Neulingsfragen

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Baumeister00, 05.02.2009.

  1. #1 Baumeister00, 05.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    kurz als Info: verwalte für mein Opi seit 1-2 Wochen die Wohungen für mein Opi da er sich aus gesundheitlichen Gründen mehr zurückziehen muss.

    Jetzt habe ich da mal 2 Problemfälle:

    1. Wohnung - es ist eine renovierungsbedürftige Wohnung, der Mieter hat schon die Miete gekürzt. Um uns von diesem Mieter zu lösen, müßte die Wohnung gekündigt werden. Welchen Grund/Vorwand kann ich für die Kündigung nehmen bzw. wie lang ist die Kündigungsfrist ?

    2. Wohnung - der Mieter hat Probleme mit den anderen Mieter und möchte ausziehen. Die Wohnung wird vom Sozialamt bezahlt. Jetzt ist meine Frage, kann die Wohnung aufgrund von Eigenbedarf gekündigt werden. Oder ganz normal kündigen oder einfach die Miete erhöhen das er diese vom Amt nicht mehr bezahlt bekommt ?

    Wie Ihr sieht, bin ich ein Rookie ohne Vorkentnisse. Wäre nett wenn ich da ein Paar Infos bekommen könnte.

    Danke

    Bob
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 05.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    was steht denn im mietvertrag bezüglich schönheitsreparaturen?
    im allgemeinen wird da ja das renovieren auf die mieter übertragen...
    renovierungsbedürftigkeit ist kein grund für mietminderung - da muss schon was kaputt sein...
    wie eine vermieterkündigung läuft, findest du hier:
    http://www.vermieter-forum.com/portal.php?id=109_Vermieterk%FCndigung

    wegen eigenbedarf kündigen kannst du nur, wenn du auch wirklich eigenbedarf hast, d.h. wenn dann wirklich derjenige verwandte einzieht, für den du gekündigt hast - ansonsten kannst du mächtig ärger bekommen und rechtlich belangt werden.
    fürs "ganz normal kündigen" brauchst du einen grund, sonst geht das garnicht.
    "einfach die miete erhöhen" ist auch nicht ganz so einfach...
     
  4. #3 Baumeister00, 05.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Infos.

    also zu Wohnung1 kann ich noch hinzufügen daß das Dach undicht ist und deswegen Schimmelbildungen stattgefunden haben. Draufhin hat der Mieter auch die Miete gekürzt. Wäre die Dachrenoviereung sowie die anschliessende Wohnungssanierung ein Kündigungsgrund ?

    zu Wohnung 2: ich weiß ( leider kann ich das jetzt nicht belegen ) das die Wohnungsmiete gering ist und auch in den letzten Jahren gar nicht angepasst worden ist. Da hat sich mein Opi einfach nicht drum gekümmert.
     
  5. #4 lostcontrol, 05.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    nein, der mieter muss die arbeiten ja dulden.

    lies dazu bitte ebenfalls links in der liste nach:
    http://www.vermieter-forum.com/portal.php?id=118_Mieterh%F6hung
    mieten müssen nicht unbedingt ständig erhöht werden. das ist nur bei indexmiete der fall. es gibt da obergrenzen!
     
  6. #5 Baumeister00, 05.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    zu Wohnung 1:

    was heißt dulden ? Ich sage mal, die Renovierungsmaßnahmen würden mind. 3-4 Wochen in Anspruch nehmen. Und, die wohl von Schimmel befallenden Räumen, sind Wohnzimmer und Schlafzimmer - quasi die 2 wichtigsten Räume.

    zu Wohnung 2:

    § 558 BGB (Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichmiete)

    (1) Der Vermieter kann die Zustimmung zu einer Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete verlangen, wenn die Miete in dem Zeitpunkt, zu dem die Erhöhung eintreten soll, seit fünfzehn Monaten unverändert ist.

    Wie erfahre ich wie hoch die ortübliche Vergleichsmiete ist ? Der 2te Punkt mit den 15 Monate ist definitiv erfüllt.

