NK Abrechnung

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von kokteyl, 18.10.2007.

  1. #1 kokteyl, 18.10.2007
    kokteyl

    kokteyl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,...

    ich bin Mieter einer Neubauwohnung mit 6 Parteien, Einzug war 02/2005.
    Letztes Jahr konnte keine Nebenkostenabrechnung erfolgen, da ich leider zum Zeitpunkt der Ablesung nicht anwesend war und es dadruch versäumt habe.
    Auch der Versuch die Ablesefirma zu kontaktieren scheiterte, weil ich erstens niemanden erreichen konnte und nach Nachrichthinterlassen sich niemand zurückgemeldet hat.

    Dabei blieb es auch, weder Vermieter, noch die Ablesefirma haben sich nicht mehr gemeldet.
    Ich habe mich auch nicht mehr drum gekümmert, mit dem Laienwissen, dass alles bei der nächsten Abrechnung zusammen berechnet werden kann!

    Letztens habe ich von meinen Nachbarn erfahren, daß alle eine Rückerstattung und dadurch insgesammt eine Mietminderung erhalten haben.
    Wie schaut es für mich jetzt aus ? :

    - ich habe seit dem Einzug in 02/2005 keine Nebenkostenabrechnung erhalten!

    - wird bei der nächten Nebenkostenabrechnung, der gesamte Zeitraum seit dem Einzug in 2005 mitberechnet ?

    - wie es ausschaut müsste ich wohl, wie meine Nachbarn auch, eine gewisse Summe zurückerstattet bekommen, hab ich ein Anrecht dazu oder ist es verjährt ?

    - wie soll ich jetzt vorgehen ?

    darf ich noch hoffen ???

    Danke

    Mfg
    Kokteyl
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Wie hängt das denn zusammen? Eine Mietminderung ist aufgrund von Mängeln in der wohnung. eine Rückzahlung ist aufgrund von zuviel gezahlten Vorauszahlungen. Was wurde denn bei der Abrechnung gefordert?

    Ist es nicht eher so, dass alle Mieter eine Rückzahlung bekommen haben und deswegen nicht die Miete gemindert wurde, sondern vielmehr die Vorauszahlungen geringer ausfallen.

    Die folge davon wäre, dass du eine noch größere Rückzahlung bekommen würdest oder aber du forderst eine Abrechnung nach Schätzung. Dann würde deine Abrechnung eine kleine Rückzahlung bewirken, aber es könnte sein ,dass das nicht dem Verbrauch entspricht, was sich dann bei der nächsten Abrechnung zeigen wird.

    Sollte eine Mietminderung aufgrund der Abrechnung erfolgen, wie du es sagst, dann sieht es auch für dich schlecht aus, da du gar keinen Grund hast, die Miete zu mindern, da keine falsche Abrechnung.

    Grundsätzlich kann ein Termin geschätzt werden. Der Vermieter hat wohl gar nix getan, was du fordern kannst.
     
Thema: NK Abrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietminderung nk rückerstattung

    ,
  2. mietminderung erhalten

    ,
  3. nk minderung

    ,
  4. Berechnung Mietminderung NK-Abrechnung
Die Seite wird geladen...

NK Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  3. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...
  4. NK-Abrechnung - wie und was...

    NK-Abrechnung - wie und was...: Hallo zusammen, ich muss erstmals eine NK-Abrg. erstellen und habe Fragen hierzu. Es handelt sich um ein Zweifamilienhaus, in dem meine Mutter...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...