Neuling bittet um Bewertung / Meinung über Immobilie

Diskutiere Neuling bittet um Bewertung / Meinung über Immobilie im Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland Forum im Bereich Immobilien Forum; Servus aus Hessen :)! Also einmal kurz zu meiner Person, 30 Jahre "alt" und seit geraumer Zeit auf Haussuche. Wichtig wären der Frau die...

  1. #1 Jadason, 08.09.2017
    Jadason

    Jadason Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Servus aus Hessen :)!

    Also einmal kurz zu meiner Person, 30 Jahre "alt" und seit geraumer Zeit auf Haussuche.

    Wichtig wären der Frau die Anbindung, da auf Öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, für mich wäre die A3 dauerhaft ein definitives K.O Kriterium. Suchradius haben wir uns im Rhein Main Gebiet beschränkt, da Arbeitsstätte in Dreieich und Frankfurt angesiedelt ist.

    Ich habe die jetzt nachfolgende Immobilie bereits besichtigt, würde aber gerne ohne jetzt einen Kaufpreis zu nennen einfach mal anhand der Eckdaten nach eurer Erfahrung gerne fragen, was diese eurer Meinung nach Wert wäre. Bin für jeden Tipp dankbar, die zweite Besichtigung wird definitiv mit einem Gutachter erfolgen.

    Unstimmigkeiten:

    1. Anbau mündlich angeblich 2008, in der Beschreibung jedoch 1954 Haus 1, und 1970 Haus 2 genannt.
    2. Haus 1 Teilweise Zimmer nicht begehbar da "Sohn" dem Vater den verkauf erschweren möchte.
    3. Abklärung über Fluglärm sowie Grundstückspreise in Weiterstadt Gräfenhausen. Eventuell kann jemand was zu der Lage sagen?
    4. Was haltet ihr von Wohnmarktanalyse für 24,90€? Sinnvoll?

    Nachstehend die Eckdaten der Immobilie.

    GRUNDSTÜCK: ca. 851 m²

    BAUJAHR: 1954; ca. 1970

    GESAMTWOHNFLÄCHE: ca. 185 m²

    ETAGE: KG/EG/OG RAUMAUFTEILUNG:

    Haus 1 Hinterhaus (ca. 95m² Wohnfläche, Baujahr: ca. 1970):
    EG: 2 Garagen, 2 Kellerräume, 1 Waschküche OG: 1 großer Wohnraum, 1 Schlafzimmer, 1 Küche mit Essplatz, 1 großes Bad, 1 Flur, 1 Terrasse

    Haus 2 Vorderhaus (ca. 90m² Wohnfläche, Baujahr: ca. 1954): KG: 3 Kellerräume, 1 Heizungskeller EG: 1 Wohnzimmer, 1 Schlafzimmer, 1 Arbeitszimmer, 1 Küche, 1 Bad, 1 Flur OG: 2 Zimmer, 1 Küche, Bad, 1 Flur AUSSTATTUNG: Haus 1 Hinterhaus: Fußböden: Fliesen Heizung: Gas-Zentralheizung mit Warmwasserversorgung Fenster: Isolierverglasung, Kunststoff weiß (neuwertig) Küche: neue moderne Einbauküche mit allen E-Geräten Bad: Tageslichtbad mit Wanne, Dusche, Waschbecken und WC 2 Garagen

    Haus 2 Vorderhaus: Fußböden: überwiegend PVC Heizung: Gas-Zentralheizung mit Warmwasserversorgung Fenster: Isolierverglasung, Kunststoff weiß Küche: ältere Einbauküche Holz Eiche Bad: Tageslichtbad mit Dusche, Waschbecken und WC

    Es handelt sich um zwei Häuser auf einem Grundstück, ständig instandgehalten, moderne Ausstattung im Hinterhaus, ältere Ausstattung im Vorderhaus. An der Eingangsseite befindet sich ein großer Innenhof, hinter den neueren Haus ein schönes Gartengrundstück, von der Rückseite begehbar von einem Feldweg.

    Dachstuhl kann wohl nicht ausgebaut werden und der Sicherungskasten befindet sich ebenfalls dort. Die Leitungen wurden von dort herunter gezogen ob das Sinnvoll ist, kann ich nicht sagen kenne diese Verlegungsweise normal nicht.

