Neuer Vermieter, neue Probleme. Brauche euren Rat.

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Eva74, 29.09.2007.

  1. Eva74

    Eva74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle Forums-User,

    ich bin auf der Suche nach Antworten zu meinem Mietverhältnis auf dieses
    Forum gestossen, und hoffe das man mir hier mit Ratschlägen zur Seite stehen wird.

    Ich wohne seit 2002 in einem denkmalgeschützten, außergewöhnlichen
    und idyllisch gelegenen Anwesen. Insgesamt sind hier 2 Wohnungen vermietet,
    welche eher den Charakter eines Häuschens haben. Das "Haupthaus" wird vom Vermieter,
    der das Objekt im Jahre 2004 erworben hat, mit Frau, Kinder und Hund bewohnt.
    Der Mietvertrag wurde vom neuen Eigentümer so wie er ist übernommen.

    Nun zu meiner Fallschilderung.

    Einiges wurde damals nicht vertraglich festgehalten, wie z.B. die Gartennutzung.
    Mir wurde mündlich zugesichert, dass der Garten, mir und meinen Nachbarn,
    mit denen ich mich super verstehe, zur Verfügung steht. Ich habe natürlich angesprochen
    das man dies doch im Vertrag festhalten könne, er jedoch versicherte das sein Wort gilt.

    Ich muss dazu sagen, dass wir ein tolles, eher freundschaftliches Verhältnis zum
    alten Vermieter hatten. Die Gartennutzung war für mich ausschlaggebend für das Mieten der Wohnung.
    Sozusagen als erweiterten Wohnraum im Sommer. Die kleine Wohnung alleine, auch nicht die Tatsache,
    dass es eine aussergewöhnliche Immobilie ist, gerechtfertigt nicht die hohe Miete.

    Apropos Miete, sie wird von mir jeden Monat pünktlich bezahlt.
    Auch kümmere ich mich um die Pflege des grossen Gartens.
    Halte hier alles in Ordnung, und streiche auch mal das antike Gartentor ohne aufgefordert zu werden.
    Aber genug des Eigenlobs.

    Der neue Vermieter hat uns einen Komposthaufen, ohne zu fragen, in den Garten gesetzt.
    Wir haben zwar alle mit den Zähnen geknirscht, aber was soll's, man ist ja auf ein gutes Mietverhältnis bedacht.

    Naja, ein gutes Mietverhältnis besteht nur noch zu mir.
    Meine Nachbarn kommunizieren per Anwalt mit dem Vermieter.


    Nun sollen weitere Veränderungen stattfinden, die "unseren" Garten u.a. verkleinern werden.
    Die damaligen mündlichen Vereinbarungen interessieren den neuen Vermieter nicht.
    Er sagte, dass ich eine Gartennutzungsduldung hätte.

    Ich gehe wegen gnädiger Grosszügigkeit dankbar in die Knie!

    Ein neuer Mietvertrag wäre eine Idee, zu dem er aber auch nicht bereit ist.
    Wenn ein neuer Mietvertrag ohne Gartennutzung wäre, wäre ich nicht bereit die hohe Miete zu zahlen!
    Für mich stellen die veränderten Umstände eine beeinträchtigte Nutzung der Mietsache dar.
    Wie gesagt, der Garten ist mir enorm wichtig.
    Es ist eine verzwickte Situation, vielleicht könnt ihr mir dazu was schreiben?

    Ich habe noch einige andere Fragen, aber für heute sollte es genug sein.
    Ich möchte diesen Beitrag nicht noch länger machen als er eh schon ist.

    Danke euch im voraus für eure Zeit,
    in gespannter Erwartung auf die Antworten.


    Eva
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suzuki650, 30.09.2007
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hi Eva,

    Mündlich ist immer schlecht, schriftlich wäre besser gewesen.

    Ökologisch durchaus sinnvoll. Habe ich auch.

    Es ist doch jedem freigestellt seine Interessen durch einen RA vertreten zu lassen.

    Und...??? VM kann doch seinen Garten so nutzten wie er möchte.

    Es ist doch jedem freigestellt seine Interessen durch einen RA durchsetzten lassen zu wollen.


    Vielleicht kämen dann noch ganz andere Fallen auf dich zu die schlimmer wären...

    Immer fragen, kein Problem.

