Nochmal Gewerbe und Wohnen

Dieses Thema im Forum "Grundsteuer" wurde erstellt von NeuerVermieter, 03.08.2008.

  1. #1 NeuerVermieter, 03.08.2008
    NeuerVermieter

    NeuerVermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Folgender Sachverhalt:

    Ein Grundstück mit Wohnhaus (4 Mietwohnungen, davon sind 2 vermietet, die zwei anderen Wohnungen bewohnen die Eigentümerin des Hauses und ihre Eltern), auf dem Hof befindet sich eine kleine Autowerkstatt (Betreiber sind die Eltern der Eigentümerin).

    Im Einheitswertbescheid und im Grundsteuermessbescheid steht "Mietgrundstück", von Gewerbe ist keine Rede. Es gibt auch nur einen Grundsteuerbescheid.
    Die Grundsteuer wurde bisher zwischen den vier Parteien des Wohnhauses nach qm aufgeteilt, die Werkstatt war außen vor.

    Für die Werkstatt wird keine Miete gezahlt, sie darf unentgeldlich von den Eltern der Besitzerin genutzt werden. Die Werkstatt hat eigene Wasserversorgung, eigene Stromversorgung, Müll wird separat entsorgt, eigene Versicherung ist auch vorhanden. Mit den Betriebskosten für das Wohnhaus hat die Werkstatt also nichts zu tun.

    Nun meine Frage: Muss die Werkstatt an der Grundsteuer beteiligt werden oder nicht?
    Wenn ja, warum?
    Wenn nicht, warum?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß,
    Dirk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Die Werkstatt hat also einen Anteil am Grundstück? Warum sollte sie denn dann keine Grundsteuer bezahlen. Aber das darf der Vermieter gerne übernehmen
    Jetzt frag ich mich, ob es zulässig ist, ein Gewerbe nicht anzugeben. Aber das ist wohl Vermietersache. Üblicherweise muss ein gewerblich genutztes Grundstück als ein solches angegeben werden. Allein schon aus steuerlichen Gründen.
    Also muss eine Aufteilung erfolgen.
     
  4. #3 pragmatiker, 03.08.2008
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sehen sie sich ihren bescheid vom finanzamt zur erhebung des mietwertes Seite 2 einmal an . dort steht drin, von wieviel qm der bescheid ausgeht.

    um ärger mit den mietern zu vermieden würde ich dennoch raten, einen teil für das gewerbe anzusetzen, denn wenn die stadt und das finanzamt die nase dran kriegen, das die grundsteuer vielleicht zu niedrig bemessen ist, weil mischimmoblilien normalerweise teurer sind, dann wird es für sie nur teurer.
     
  5. #4 NeuerVermieter, 03.08.2008
    NeuerVermieter

    NeuerVermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Im Bescheid vom Finanzamt steht: Fläche des Grundstücks 764 qm.

    Die Wohnfläche des Hauses beträgt 334 qm (3 Etagen). Die Werkstatt hat eine Fläche von ca. 35 qm.

    Bei der bisherigen "Verteilung" der Grundsteuer wurden die 334 qm Wohnfläche des Hauses genommen und jeder Mieter hat dann nach den qm seiner Wohnung anteilig Grundsteuer gezahlt.

    Also bei einer Wohnung von 100 qm wären es bei einer Grundsteuer von 800,- Euro z.B. 239,52 Euro.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Grundsätzlich wird auch der Gewerbebereich in die Verteilung der Grundsteuer einzubeziehen sein.

    Ob dies durch eine Vorabaufteilung im Verhältnis der Jahresrohmieten erfolgen muss oder ob der Grundsteuerbetrag gleichmäßig nach Wohn- bzw. Nutzflächen verteilt werden kann, wird von der Höhe der (üblichen) Gewerbemieten abhängen. Liegen die bei der Einheitswertfestsetzung berücksichtigten Mieten für Wohnraum und Gewerbefläche in der gleichen Größenordnung, wird auf eine Vorabaufteilung verzichtet werden können.
     
Thema: Nochmal Gewerbe und Wohnen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundsteuer gewerbe berechnen

    ,
  2. gewerbefläche bewohnen

    ,
  3. gewerbefläche teurer als wohnfläche

    ,
  4. grundsteuer gewerbe wohnen,
  5. gewerbe bewohnen,
  6. berechnung grundsteuer gewerbe,
  7. gewerberäume teurer als wohnraum,
  8. grundsteuer gewerbe teurer,
  9. gewerbefläche teurer,
  10. grundsteuer berechnen gewerbe,
  11. gewerberaum teurer als wohnraum,
  12. ist gewerbefläche teurer als normale Wohnfläche,
  13. gewerbefläche bewohnt,
  14. gewerbemiete teurer,
  15. grundsteuer gewerbe und wohnung,
  16. grundsteuer bei 800 qm,
  17. grundsteuer für gewerbe teurer,
  18. grundsteuer gewerbe wohnung,
  19. grundsteuer gewerbe und wohnraum,
  20. grundsteuer für gewerberäume,
  21. gewerberäume bewohnen ,
  22. gewerbe grundsteuer berechnen,
  23. grundsteuer wohnung und gewerbe,
  24. grundsteuerberechnung gewerbe,
  25. Berechnung Gewerbefläche
Die Seite wird geladen...

Nochmal Gewerbe und Wohnen - Ähnliche Themen

  1. Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?

    Warum kommt denn keiner auf die Idee, das Wohnen säumigen Mietern auf legalem Wege madig zu machen?: Viele Vermieter haben Probleme mit Mietern, die nicht zahlen und die sie nicht loswerden. Warum kommt denn keiner auf die Idee, es den Mietern...
  2. Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe

    Haus bauen um es zu verkaufen - welches Gewerbe: Hallo Leute, kurz zur Erklärung: Ich habe ein Grundstück geerbt, ich bin Handwerker und möchte es mit einem Einfamilienhaus bebauen und danach...
  3. Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit

    Mietinteressent möchte gewerbliche Nutzung für Wohneinheit: Hallo liebe User, jetzt steht nach langer Zeit mal wieder ein Mieterwechsel an. Meine Lieblingsmieter haben ihre großzügige 3-Zimmerwohnung...
  4. Gewerbe in einem gemieteten Haus.... was tun ?

    Gewerbe in einem gemieteten Haus.... was tun ?: Hätte mal eine kurze Frage. Ein Mieter hat in einem gemieteten Haus einen Mietvertrag für Wohnraum. Wie ich nun erfahre betreibt er von dort aus...