noch nie eine Eigentümerversammlung abgehalten

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von wilhelmine, 19.04.2012.

  1. #1 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe zwei Wohnungen in einem Sieben-Familien-Haus.
    Ein Rentnerehepaar hat vier Wohnungen und ein aneres Ehepaar eine Wohnung.

    Die Verwaltung und den Hausmeister macht, schon immer, das Rentnerehepaar (für lau :rauch001:)
    Eigentümerversammlungen habe wir uns auch bisher gespart - alles wurde unprotokolliert besprochen, wenn man sich mal über den weg lief oder telefonisch.
    Eine Instandhaltungsrücklage wurde auch nie gebildet - wenn was war, haben wir uns die Kosten nach Eigentumsanteilen geteilt (Sonderumlage).
    Dieses hat nun 20 Jahre hervorragend funktioniert, auch bei größeren Sachen, wie Dach und Fassade.

    Nun ist gerade die Rückseite des Hauses dran: neuer Anstrich und Sanierung der Balkone. Das Gerüst steht, der alte Bodenbelag der Balkone ist gerade entfernt ...

    Da macht das Ehepaar der einen Wohnung Probleme:
    Die Beiden wollen sich gerade trennen, haben nun entsprechende Geldverteilungsprobleme (wer kriegt wieviel) und wollen nicht mehr miteinander reden.

    Auswirkungen für uns:
    Sie sagt: Ich will damit nichts zu tun haben, das mit den Wohnungen (sie haben noch einige andere) hat immer mein Mann gemacht.
    Er sagt: Er könne durch die anstehende Scheidung seine Finanzen gerade nicht überblicken. Ausserdem hätten, wir vom ihm ja auch nichts Schriftliches, es hätte darüber keine Eigentümerversammlung stattgefunden. Er müßte sich dadurch an den Kosten nicht beteiligen.


    ?????? und nun, habt ihr Ideen ??????

    freue mich auf eure Antworten (und über soviel Naivität herzhaft lachen, dürft ihr natürlich gern)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pfeifdireins, 19.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Idee:
    Alles an der betreffenden Wohnung alles so lassen wie es jetzt grade ist und abwarten.
    (bzw. Schadensicherung bzgl. Regenwasser)

    Gruss,
    P.
     
  4. #3 Martens, 19.04.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Wilhelmine,

    ich finde es beneidenswert, daß bei Euch 20 Jahre lang eine Selbstverwaltung ohne großen Formalismus funktioniert hat! Es spricht nichts gegen und vieles für die Methode, sich gemeinsam im Garten zu treffen, die anliegenden Themen zu diskutieren und dann einfach und unkompliziert umzusetzen.

    Wie jede Vorgehensweise hat aber auch diese ihre Nachteile, sie liegen hier in der Nachweisbarkeit der zustandegekommenen Beschlüsse, die offenbar nicht schriftlich festgehalten wurden.

    Ihr werdet also im Zweifelsfalle nicht umhin kommen, die nächste Eigentümerversammlung formvollendet abzuhalten, eine ordentliche Abrechnung zu erstellen und damit die jetzt entstehenden Kosten gegenüber jedem Eigentümer abzurechnen. Ob sich dann die Beteiligten zu X gerade scheiden lassen oder nicht, kann der WEG völlig egal sein, sofern jetzt beide im Grundbuch eingetragen sind, bleiben sie es auch nach Trennung oder Scheidung, zumindest solange, bis irgendwelche Eigentumsübertragungen stattgefunden haben.

    Sollte sich durch das Verhalten dieser Partei zwischenzeitlich eine Finanzierungslücke auftun, müßte eine Sonderumlage beschlossen werden, um die aktuell laufenden Arbeiten bezahlen zu können.
    Auch hier würde ich dringend zu Formalismus raten (schriftliche Einladung, Tagesordnung, Protokoll, schriftliche Anforderung des zu zahlenden Betrages...), damit die betreffende Partei merkt, daß sie da so einfach nicht rauskommt.

    viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  5. #4 wilhelmine, 19.04.2012
    wilhelmine

    wilhelmine Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort pfeifdireins!
    alles so lassen ist schwer möglich, denn jede woche fällt die gerüstmiete an (18 meter breit, vier geschosse hoch, mit balkonumbauung)
    außerdem ist auch der balkon der ehepaarwohnung gemeinschaftseigentum.
    es war auch schwer genug die verschiedenen handwerker zeitlich aufeinandereinzupassen. deshalb: die arbeiten gehen zügig weiter. ende april soll alles fertig sein.

    danke martens!
    ordentliche abrechnungen haben wir immer gemacht, auch eine jahresabschlußabrechnung (ist ja wichtig fürs finanzamt :engel005:) auch wurden vor den arbeiten die angebote der verschiedenen firmen verglichen und jedem im vorfeld schriftlich mitgeteilt, wie hoch sein anteil an den kosten vorraussichtlich wird (pro kleine wohnung ca 2500 euro, die großen wohnungen 2800 bis 3400 euro)
    das ehepaar hat zum glück nur eine der kleinen wohnungen.

    das rentnerehepaar hat dem ehepaar jetzt angeboten, die wohnung zu kaufen ...
    mal sehen, wie es weitergeht ...
     
Thema: noch nie eine Eigentümerversammlung abgehalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frist dringend eigentümerversammlung

    ,
  2. keine eigentümerversammlung

    ,
  3. eigentümerversammlung am 30.04 verschoben

    ,
  4. wie wird eine eigentümerversammlung abgehalten,
  5. keine eigentümerversammlung abgehalten,
  6. eigentümerversammlung verschieben,
  7. eigentümerversammlung- was brauche ich,
  8. was brauche ich für eine eigentümerversammlung
Die Seite wird geladen...

noch nie eine Eigentümerversammlung abgehalten - Ähnliche Themen

  1. Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet

    Kaltwasserzähler für Untermieter falsch montiert und nie abgerechnet: Ein Gewerbemieter wollte vor fünf Jahren einen Teil seines Ladens an ein anderes Gewerbe untervermieten. Dafür sollte einen Kaltwasser für den...
  2. Vorsorgewohnung bzw. Vermieter: NIE WIEDER! :-(

    Vorsorgewohnung bzw. Vermieter: NIE WIEDER! :-(: Guten Morgen! Da mit Sicherheit niemand an elend langen Texten interessiert ist, versuche ich es nach dem Motto "(möglichst) kurz, aber...
  3. Beschluss der Eigentümerversammlung wird von der Verwaltung negiert

    Beschluss der Eigentümerversammlung wird von der Verwaltung negiert: Hallo ans Forum, ich brauche dringend Hilfe in einer Angelegenheit, die ich überhaupt nicht nachvollziehen und verstehen kann: Auf unserer ersten...
  4. Vollmachten für Eigentümerversammlungen

    Vollmachten für Eigentümerversammlungen: Hallo, Wir sind eine Eigentümergemeischaft mit etwa 60 Wohnungen , ursprünglich als Ferienwohnungen genutzt von Personen aus einer nahen...
  5. Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!

    Wasserschaden - Mieter schaltet Trocknung fast nie ein. Dadurch Folgeschaden!!: Hallo, ich bin Vermieter von einem Mehrparteien Wohnhaus. Der Mieter im 2.Obergeschoss hatte im Bad einen Wasserleitungswasserschaden welches...