Noch eine Frage zur Indexmiete

Diskutiere Noch eine Frage zur Indexmiete im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, bin neu hier im Forum und Vermieter eines kleinen Objektes in Südhessen. Meine Frage: Meine Mietpartei hat sei dem 15.12.05 keine...

  1. #1 Christoph, 13.02.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,
    bin neu hier im Forum und Vermieter eines kleinen Objektes in Südhessen.
    Meine Frage:
    Meine Mietpartei hat sei dem 15.12.05 keine Mieterhöhung bekommen.
    Vereinbart wurde eine Indexmiete mit dem Wortlaut: "Erhöht sich der seit dem Abschluß des Vertrages der vom Statistischen Bundesamt ermittelte Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland um 5 %, so erhöht sich die Miete im gleichen prozentualen Verhältnis".
    Nach aktuellem Stand könne ich demnach eine Mieterhöhung um gut 5 % zum 1.7.08 ohne weitere Begründung vornehmen ?! Oder gibt es hier bestimmte Formulierungen, die ich in die schriftliche Mieterhöhung unbedingt einbauen muß, um irgendwelche Pannen zu verhindern ? Wie berechne ich den exakten Preisanstieg für den bisherigen Zeitraum ?

    Danke im voraus

    Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Zunächst muss die Miete nach § 557b Abs. 2 mindestens ein Jahr unverändert bleiben. Nach § 557b Abs. 3 BGB ist die Mieterhöhung in Textform zu erklären. Die Änderung des Preisindexes muss angegeben werden. Weiter muss die bisherige Miete genannt werden. Abschließend ist die neue Miete oder die Erhöhung in einem Geldbetrag anzugeben. Soweit die formalen Anforderungen...

    Im konkreten Fall soll allerdings zusätzlich auch noch eine Mindeständerung des Indexes vereinbart sein.
    Indexwert Dezember 2005 101,3
    Indexwert Dezember 2007 105,9
    Der Wert für Januar 2008 wird erst am 29.02.2008 veröffentlicht. Zu beachten wird sein, dass die Indexbasis mit Januar 2008 umgestellt wird vom Basisjahr 2000 auf 2005. Damit ergibt sich bei Berücksichtigung des Indexes für Januar oder Februar 2008 ein anderer Wert für Dezember 2005.

    Berechnung der Mieterhöhung:
    Erhöhung(%) = (Index(neu)-Index(alt)) / Index(alt) x 100

    Auslegungsbedürftig ist allerdings die bestehende Vereinbarung von 5%. Soll damit eine Erhöhung des bei Vertragsabschluss (oder Mieterhöhung) geltenden Wertes um 5% gemeint sein oder eine Erhöhung um 5%-Punkte, mit den genannten Werten gerechnet also 1,05 x 101,3 = 106,365 oder 101,3 + 5 = 106,3.
    Dies mag in hier nur eine geringe Differenz ausmachen, könnte aber bei anderen Kostellationen für die Zulässigkeit der Mieterhöhung entscheidend sein.
    Für den konkreten Fall wird die vereinbarte Schwelle für eine Mieterhöhung nach dem Indexwert für Dezember 2007 noch nicht erreicht sein.
     
  4. #3 Christoph, 13.02.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    11
    Und wo bekomme ich diese Indices her ?.
    Habe noch eine andere Wohnung, wo Ende des Jahres auch eine Mieterhöhung fällig ist und ich dann ja andere zeiträume vergleichen muß.

    Trotzdem Danke für die erste Antwort
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
  6. #5 pragmatiker, 13.02.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Indexmiete eigentlich wirksam vereinbart worden ? Wenn der Mietvertrag vor 1.1.1999 geschlossen worden ist, war nämlich zur Wirksamkeit der Indexmiete die Genehmigung der deutschen Bundesbank nötig.
     
  7. #6 Christoph, 13.02.2008
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    11
    Nein, der Vertrag ist von Dezember 2005. Standardverträge von Haus und Grund

    Noch ein Punkt: Ich muß Mieterhöhungen ja 4 Wochen im voraus ankündigen. Wenn zusätzlich allerdings die Werte vom Statistischen Bundesamt mit zwei Monate Verzögerung kommen, verliere ich dann doch mehrere Monate .
    Ich weis ja erst sehr viel später, wenn der Index um 5 Prozentpunkte gestiegen ist?!
    Ich kann doch keine Miete rückwirkend erhöhen.
     
Thema: Noch eine Frage zur Indexmiete
Die Seite wird geladen...

Noch eine Frage zur Indexmiete - Ähnliche Themen

  1. Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen

    Verkauf einer vermieteten Wohnung - Fragen: Hallo wir möchten unsere Eigentumswohnung, die seit ungefähr 18 Jahren immer wieder vermietet war verkaufen.Wenn der Käufer nun unseren ehemaligen...
  2. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  3. Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!

    Verzwickte theoretische Frage an Recht-Profis!: A ist Eigentümer einer Miet-Immo. Im Wege der vorweg genommenen Erbfolge überträgt A die Immo auf B. Dabei behält sich A den Nießbrauch vor. Im...
  4. Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET

    Fragen zur Afa und Abschreibungen von Zinsen bei mitgenutztem ET: Guten Morgen, wir planen den Kauf eines MFH, bestehend aus 3 Wohungen zu insgesamt 305qm aus em Bj. 1971. Die drei Wohnungen sind wie folgt...
  5. Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf

    Frage zu Kündigung aufgrund (teilweisem) Eigenbedarf: Hallo community, ich bräuchte den ein oder anderen Denkanstoß. Folgende Ausgangslage: 1 Haus mit 4 Wohnungen, davon eine selbst genutzt, drei...