um bloss keine Minute Leerstand zu haben kann sehr teuer werden. Das Szenario Mieter in die Pension und seine Plünnen ins Selfstorage, alles auf deine Kosten selbstverständlich, ist gar nicht weit hergeholt.

    Also erst mal eines fertig machen und dann erst was neues anfangen. Hast du den Folgemietvertrag schon unterschrieben? Wenn nein, tue es bloß nicht. Alles schick, Bier aufmachen, entspannt zurücklegen und der Dinge harren die da kommen. Du hast derzeit nichts zu vermieten. Diese Wohnung ist erst vermietbar, wenn du drin warst und der Mieter endgültig draußen! Wenn doch: Scheiße. Buch schon mal eine angemessene Pension für deinen neuen Mieter und besorge entsprechenden Lagerraum. Das ist am 1.1. regelmäßig etwas schwerer. (Feiertag) Diesmal sind 2. u. 3. Jan. WE. Oder bereite deine Frau schon mal darauf vor das da noch jemand bei euch einzieht....

    Die hier zu berücksichtigenden Gesetze gelten übrigens schon eine ganze Weile. Auf den Gedanken kann man also beizeiten kommen. Du kannst natürlich deinem neuen Mieter fragen ob er sich irgendwie bereit erklärt den Mietvertrag wieder zu lösen (Auflösungsvertrag). Im Zweifel weil du ihm (viel) Geld bezahlst. Du kannst übrigens mit deinem Anwalt schon mal alles vorbereiten, dass ihr am 4.1. gleich Räumungsklage einreichen könnt. Das von dir angesprochene Kündigungsszenario ist nämlich alles andere als ein Selbstläufer.
    Warum die Kündigung bei der Sachlage und Begründung auch noch mit so langer Frist (fristgerecht?) und nicht als fristlose Kündigung?
     
  16. #15 PeterMH, 27.08.2015
    PeterMH

    PeterMH Gast

    Ich hab ja gar keine Lust, hastig zu vermieten. Beim letzten Mieter hatte ich 2 Monate gewartet, bis ich mich entschieden habe.

    Aber der neue Mieter will da unbedingt rein, weil er seinen Bekannten auch da wohnen hat, und leider seine alte Wohnung schon gekündigt ...

    An mir liegts also nicht.

    Aber ich werde abwarten und erst einen MV machen, wenn der alte Mieter raus ist. Ich mir sicherer.
     
  17. #16 anitari, 27.08.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Bei derartigen Aussagen der Interessenten klingeln bei mir alle Alarmglocken.

    Jetzt schon zum 31.12.15 gekündigt?

    Warum kündigt man seine alte Wohnung ohne eine neue "in Sack und Tüten zu haben"?

    Hast Du Dir von dem Interessenten eine Selbstauskunft ausfüllen und eine Bescheinigung des Noch-Vermieters über die "Zahlungsmoral" bzw. zumindest Name und Anschrift geben lassen?

    Kluge Entscheidung.
     
    Syker und Nanne gefällt das.
Thema: Neuer Mieter will einziehen, alter Mieter zieht nicht aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mieter zieht nicht aus nachmieter kann nicht einziehen

    ,
  2. mieter zieht nach eigener kündigung nicht aus nachmieter kannnicht rein

    ,
  3. alter mieter zieht nicht aus was tun

    ,
  4. wohnung neu vermietet alter mieter zieht nicht aus,
  5. alter mieter zieht nicht früher aus,
  6. möbel nach mietende nicht draußen,
  7. mieter nicht ausgezogen neuer mieter will einziehen ,
  8. wohnung neu vermietet mieter zieht nicht aus,
  9. neuer mieter kann nicht einziehen,
  10. neue mieter einziehen
Die Seite wird geladen...

Neuer Mieter will einziehen, alter Mieter zieht nicht aus - Ähnliche Themen

  1. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...