Nichtzahlung des Mietzinses

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von flyer, 08.01.2016.

  1. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich zur Tankstelle fahren , tanken und einfach wegfahren? Anwort ?
    Kann ich nicht nicht zur Arbeit fahren und erhalte meinen Lohn weiter? Antwort ?
    Kann ich in eine Wohnung einziehen und keine Miete Zahlen? Antwort Ja

    Wann kann man endlich mit einer Änderung des "Mietrechts" rechnen.
    Wie ist das z.B in der USA, wenn keine Miete gezahlt wird?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. USER X

    USER X Gast

    JA, kann man. "Können" bedeutet nicht, das das deswegen Rechtes seinen muss.

    Auch das kann man und wenn man dazu noch einen gelben Schein hat, gibt`s auch den Lohn dazu.

    Tja, dann solltest du dir vielleicht Immobilien in den USA ererben. Sorry, aber wir sind doch nicht bei Wünsch-dir-was. Ansonsten hätte ich gerne das Steuersystem von der Schweiz, das Schulsystem von Finnland und das Wetter von Süd-Italien.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Ja.
    Ja.
    täglich. Aber nicht in der von dir wahrscheinlich gewünschten Form.
    Das kommt drauf an. Wenn die USA eines garantiert nicht sind dann ein homogener Rechtsraum. Erstmal wird vieles ähnlich ablaufen wie du es hier kennst.
    Wenn Joe Horn nicht auf genau die Beiden geschossen hätte, sondern auf säumige Mieter säße er heute in der Todeszelle, obwohl Texas ist ziemlich schnell mit dem vollstrecken...
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Zwingt dich jemand, eine Tankstelle zu betreiben?
    Zwingt dich jemand, Arbeitnehmer zu beschäftigen?
    Zwingt dich jemand, eine Wohnung zu vermieten?

    Und wenn du schon die USA ansprichst, beliebtes Motto dort: Love it, change it or leave it. Das ist vielleicht eine etwas konstruktivere Fassung dessen, was ich sonst gerne auf solche Beiträge antworte: Das hier ist kein Jammer-Forum. Zum Glück.
     
  6. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mich zwingt niemand ,aber bekommen Sie Waren umsonst, oder brauchen Sie nichts?

    Ich kann alle 3 Fragen selbst mit nein beantworten, ich glaube das gibt .m.E. nirgends, aber die Miete nicht zahlen und erst einen langen Rechtsweg in Kauf nehmen müssen.
    Alle Forenteilnehmer schreiben ja hier weil diese ja keine Probleme mit den Mietern haben, oder?
    Meine Devise einmal nicht gezahlt und dann raus bei 2. mal, ohne langen Rechtsweg.
     
  7. #6 Pharao, 09.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2016
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    es ist zB auch nicht erlaubt über Rot mit dem Auto zu fahren, machen kann man das aber trotzdem. Was ich damit sagen will, nur weil man was "kann" bzw. "macht", deswegen muss es nicht rechtlich "richtig" sein. Die Miete ohne Grund nicht zu bezahlen ist rechtlich genauso "falsch", wie wenn du an der Tankstelle deine Rechnung nicht bezahlst.

    Vorsicht, ein Forum spiegelt nicht den Durchschnitt dar! In einem Hilfeforum, was sich mit Problemen befasst, da wird man natürlich immer mehr negatives lesen als positives.

    Bedenke hierbei aber auch, das manchmal der Vermieter im unrecht ist und dann ggf. die Miete zurecht nicht bezahlt wird. Wie willst du das überprüfen, wenn du keinen Rechtsweg offen lässt?

    Ansonsten kann man dir hier auch nur anraten, überlege dir vorab gut, an wen du vermieten willst. Das Risiko wird dir keiner abnehmen bzw. wenn du das in D nicht eingehen willst, dann solltest du dir mal gedanken machen, ob die Vermieterei was für dich ist! Und wenn dir hier allgemein in D die Gesetzeslage nicht gefällt, dann zieh in das Land bzw. kauf dir dort Immobilien zum Vermieten, wo die Gesetze laut deiner Meinung besser wäre. Aber dann bitte nicht dort ankommen und sich zB das Gesundheitswesen von D wünschen, denn das sieht in anderen Ländern oft nicht so gut aus ... :91:
     
  8. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es gibt auch richtige Strafen, wenn man bei Rot über die Kreuzung fährt, oder mit Alko.
    Und genau das meine ich, die Rechtsprechung ist zu lasch, mitterweile darf man auch die Wohnung verkommen lassen.
     
  9. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ob die Strafe für Rot über die Ampel jetzt hier in D hoch ist? Dazu schaust du am besten mal in dein geliebtes Land, wo man sogar jemanden verklagen kann, nur weil kein Hinweis darauf stand, das ein Kaffee auch heißt seinen könnte .... :91:

    Und ansonsten nochmals, das Risiko an wen du vermietest, das obliegt ganz alleine bei dir. Wenn dir hierzu die Gesetzeslage nicht gefällt, dann verkauf ggf. deine Immobilie oder lass sie leer stehen, ect. Es zwingt dich keiner, dein Geld in deutsche Immobilen zum vermieten anzulegen.
     
