Nicht genutztes Wohnrecht selbst vermieten ?

Diskutiere Nicht genutztes Wohnrecht selbst vermieten ? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, kurz zu meiner Ausgangslage: In naher Zukunft werden mir meine Eltern ihr Zweifamilienhaus übertragen (Schenkung). Hierfür werde...

Mathiass2702

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

kurz zu meiner Ausgangslage:

In naher Zukunft werden mir meine Eltern ihr Zweifamilienhaus übertragen (Schenkung). Hierfür werde ich meinen Bruder auf Grundlage des vorweggenommenen Erbverzichtes auszahlen.

Meine Eltern leben zurzeit in einer anderen Wohnung und bewohnen aktuell nicht selbst dieses Haus. Sie werden sich aber eine Wohnrecht nach §1093 (mit dem Zusatz zur Vermietung an Dritte) für eine der beiden Wohnung eintragen lassen.

Die Nutzung bzw. beziehen der Erträge (bei Vermietung) dieser Wohnung, würde jedoch nur durch meine Eltern erfolgen sofern sie evtl. in der Zukunft darauf angewiesen wären.

Eine der Wohnungen werde ich selbst bewohnen und die andere vermieten (solange meine Eltern nicht das Wohnrecht/Vermietung in Anspruch nehmen).



Nun zu meiner Frage:

Kann ich in diesem Fall Abschreibungen auf die Mieterträge durchführen z.B. Kreditzinsen, Renovierungskosten usw. oder wäre hierzu nur der Wohnrechtinhaber berechtigt?



Über Antworten würde ich mich freuen.



Mit freundlichen Grüßen



Mathias
 

jorgk

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
29.11.2015
Beiträge
456
Zustimmungen
195
Hm - geht jetzt an Deiner Frage vorbei:
Du vermietest die Wohnung - später kommen Deine Eltern und wollen ihr Wohnrecht ausüben. Und nun?
Klar, Du könntest auf Eigenbedarf kündigen, nur manchmal mag der Mieter Härtefall-Gründe haben und damit doch einige Zeit in der Wohnung verbleiben.

- Sorry, gerade gemerkt: Solange Du in der einen Wohnung wohnst und die vermietete Wohnung die einzige andere Wohnung im Gebäude ist hast Du ein erleichtertes Kündigungsrecht.
 

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
241
Zustimmungen
125
Hallo, ich kenne nur, dass ein Wohnrecht eingetragen wird, das ist dann höchstpersönlich, dann kann eben nicht vermietet werden. Eigentlich weder von den Eltern noch von dir.

Besser vielleicht, ein Nießbrauchrecht eintragen lassen, d.h. dann, die Früchte stehen den Eltern zu, egal ob sie selber wohnen oder eben vermieten.
Aber Abschreibungen etc. können in beiden Fällen nur die Eltern nutzen.

Ich würde Nießbrauch vorziehen und dass die Eltern die Vermietung selber übernehmen. Das ist eine saubere Lösung und steuerlich eindeutig. Und auch, wenn nach Vermietung die Eltern selber einziehen wollen, müssen sie sich kümmern, dass der Mieter geht, und nicht du hast den Ärger am Hals.

Ob ein erleichtertes Kündigungsrecht greift, wie von @jorgk geschrieben, ist ja auch fraglich, wenn dir die andere Wohnung ja noch gar nicht zur Nutzung zusteht ...

Wenn die Eltern dir was zukommen lassen wollen von der Miete, können sie es dir ja immer schenken / überweisen.

Lasst euch am besten noch mal beraten von Notar / Steuerberater.
Wenn es erst mal falsch gelaufen ist, ist es nicht mehr zu korrigieren.
 

Mathiass2702

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.10.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ok, danke für die Hinweise 👍
 
Thema:

Nicht genutztes Wohnrecht selbst vermieten ?

Nicht genutztes Wohnrecht selbst vermieten ? - Ähnliche Themen

Haus an Eltern und Tante/Onkel vermieten: Hallo zusammen, aufgrund verschiedener Umstände bin ich in folgender Ausgangslage: Meine Eltern benötigen eine neue Wohnung, da die Zukunft in...
Oben