    Danke für Ihre Mühe bei den Antworten !

    Bob
     
  7. #6 Taliesin, 05.02.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Wenn der Mieter ausziehen will, warum kündigt ER dann nicht einfach?

    Dann könnte Mieter 1 in die Wohnung von Mieter 2 ziehen und es wäre Platz fürs Renovieren.

    Gruß
    Tali
     
  8. #7 F-14 Tomcat, 05.02.2009
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Generell mein Rat werde Mitglied bei Haus, Grund und wohnungseigentümerverein
    über den Verein kannst du (gegen ein kleines entgelt)die besten Mietverträge bekommen und er erledigt auch mieterhöhungen, Kündigunggen, Abmahnungen

    der Mieter muß Reparaturen am Dach und in der Wohnung dulden
    http://dejure.org/gesetze/BGB/554.html

    der Mieter darf nur dann die miete kürzen wenn ein Mangel vorliegt
    http://dejure.org/gesetze/BGB/536.html
    (was bei euch wohl der Fall sein dürfte)
    las von Haus und Grund überprüfen ob die Höhe der Mietminderung gerechtfertigt ist

    PS hier noch ein bisschen was zum lesen
    http://www.hanhoerster.de/html/mietminderung.htm
    http://www.hausverwalter-abc.de/index.html
    http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/katalog_neu.htm
    http://www.zinsen-berechnen.de/verzugszinsrechner.php
    http://forum.jurathek.de/
    http://dejure.org/gesetze/BGB/535.html
    von § 535 - § 597 geht das Miet und Pacht Recht :tasse
     
  9. #8 lostcontrol, 05.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    aber nur gegen bezahlung *hinweis*!!!
    beratung gibt's umsonst.
    aber es ist nicht wie beim mieterschutzbund, dass man automatisch rechtsschutzversichert wäre...

    die idee mieter 1 in die wohnung von mieter 2, der ja ohnehin ausziehen will umzusiedeln (für die dauer der renovierung) find ich gut!

    erfrag mal auf dem rathaus den örtlichen mietspiegel. am besten natürlich den qualifizierten, falls es bei euch einen gibt.
    ansonsten erkundige dich bei den nachbarn etc. wie da die mietpreise liegen.
    ACHTUNG: es geht nicht nur um den quadratmeterpreis sondern auch um baujahr, ausstattung usw.
     
  10. #9 Baumeister00, 09.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos die ich beherzigt habe.

    Leider klappt das nicht mit dem einen aus Wohnung 2 in Wohnung 1. Die Wohnungen sind in verschiedenen Städte. Und der aus Wohnung 2 kann nicht ohne trifftigen Grund kündigen, schließlich wird seine Miete vom Sozialamt bezahlt.
     
  11. #10 lostcontrol, 09.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    warum sollte er nicht kündigen können?
    dem sozialamt ist das doch egal, so lange die neue wohnung nicht teurer ist als die alte... ich glaub du lässt dich da veräppeln.
     
  12. #11 Baumeister00, 13.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber da wären wir wieder beim Thema. Dadurch das die Mieten im Laufe der letzten Jahren überhaupt angepasst worden sind, wird er so schnell nicht eine Wohnung finden die so günstig ist !
     
  13. MarQi

    MarQi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Dann pass die miete doch einfach mal an! was mischt du dich überhaupt so ein in die probleme deines mieters??? solange die miete fließt ist doch alles okay und wenn sie dir zu niedrig ist, dann erhöhe die miete einfach. wie das geht wurde ja bereits gesagt. wenn der mieter ausziehen will, wird er das schon tun!
     
  14. #13 Baumeister00, 27.02.2009
    Baumeister00

    Baumeister00 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Infos ! :wink
     
Thema: Neulingsfragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. miete erhöhen sozialamt

    ,
  2. kann ich die miete erhöhen wenn diese vom sozialamt bezahlt wird

    ,
  3. kaution