    Aber ich muß mich ein wenig entschuldigen für meine Antworten....sie sind ironisch und trotzdem ernst gemeint. Ich konnte einfach nicht anders, da unsere Mieter sich auch beschwert haben sie könnten den Garten nicht nutzen, weil a) Gras neu eingesäät wurde, und b) ein überdachter Terassensitzt gebaut wurde. Und da das nicht alles von einem Tag auf den anderen.....usw.....usf...

    Suzi
     
  4. peewee

    peewee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    kündige einfach wenn dir die miete zu hoch ist und du den garten nicht mehr so nutzen kannst wie es dir mal zugesagt wurde.
    du kannst jetzt nicht mehr auf das wort des alten vermieters zählen, da es einen neuen vermieter bzw. eigentümer gibt, dieser muss zwar betsehende mietverträge übernehmen nur wenn etwas nicht drinsteht muss er es nichtmehr beachten auch wenn es immer so war. sprich was im mietvertrag steht gilt für ihn und was mit dem voreigentümer vereinbart wurde interessiert nicht!
    versuche ihn dazu zu bringen einen neuen mietvertrag aufzusetzen indem die gartennutzung usw. geregelt ist - natürlich dann auch nur aktzeptieren wenn es nach deinem wunsch ist.
    ansonsten bleiben dir noch zwei möglichkeiten:
    1. du aktzeptierst es so wies jetzt ist
    oder 2. du kündigst und gehst ( kannst ihm ja androhen zu kündigen wenn keine gartennutzung mehr gewährt wird, so ist er eventuell im druck nachzugeben, da er vllt. die "hohe" miete nicht mehr so bekommt ohne gartennutzung bei einem neuen mieter.
    zu einen ra zu gehen bringt es meiner meinung nach nichts, denn fakt ist es, dass das gilt was im vertrag steht und nicht was mündl. mit einem voreigentümer vereinbart wurde.
     
  5. Eva74

    Eva74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ Suzuki650

    Hallo Suzi,

    es tut mir schrecklich leid, dass sich Deine Mieter über die schlimmen Zustände im Garten beschwert haben.
    So was undankbares aber auch! Schliesslich hast Du für ein trockenes Dach über ihrem Haupt gesorgt.

    Ja, ich würde mich auch beklagen wenn mein Vermieter Rasen säet.
    Der kann doch nicht einfach so den Garten verschönern. Unverschämt, der Kerl!

    Du darfst mir aber gerne bei weiteren Fragen ironisch, ernsthaft und kompetent beratend zur Seite stehen.

    ironisch, ernste Grüsse
     
Thema: Neuer Vermieter, neue Probleme. Brauche euren Rat.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuer vermieter probleme

    ,
  2. darf vermieter garten verkleinern

    ,
  3. mündlich zugesicherte gartennutzung nicht im mietvertrag

    ,
  4. mündliche vereinbarung neuer vermieter,
  5. gartennutzung mündlich zugesichert ,
  6. neuer mieter bekommt gartennutzungsrecht,
  7. neuer eigentümer gartennutzung,
  8. gartennutzung neuer vermieter,
  9. neuer vermieter gartennutzung,
  10. mündlicher vertrag gartennutzung,
  11. gartennutzung mündlicher mietvertrag neuer vermieter,
  12. ich bin euren neuer vermieter,
  13. darf der vermieter den garten verkleinern,
  14. gartennutzung bei neuem eigentümer,
  15. darf ein vermieter den garten verkleinern,
  16. brauche ich als neuer eigentümer einen mietvertrag,
  17. nach mietvertrag keine gartennutzung mehr,
  18. neuer vermieter will änderung gartennutzung,
  19. neuer hausbesitzer ist anwalt,
  20. gartennutzungsrecht verkleinern,
  21. etw gekauft brauch ich neuen mietvertrag,
  22. was tun wenn vom vermieter zugesichert wurde gartennutzung,
  23. mündlicher vereinbarung mit vermieter dass hunde garten benutzen dürfen,
  24. den mietern zur verfügung gestelten garten verkleinern,
  25. neue vermieter Garten verkleinern
Die Seite wird geladen...

Neuer Vermieter, neue Probleme. Brauche euren Rat. - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Hallo ... Neu hier

    Hallo ... Neu hier: Hallo, Ich bin Martin und neu hier. Wir haben uns eine vermietete Wohnung als Kapitalanlage zugelegt, und werden wohl viele Fragen haben. Da muss...
  3. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  4. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  5. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...