neuer Mietvertrag

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Taliesin, 16.01.2009.

  1. #1 Taliesin, 16.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Die Vermarktung meiner Wohnung schreitet voran. Viele Anrufe wurden entgegen genommen, einige Besichtigungen wurden durchgeführt (auch wenn ein Interessent zu seinem Termin wohl eine bessere Beschäftigung hatte :( ), von den 4 verteilten Selbstauskunft-Formularen sind 2 zu mir zurückgekehrt und auch der Favorit der Mieter ist gefunden, obwohl sich der ja noch ändern kann.

    Nun habe ich mir den aktuellen Mietvertrag vom Haus&Grund-Verlag zukommen lassen.

    An dem fallen mir auf, dass alle Nebenkostenarten aufgeführt sind (soweit ok) und man (wahrscheinlich der Vermieter) zu jeder einzelnen Nebenkostenart den Betrag dazuschreiben soll. Da muss ich doch erstmal schlucken, wie soll ich variable Kosten in einen Vertrag schreiben? Sind die dadurch nicht festgeschrieben?

    Leider haben die Mitarbeiter der zuständigen H&G-Zweigstelle mittlerweile ihren verdientes Wochenende angetreten und sind auf die Schnelle nicht verfügbar.
    Vielleicht bekomme ich hier Antworten?

    Gruß
    Tali
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Vermutlich löst sich das Problem bei genauem lesen von selbst...

    Die aktuelle Fassung des Vertragsformulars kenne ich nicht. In allen mir bekannten Formularen von Haus & Grund lautet die Betriebskostenvereinbarung aber sinngemäß wie folgt:
    Der Mieter zahlt sämtliche nach Betriebskostenverordnung umlagefähigen Betriebskosten. Auf die Betriebskosten werden Vorauszahlungen geleistet für
    Kostenart1 von Betrag1
    ...
    Kostenart16 von Betrag 16
    -----------------------------------
    Summe Vorauszahlungen

    Wenn dies dem vorliegenden Muster entspicht, sind kalkulierte Anteile der einzelnen Kostenarten am Gesamtbetrag nicht wichtig. Nach Ablauf der Abrechnungsperiode wird über die gesamt Kosten und die gesamten Vorauszahlungen abgerechnet.
     
  4. #3 Taliesin, 16.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke für die Antwort

    ich gebe zu, erst jetzt habe ich mir die Zeit genommen, mir den Vertrag durchzulesen.

    im Vertrag steht:

    1) der Mietzins beträgt ...
    2) der Mietzins für die Garage...
    3)Der vorstehend genannte Mietpreis ist als Grundmiete anzusehen. Hinzu kommen folgende Nebenkosten:*

    1.Heizkosten ............................ __ EUR
    2. Aufzugskosten ...................... __ EUR
    3. Grundsteuer ......................... __ EUR
    ...
    16. Kosten der Gebäudereinigung __ EUR

    4) auf die vorstehend genannten Betriebskosten leistet der Mieter eine monatl. Vorauszahlung in Höhe von __ EUR

    * sonstige Betriebskosten, wie z.B. Dachrinnenwartung, (...) sind zwingend unter §23 namentlich zu benennen.

    §23 - sonstige Vereinbarungen


    -------------------

    Es steht zwar weiterhin drin, dass jährlich über die Vorauszahlung abgerechnet wird, aber die einzelnen Nebenkosten sind ja mit Betrag im Vertrag genannt

    Ehrlich gesagt, gefällt mir an dem Vordruck so Einiges nicht.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass der H&G-vertrag genutzt und nach Möglichkeit nicht mehr geändert bzw. Teile davon gestrichen werden sollen, um sich Nachteile zu ersparen.

