Nutzungsänderung innerhalb WEG - muß WEG gefragt werden?

Diskutiere Nutzungsänderung innerhalb WEG - muß WEG gefragt werden? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, diese Frage bezieht sich auf den Fall einer nachträglich bauordnungsrechtlich genehmigten Kneipe in einem Wohn- und Geschäftshaus. (WEG)...

  1. #1 Goldhamster, 02.06.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    307
    Hallo,
    diese Frage bezieht sich auf den Fall einer nachträglich bauordnungsrechtlich genehmigten Kneipe in einem Wohn- und Geschäftshaus. (WEG)

    Es wurde offensichtlich für die Gewerbeeinheit vom Eigentümer eine Nutzungsänderung beantragt. Diese wurde vom Bauamt anscheinend genehmigt.

    Ist die WEG nicht zu fragen weil die Nutzungsänderung einen großen Eingriff in das gemeinschaftliche Eigentum bedeutet? Stichwort Lärmbelästigung und Verschmutzungen.
    Wären evt. privatrechtliche Schritte gegen den Eigentümer der Einheit erfolgversprechend?
    (Siehe auch meine andere Frage hiezu)

    Danke für Antworten.

    GOLDHAMSTER
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 02.06.2016
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.639
    Zustimmungen:
    129
    Um die Frage zu verstehen:
    Handelt es sich bei der erwähnten Einheit um Teileigentum? Also Sondereigentum das nicht zu Wohnzwecken dient?
    Wenn ja dann liegt hier keine Nutzungsänderung vor.

    Schränkt die TE die Art der gewerblichen Nutzung ein?
    Wenn nicht dann gibt es nichts worüber die WEG zu entscheiden hätte.
     
    Goldhamster gefällt das.
  4. #3 Goldhamster, 02.06.2016
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    307
    Hallo Tobias,
    danke für deine Antwort.

    Es ist immer Teileigentum gewesen.
    In Der Teilungserklärung als "Laden" bezeichnet. Weitere Bestimmungen zur vorgesehenen Nutzung sind in der Teilungserklärung nicht zu finden.

    GOLDHAMSTER
     
  5. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    210
    Hatten wir das Thema "Kneipe" ist kein "Laden" in diesem Forum nicht schon einmal? Wegen der Öffnungszeiten usw.
     
    Goldhamster gefällt das.
Thema: Nutzungsänderung innerhalb WEG - muß WEG gefragt werden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nutzungsänderung WEG

Die Seite wird geladen...

Nutzungsänderung innerhalb WEG - muß WEG gefragt werden? - Ähnliche Themen

  1. Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen

    Mieter haben Sat-Anlage montiert - Überspannungs-Schaden - Wer muß Reparatur zahlen: Hallo, folgendes Problem habe ich: Meine Mieter haben irgendwann selbst eine Sat-Schüssel gekauft und montiert. Jetzt ist das LNB in der...
  2. Muß nun eine Versammlung veranstaltet werden oder nicht?

    Muß nun eine Versammlung veranstaltet werden oder nicht?: § 24 (1) WEG sagt: "Die Versammlung der Wohnungseigentümer wird von dem Verwalter mindestens einmal im Jahre einberufen." § 23 (3) WEG sagt:...
  3. Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?

    Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?: Hallo, habe meine Gewerberäume zum 31.12.16 fristgemäß gekündigt. Wann muß ich diese übergeben. Der Vertrag endet ja erst 0.00Uhr am 31.12.16...
  4. Wohnflächenberechnung, großer Abstellraum innerhalb Wohnung

    Wohnflächenberechnung, großer Abstellraum innerhalb Wohnung: Hallo, kurze schmerzlose Frage: Innerhalb einer Wohnung befindet sich ein sehr großer fensterloser Abstellraum. Gesamtfläche Wohnung ca. 80qm...
  5. Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren

    Auch Frauen müssen bei Auszug renovieren: Enthält der Mietvertrag eine gültige Renovierungsverpflichtung muss der Mieter die sog. „Schönheitsreparaturen“ in gewissen Abständen – spätestens...