  10. flyer

    flyer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dem nicht so zustimmen, wenn Mietbetrug eine Straftat, wie z.B.Ladendiebstahl wäre, wären viele Vermieterprobleme beseitigt.
    Natürlich bleibt es immer ein Risiko und ich meine eher die Kleinvermieter und nicht die großen Unternehmen. Die Kleinvermieter können vielleicht nicht auf mehrere Mietzahlungen verzichten und hohen Räumungskosten, muss denn solange gezögert werden ?
    Warum fehlen denn Wohnungen?
     
  11. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Ist es doch...
    Und jetzt?
     
    Pharao gefällt das.
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Und eben das stimmt nicht. Du kannst Dir einen solventen Mieter suchen, guter Job, alles in Ordnung, bis er die Schlüssel hat, dann merkst Du, er ist genau das Gegenteil von dem was Du angenommen hast. Welchen Charakter der M.hat sieht man erst, wenn er in der Wohnung ist. Und da meint der TE müßte der berechtigte Rausschmiss einfacher sein.
    flyer, ist aber nicht, wir sind nun mal in Deutschland.
     
  13. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Nanne,

    Das ist übliches unternehmerische Risiko Genau wie beim Tankstellenpächter dem der Kunde das Benzin nicht bezahlt

    VG Syker
     
    Pharao gefällt das.
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    So ist es und das wird sich auch nicht ändern. Würde der Staat das Mietgesetz dahingehend ändern, wären es letztendlich auch wieder unsere, also Steuerzahlers Kosten.
    Es gehen Handwerker mit ihrer Existenz zugrunde, wenn ein Großkunde die Rechnug nicht begleicht, so ergeht es eben auch manchem Mieter.....
     
  15. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    @ Nanne,

    einen 100% Schutz gibt es nicht beim Geldanlegen in dieser Form.

    Und natürlich gibt es extreme Ausnahmen wie zB Mietnomaden die einem das halbe Haus zerstören, ect, aber auch hier muss man sich ggf. an die eigene Nase fassen, ob man diesen Mietinteressent nicht besser hätte vorab überprüfen können. Und hier behaupte ich einfach mal, JA, sehr viele Vermieter überprüfen ihre Mietinteressenten einfach nicht richtig bzw. ausreichend. Klar kann sich auch während dem Mietverhältnis, ggf. nach Jahren, die Situationen bzw. Einstellung des Mieters ändern, aber das ist eben u.a. auch ein Risiko was ein Vermieter eingehen muss. Wer damit ein Problem hat bzw. das völlig ausschließen will, der ist m.E. dann im falschen Geschäft tätig.

    Natürlich können wir darüber streiten, ob das Mietrecht in anderen Ländern "besser" ist. Aber auch in den USA ist nicht alles ist Gold was glänzt. Hier zieht man sich jetzt nur einen einzigen Punkt her, denn man "toll" findet. Das es dort auch ganz viele Gesetze gibt, die sich eigentlich keiner Wüscht, das übersieht man hier einfach.

    Ich selber bin auch Vermieter und trotzdem finde ich solche Forderung als falsch "einmal nicht gezahlt und dann raus bei 2. mal, ohne langen Rechtsweg"
     
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Ich verstehe nicht warum Du mich hier so angehst. Ich vermiete seit vielen Jahren und habe keinerlei Probleme mit den Mietgesetzen. Habe ich was anderes geschrieben? Sag mir genau, was.
     
  17. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    @ Nanne,

    Entschuldigung, wenn du meinen Beitrag als "angehen" emfindest. Das war so mit Sicherheit nicht gemeint!
     
  18. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.354
    Zustimmungen:
    735
    Habe es so verstanden, alles OK.
     
Thema:

Nichtzahlung des Mietzinses

Die Seite wird geladen...

Nichtzahlung des Mietzinses - Ähnliche Themen

  1. Ausweisung bei Nichtbezahlen der Mietzinse

    Ausweisung bei Nichtbezahlen der Mietzinse: Hallo zusammen mir ist widerfahren, dass eine Mieterin nicht bezahlt hat, wollte oder konnte ist egal. Vor dem Bezirksgericht bekam ich...
  2. Mischkündigung Eigenbedarf / Nichtzahlung sinnvoll?

    Mischkündigung Eigenbedarf / Nichtzahlung sinnvoll?: Hallo, ich freue mich, dass es dieses Forum gibt. Endlich gefunden, was ich suche, nämlich Hilfe für Vermieter! Meine Frage an die Fachleute...
  3. Fristlose Kündigung wegen Nichtzahlung Kaution § 569 BGB (MietRÄndG) - Was bringt's?

    Fristlose Kündigung wegen Nichtzahlung Kaution § 569 BGB (MietRÄndG) - Was bringt's?: Hallo an alle Mietrecht-"Freaks" des Vermieterforums, das Thema des heutigen Info-Videos lautet: Fristlos kündigen gemäß § 569 Abs. 2a BGB (neu:...
  4. Nichtzahlung der Kaution nach Eigentümerwechsel

    Nichtzahlung der Kaution nach Eigentümerwechsel: Hallo zusammen, ich habe schon einige Infos gefunden, bin aber nicht ganz sicher, ob das auch auf unsere Situation anzuwenden ist (Verjährung,...