Nikotinschäden

Dieses Thema im Forum "Renovierung" wurde erstellt von NeuerVermieter, 09.08.2008.

  1. #1 NeuerVermieter, 09.08.2008
    NeuerVermieter

    NeuerVermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ich war vor ein paar Tagen in der Wohnung meines Mieters wegen eines defekten Fensters.
    Dabei ist mir fast schlecht geworden, als ich die Wände im Wohnzimmer gesehen habe.
    Die Wände waren mal in Beige gestrichen, inzwischen sind sie braun bis dunkelbraun (vor allem in den Ecken an der Decke, da ist es am schlimmsten).
    An einigen Stellen kann man durch die Tapete und den Putz die Umrisse der Steine des Mauerwerks sehen. Die Fensterrrahmen sind braun, ebenso Gardienenleisten.
    Ich habe mit einem Malermeister gesprochen, der sagte mir, dass dies alles Folgen des Rauchens sind (der Mieter raucht Kette).
    Das Nikotin ist also schon durch die Tapete (seit 10 Jahren die gleiche) und durch den Putz ins Mauerwerk gezogen.
    Der Mieter meinte zu mir (er hat wohl meinen Blick bemerkt als ich die Wände angesehen habe), dass er bald neu streichen will.
    Originalkommentar: "Ich streich da mit weißer Latexfarbe drüber, dann ist alles wieder ok".
    Abgesehen davon, dass die braunen Wände sicher immer durchscheinen, bleibt ja das Nikotin auf den Wänden und kann immer tiefer ins Mauerwerk einziehen.
    Der Malermeister meinte schon zu mir, entweder muss später mal der Putz mit runter, oder auf den Putz kommt vor dem Tapezieren ein Isolieranstrich, damit das Nikotin durch eine neue Tapete nicht wieder durchkommt.
    Ob ich die Fensterrahmen jemals wieder sauber bekomme weiß auch keiner.
    Dies alles sind doch keine "normalen" Gebrauchsspuren, sondern schon massive Schäden an der Bausubstanz, oder?
    Kann ich den Mieter dazu verpflichten, angesichts des Nikotins im Mauerwerk, bei Auszug komplett zu tapezieren (mit Isolieranstrich)? Ihn also zu einem Schadensersatz zu zwingen?
    In den anderen Räumen der Wohnung ist es nicht ganz so schlimm wie im Wohnzimmer, allerdings ist z.B. im Schlafzimmer seit auch mindestens sieben Jahren nicht mehr gestrichen worden (hat der Mieter mir selber gesagt). Auch dort gibt es erhebliche "Farbunterschiede" an den Wänden.

    Danke für Kommentare und Hinweise!

    LG
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 09.08.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also zu erst mal:
    (noch) kann man es mietern nicht verbieten in der wohnung zu rauchen. man kann natürlich explizit nach nichtrauchern als mieter suchen, aber sicher sein kann man da nie. solange gilt dass man den mietern das rauchen nicht verbieten darf, werden entsprechende verfärbungen wohl als "normale abnutzung" gewertet werden fürchte ich.

    schäden an der bausubstanz sind das nicht. dass nikotin durch farbe, tapete und putz ins mauerwerk einziehen könne höre ich zum ersten mal und glaub das auch nicht so wirklich. aber selbst wenn dem so sein sollte, wäre immernoch zu klären ob das nikotin die bausubstanz tatsächlich schädigt - ich glaube eher nicht.

    was steht denn im mietvertrag bezüglich schönheitsreparaturen bzw. endrenovierung?

    wie oft der mieter die wände streicht wird dir wohl egal sein müssen.
    die festen fristen für schönheitsreparaturen sind ja nicht mehr gültig und diejenigen mit dem zusatz "im allgemeinen" sind eben eine frage der auslegung / interpretation dessen, wann so ein anstrich nötig ist oder nicht.

    übrigens finde ich persönlich (obwohl selbst raucherin) nikotin, das sich im teppichboden festgesetzt hat, am allerschlimmsten...
     
  4. #3 NeuerVermieter, 11.08.2008
    NeuerVermieter

    NeuerVermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol!

    Nikotin zieht tatsächlich durch Farbe, Tapete und Mauerputz.
    Du musst nur genug rauchen, nicht lüften und lange genug mit einer Renovierung warten, dann siehst du es auch. Frag mal einen Maler, der kann dir dazu Auskunft geben.
    Wie gesagt, du musst rauchen wie ein Weltmeister, aber wenn du 60-80 Kippen am Tag schaffst, immer im gleichen Raum rauchst und deine Wohnung nur 1 Mal pro Woche für ne halbe Stunde verlässt, klappt das.

    Natürlich darf der Mieter rauchen, darum geht es gar nicht.

    Wenn irgendwann mal die Wohnung renoviert werden würde, würde das Nikotin aus dem Putz wieder an die frische Tapete abgegeben werden, da die "nicht mit Nikotin gesättigt ist" und so würde die Tapete sich verfärben, so als ob weiter geraucht würde.
    Und es riecht auch weiter nach Rauch und Nikotin. Farbe allein reicht da nicht.

    Im Mietvertrag stehen die üblichen veralteten Klauseln (Mieter wohnt ja seit 10 Jahren da).

    Ich habe mich quasi schon damit abgefunden, dass bei Auszug komplett alles raus muss (Tapete und Putz, Parkett neu abschleifen usw.), aber ich finde bei so einer massiven Beeinträchtigung ist der Mieter mir gegenüber Schadenersatzpflichtig.

    MfG
    Dirk
     
Thema: Nikotinschäden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nikotinschäden

    ,
  2. nikotin in wänden

    ,
  3. Nikotin im Putz

    ,
  4. nikotin an den wänden,
  5. nikotin in den wänden,
  6. nikotin im mauerwerk,
  7. nikotin renovierung,
  8. nikotin tapete,
  9. nikotinschäden wohnung,
  10. Nikotin auf Wänden,
  11. nikotin an wänden,
  12. renovierung nikotin,
  13. latexfarbe nikotin,
  14. nikotinstop farbe,
  15. nikotin putz,
  16. nikotin renovieren,
  17. nikotinwände,
  18. Nikotin in Tapete,
  19. nikotin in tapeten,
  20. renovieren nikotin,
  21. nikotinschaden mietwohnung,
  22. tapete nikotin,
  23. nikotingeruch im putz,
  24. nikotin wohnung renovieren,
  25. nikotin auf tapeten
Die Seite wird geladen...

Nikotinschäden - Ähnliche Themen

  1. Nikotinschaden Wasserschaden

    Nikotinschaden Wasserschaden: Hallo, ich habe eine 5 Zimmerwohnung seit dem 01.3,08 an eine WG vermietet. Diese zieht nun zum 31.05. aus. Ich habe bereits Nachmieter zum...