    Wenn ich aber einem Mietinteressenten bei der Begehung der Wohnung erzähle, er müsse lediglich 2 Monatsmieten Kaution bezahlen und im Vertrag steht nachher fest verankert die 3 drin, mache ich doch vor dem Mieter unglaubwürdig. Auch dass die Warmwasserkosten nach der HeizV abgerechnet werden, trifft auf die Wohnung nicht zu, weil das Wasser durch einen Durchlauferhitzer erhitzt wird.

    Und Streichungen in den Absätzen machen den Vordruck dann schnell unansehnlich.

    Ich bin jetzt stark versucht, diesen Vertrag meinen eigenen Wünschen anzupassen. Auch die jetzt bestehenden Verträge habe ich von einem Vordruck übernommen und Sequenzen, die auf mein Haus nicht zutreffen bzw wenn ich einige Dinge strikt auf eine gewisse Weise geregelt haben möchte, habe ich dann behutsam verändert, ohne den Satzbau oder Formulierungen zu verzerren.

    Fahrstuhlkosten werden bei mir nicht anfallen, könnte ich also ersatzlos streichen. Die Warmwasserklausel kann auch entfallen usw.

    So kann man den Vertrag evtl etwas leichter verständlich gestalten

    Gruß
    Tali
     
  5. swit

    swit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Taliesin, 17.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Den vorgeschlagenen Mietvertrag habe ich mir angesehen. Ehrlich gesagt kommt er mir vor wie die Universalvorlage eines Staubsaugers, man müsste sich immer die passenden Klauseln heraussuchen und den Rest streichen. Für mich persönlich zu unübersichtlich.

    Um nochmal auf meine Ausgangsfrage zurückzukommen, im H&G-Vertrag steht unter "Schönheitsreparaturen" folgende Klausel:

    Bei Beendigung des Mietverhältnisses ist die Wohnung in jedem Falle soweit renoviert an den Vermieter zurückzugeben, dass dem Mietnachfolger der Einzug ohne weiteres zugemutet werden kann.

    Irgendwie stolpere ich über den markierten Ausdruck. Wird das nicht irgendwann zu einem Fallstrick?
    Nicht dass das Gericht im Zweifelsfalle mit dem Ausdruck kommt, "normale Abwohnfolgen müssen vom Vermieter hingenommen werden"

    Gruß
    Tali
     
  7. #6 F-14 Tomcat, 17.01.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    an ihrem exemplar des Haus und Grund Vertrages kommt mir einiges komisch vor

    die aufführung der Betriebskosten sind meines erachtens schlecht verfasst

    die Schönheitsreparaturen Klausel klingt mehr als nur merkwürdig bzw ungültig

    bei unserem ortsansässigen Verein wird der Vertrag auf den Vermieter und das Haus zugeschnitten

    http://www.hug-bgl.de/parser.php?topic=a5
     
  8. #7 Taliesin, 17.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    auch ich habe mich jetzt nach intensiverem Studium des Vordrucks gewundert.

    Mal abgesehen davon, dass man einen solchen Vertrag vielleicht mal Korrektur-lesen lassen sollte (veraltete Rechtschreibung, Kommafehler, die sogar mir auffallen) sind Ausdrücke wie "Kauflustige" statt "Kaufinteressenten" doch wohl Fehler, die vermeidbar sind.

    Vor Allem aber ist meiner Meinung nach das Weglassen der "salvatorischen Klausel" ein Fehler, der einem eigentlich verbietet, dieses Formular zu einem Dokument zu machen, an dem nachher ein Rechtsstreit hängt. Oder ist die heutzutage nicht mehr üblich?

    Gruß
    Tali
     
  9. #8 F-14 Tomcat, 17.01.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    ich würde bei dem oben Verblinkten h&g Verein mir einen Mietvertrag bestellen ist zwar nicht billig aber sicher besser als der Vordruck oder ein gratis mv aus dem Netz zumal am 22. Oktober 2008 (VIII ZR 283/07) bzw am 18.6.2008 (Az.: VIII ZR 224/07) ein/zwei neue für Vermieter günstiges urteile gesprochen wurden
     
  10. #9 Taliesin, 17.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Der von mir angesprochene Vertrag war nicht gratis, sondern ist mir vor 2 Tagen von der für mich zuständigen Haus&Grund Geschäftsstelle in Oldenburg zugesandt worden.
    Ich bin schon einige Jahre bei denen Mitlied und glücklicherweise (weil ich Glück mit meinen Mietern habe) musste ich sie noch nicht oft in Anspruch nehmen.