    Vielen Dank für eure Ratschläge
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 08.09.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    In der Region Hessen kenne ich mich leider nicht aus, aber zum Sicherungskasten kann ich Dir was sagen:

    Das kommt aus Zeiten, in denen die Häuser noch über Freileitungen versorgt wurden, da war der "Eingang" ins Haus ja das Dach, also hat man dort manchmal gleich die Hausverteilung angebracht. Als dann auf Erdverkabelung umgestellt wurde stand man halt vor der Wahl entweder die Verteilung zum Ort des neuen "Erdeingangs" verlegen oder das Hauptkabel (außen an der Fassade oder innerhalb des Hauses) zum Verteiler zu legen.
     
    Jadason gefällt das.
  4. #3 Jadason, 08.09.2017
    Jadason

    Jadason Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Vielen Dank für das Feedback auf eines der genannten Fragepunkte. Hat, diese altmodische Verteilung des Sicherungskasten denn aus "moderner" Sicht Nachteile? Sprich wenn nicht, kann und darf ich dies so belassen?
     
  5. #4 immobiliensammler, 08.09.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    2.800
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ich wüsste nicht, dass es Vorgaben gibt, dass die Hausverteilung zwingend z.B. im Keller zu sein hat. Ich habe etliche Objekte, bei denen das auch noch so ist und da hat nie jemand etwas daran auszusetzen gehabt. Bin aber auch kein Elektriker ....
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    3.923
    Meine Vermutung wäre, dass 2008 ein "Modernisierungsbaujahr" (was kein exakt definierter Begriff ist) sein soll. Obwohl man ein 70er- und ein 00er-Baujahr auch mit wenig technischem Sachverstand wohl noch unterscheiden können wird, sollte man die Vorgeschichte ohnehin genauer abfragen.


    Da kommt Freude auf. Läuft das später bei der Übergabe auch so?


    Das, was ein Käufer dafür zu zahlen bereit ist. Und wie viel das ist, ...
    ... findet man billiger und detaillierter heraus, wenn man die gängigen Portale und Zeitungen selbst abklappert.
     
  7. #6 Jadason, 09.09.2017
    Jadason

    Jadason Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal danke für die hilfreichen Antworten!

    Ich werde mir die Immobilie jetzt nochmal mit einem Sachverständigen anschauen und dann urteilen.

    Für weitere Tipps bin ich weiterhin sehr dankbar!
     
Thema:

Neuling bittet um Bewertung / Meinung über Immobilie

Die Seite wird geladen...

Neuling bittet um Bewertung / Meinung über Immobilie - Ähnliche Themen

  1. Immobilie bezugsfrei nach Vereinbarung oder ähnliches

    Immobilie bezugsfrei nach Vereinbarung oder ähnliches: Hallo zusammen, mein Name ist Tom ich komme aus dem Großraum Stuttgart und suche schon seit längerem eine Immobile. Nun ist es ja desöfteren so...
  2. Einsatz Eigenkapitalhöhe - Meinungen?

    Einsatz Eigenkapitalhöhe - Meinungen?: Hallo zusammen, nachdem ich schon etwas rumgerechnet habe würde ich mich freuen wenn Ihr mir zu folgender Entscheidung eure Meinung sagen könntet,...
  3. Handwerkerkosten absetzen, ohne Meldung in der Immobilie

    Handwerkerkosten absetzen, ohne Meldung in der Immobilie: Hallo Zusammen, ich habe im Sommer letzten Jahres eine Eigentumswohnung erworben. Diese befand sich zu dem Zeitpunkt in einem Rohbau (entkernter...
  4. Bewirtungskosten Stammtisch Immobilien

    Bewirtungskosten Stammtisch Immobilien: Liebes Forum, Sind Bewirtungskosten,anlässlich Immobilientreffens bzw.Immobilienstammtisch mit Gleichgesinnten steuerlich absetzbar.Ich bewirte ja...
  5. Frage zur Beleihung von Bestandsimmobilie für Kauf einer weiteren Immobilie

    Frage zur Beleihung von Bestandsimmobilie für Kauf einer weiteren Immobilie: Hallo, Da ich gerne mehr lernen möchte, frage ich lieber dieses Mal, anstatt irgendwo gelesenes Halbwissen wiederzugeben. Also, meine Frau und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden