NK Abrechnung anmahnen?

Dieses Thema im Forum "Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter" wurde erstellt von lina81, 16.01.2009.

  1. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    schock schwere not, liegt nicht heute schon der ausdruck der NK-Abrechnung im Briefkasten. Unser doofi aus dem EG hat mal wieder ca 1800 € zum nachzahlen (diesmal für a ganzes Jahr).
    Jetzt ein paar fragen:
    1. Ich hab auf die abrechnung ein zahlungsziel mit 14 tagen reinschreiben lassen, ist das überhaupt so in ordnung (viele sagen mir ja und und ein paar nein)
    2. wenn sie nach den 14 tagen nicht gezahlt hat, muss ich das selbst anmahnen, oder kann ich es gleich übergeben?
    3. muss ich mich auf ratenzahlung einlassen? (hatten da letztes jahr schon schwierigkeiten)

    wäre schön wenn ihr ir eure meinung dazu sagen könnt oder mir a paar tips geben könntet, weil das selbe wie letztes jahr will ich nicht mehr mit machen. mit der ist meine gedult am ende...
    hätte nicht gedacht das die schon so schnell fertig ist die abrechnung...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    nebenkostennachzahlungen der mieter haben in der nebenkostenabrechnung bei mir ein zahlungsziel zur übernächsten mietzinsfälligkeit. bei guten mietern und höheren beträgen (ab ca. 500,-) gewähre ich aber schonmal eine verteilung der nachzahlung auf 3 gleiche raten in den kommenden aufeinanderfolgenden monaten. beantwortet jetzt deine frage nicht direkt, aber bislang bin ich damit recht gut und vor allem streßfrei gefahren...
     
  4. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    letztes jahr hatten wir 7 raten zu je 100 euro (Nachzahlung für 7 monate davon 4 noch geheizt) und die kamen nur nach aufforderung...
    und dieses jahr will ich den stress vermeiden, weil es so schon nur ärger mit der gibt.
     
  5. #4 lostcontrol, 16.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    äh... soviel???
    und letztes jahr hattet ihr auch schon 700 € nachzahlung?
    warum habt ihr denn dann die vorauszahlung nicht erhöht, wenns doch letztes jahr schon ärger deswegen gab?

    also ganz ehrlich, bei so 'ner hohen nachzahlung hätte ich auch so meine probleme. das ist zuviel um sich's mal eben innerhalb von 14 tagen aus dem ärmel zu schütteln - jedenfalls für die meisten ganz normalen menschen...

    wie hoch ist denn eure vorauszahlung?
    das bedeutet ja, dass ihr monatlich satte 150 € zuwenig vorauszahlung einfordert....
    da stimmt doch was nicht, oder?

    **********
    edit: also wenn der/die mieter/in jetzt wieder in 100€-raten nachzahlen muss, dann muss sie ja 18 monate lang zusätzlich zur normalen miete (bei der ihr die betriebskostenvorauszahlung dringend erhöhen solltet, und zwar um die 150 €, die er/sie jetzt nachzahlen muss) bezahlen.
    will heissen: der/die mieter/in muss künftig satte 250 € monatlich mehr bezahlen. das ist doch der pure wahnsinn, oder?
     
  6. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    wir haben letztes jahr die NK von 90.-- auf 140,-- € angehoben, mehr wollte sie nicht, weil sie wollte ja jetzt nicht mehr so heizen und auf holzofen umstellen.
    sie hat auf holzofen umgestellt, nur sie ist zu faul holz zu besorgen, (vielleicht hat sie auch kein geld dafür, ich weiß es nicht.)aber das man sich wohlfühlt muss man tägl 2 x duschen (sie und ihre tochter) und in der wohnung muss ein tropisches klima herrschen... (es wird nicht gelüftet, da wird es ja kalt, ausserdem bis die kalte luft dann
    erst mal wieder warm wird...(ihre aussage))

    was will man da noch sagen, die hört net mal zu, und wenn doch stellt sie sich auf doof oder sie dreht einem das "wort im maul" um.

    ihre tage sind gezählt

    ---------

    inzwischen haben wir eine kleine solaranlage (ca 6qm) auf dach gebaut, zur unterstützung der warmwasser erwärmung...
    sie drohte damit, wenn wir die miete erhöhen, zieht sie aus.
    mein mann ein weiches herz, mitleid mit ihr und ihrem geld- ist natürlich gegen eine mieterhöhung, dabei wollten wir ursprünglich nur um 20,--/mtl. erhöhen.
    auf gut deutsch, sie bekommt einen teil vom warmwasser geschenkt.
     
  7. #6 Taliesin, 17.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen

    was will Vermieter mehr? :D :hase

    Gruß
    Tali
     
  8. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    was man mehr will? die kohle die sie schuldet... welcher vm will das nciht...
     
  9. #8 Taliesin, 18.01.2009
    Taliesin

    Taliesin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    hmm, ja, ok, hast ja Recht :shame :knuddel

    aber wenn das Mietverhältnis eh zerrüttet ist, bin ich erstmal froh, wenn ich zumindest meine Wohnung zurück erhalte und nicht dem möglicherweise verlorenem Geld noch weiteres hinzuzufügen muss

    Gruß
    Tali
     
  10. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    da hast du auch recht
    hauptsache raus mit der
     
  11. #10 lostcontrol, 18.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    das problem bleibt: du brauchst einen hieb- und stichfesten kündigungsgrund.
    und ihr miete bezahlt sie ja anscheinend?
     
  12. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    den hab ich, Eigenbedarf...
    aber mir geht es ja um das Geld das nach zu zahlen (?) ist
     
  13. #12 lostcontrol, 19.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    nachzuzahlen wäre das auf jeden fall.
    die frage ist nur, ob du beim einklagen erfolg hast.
     
  14. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    denke nicht das das ein problem sein sollte.
    ich weiss nur nicht wie man es machen muss.
    sie hat nen guten job (naja Metzgereifachverkäuferin) und miete kommt ja bis jetzt auch pünktlich.

    frage: kann man wirklich jemanden vom Mieterschutzbund holen, der die NK-Abrechnung überprüft? Weil sie sagt das unsere Heizung nicht richtig eingestellt ist. was ich aber nicht glaube, weil mein Mann ist Heizungsbauer und wir hängen ja schliesslich mit an der selben dran. Muss ich, falls jemand kommt, den dann wirklich zur Heizung ran lassen?

    -----------

    Die versucht nur mal wieder die NK zu drücken.
     
  15. #14 lostcontrol, 19.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    also für 'ne metzgereifachverkäuferin sind 1.800 euro nachzahlung erst recht nicht mal eben so einfach aus dem ärmel zu schütteln...

    "holen" ist vielleicht nicht das richtige wort, aber klar, der mieterschutzbund prüft die abrechnungen. das fällt bei denen quasi täglich an, ist sozusagen ihr stärkstes beschäftigungsfeld.

    ich glaub nicht dass der mieterschutzbund da gleich einen gutachter ins haus schickt. allerdings könnte es natürlich sein, dass sie 'n wartungsprotokoll sehen wollen und/oder das protokoll vom schorni. aber das sollte ja kein problem für euch sein.
     
  16. lina81

    lina81 Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
     
  17. joker

    joker Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Also, nur damit ichs richtig verstehe:
    Die Mieterin zahlt monatlich 140 € nebenkosten? D.h. es kommt bei 12 Monaten 1680 € zusammen.
    Und jetzt soll sie noch 1800 € nachzahlen!? 3480 € für eine Wohnung?

    Was soll das denn für eine Wohnung sein? Das kann man doch garnicht verbrauchen.

    Kann es sein dass auf der NK Abrechnug die in deinem Auftrag erstellt wurde der Jahresverbrauch mit 1800 € draufsteht und du nicht beachtet hast dass du die Abschläge die bereits gezahlt wurden abziehen musst?

    1800 € - 1680 € = 120 € Nachzahlung.
     
  18. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    och, das schafft hier das entsprechende klientel zuweilen auch schon mal mit 1P 28qm-1ZiKB
    andererseits gibt es auch studenten-wgs mit 4P auf 85qm-4ZiKBB, die nur die hälfte schaffen.
     
Thema: NK Abrechnung anmahnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung anmahnen

    ,
  2. nebenkostenabrechnung anmahnen

    ,
  3. abrechnung anmahnen

    ,
  4. nächst folgende Mietzinsfälligkeit,
  5. nebenkostenvorauszahlung abrechnung anmahnen,
  6. nebenkosten bei mietern anmahnen
Die Seite wird geladen...

NK Abrechnung anmahnen? - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  4. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...