    Ich wundere mich sowieso, dass anscheinend die Formulare bei Haus&Grund variieren. Ich hätte jetzt erwartet, dass ich ein bundeseinheitlichen Vordruck bekomme.

    Ob meine Geschäftsstelle einen individuellen Service anbietet, ist mir so jetzt nicht bekannt, ich kann ja mal nachfragen (nachdem sie reagiert haben).

    Vielen Dank für den Link, ich kann da ja auch mal nachfragen.

    Gruß
    Tali
     
  11. swit

    swit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Doch, wird angeboten. Habe die aktuelle Preisliste von OL hier, wenn ich mich recht erinnere "ab 25 Euro".
     
  12. Onkets

    Onkets Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schau dir mal den Mietvertrag unter www.formdock.de an.

    Dort gibt es einen bundeseinheitlichen Mietvertrag.

    Außerdem gibt es dort nicht diese riesen Auflistung der Betriebkosten und du kannst diesen Vertrag auch noch online ausfüllen, sowie auf deinem Rechner speichern. Zusätzlich ist die formdock GmbH noch Kooperationspartner des IVD.

    Ich verwende derzeit nur noch diese Verträge, da es extrem praktisch, diese einfach online auszufüllen.


    VG

    Onkets
     
Thema: neuer Mietvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachrinnenwartung betriebskosten

    ,
  2. mietvertrag bundeseinheitlich

    ,
  3. content

    ,
  4. dachrinnenwartung umlagefähig,
  5. dachrinnenwartung umlegbar,
  6. Bundeseinheitlicher Mietvertrag,
  7. mietvertrag des verlags für hausbesitzer gmbhb stuttgart juli 2009,
  8. betriebsnebenkosten vordach,
  9. formdock wie bezahle ,
  10. urteile dachrinnenwartung betriebskosten,
  11. betriebskosten dachrinnenwartung vordach,
  12. gibt es einen bundeseinheitlichen wohnungsmietvertrag,
  13. dachrinnenwartung nebenkosten,
  14. dachrinnenwartung wann,
  15. mietvertrag des verlages für hausbesitzer,
  16. mietvertrag ausdrücke,
  17. bei beendigung wohnung zurückzugeben dass mietnachfolger einzug ohne weiteres zugemutet werden kann,
  18. was ist dachrinnenwartung,
  19. bei beendigung des mietverhältnisses ist die wohnung in jedem falle,
  20. mietvertrag des Verlags für HAusbeistzer,
  21. bei beendigung des mietverhältnisses ist die wohnung in jedem falle soweit renoviert an den vermieter zurückzugeben,
  22. neuester mietvertrag,
  23. Mietvertrag des Verlags für Hausbesitzer,
  24. schreiben neuer mietvertrag muster,
  25. mietvertrag des verlags für hausbesitzer kostenlos
Die Seite wird geladen...

neuer Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?

    darf ich bei 2/3 Nießbrauch Mietvertrag abschließen?: Kann mir hier jemand sagen, ob ein Mietvertrag dadurch gültig geworden ist, dass der Mieter schon seit 2009 regelmäßig Miete zahlt? Mir wurde...
  2. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  3. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  4. Ideen für neuen Küchenboden

    Ideen für neuen Küchenboden: Hallo, ich werde demnächst im selbstgenutzen EFH einen Durchbruch von der Küche in den Nebenraum schaffen - also 2 Räume zusammenzulegen zu einer...
  5. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...