Nutzungsbedingungen für Fahrstuhl

Diskutiere Nutzungsbedingungen für Fahrstuhl im Hausordnung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, habe in meinem Mietshaus einen Personenfahrstuhl einbauen lassen. Möchte nun einen Nachtrag/ Zusatz zur Hausordnung dafür für meine Mieter...

  1. Gerry

    Gerry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe in meinem Mietshaus einen Personenfahrstuhl einbauen lassen. Möchte nun einen Nachtrag/ Zusatz zur Hausordnung dafür für meine Mieter haben. Darin möchte ich z.B. auf eine achtsame Nutzung hinweisen. Dafür gibt es doch sicherlich einen Vordruck?!!! Kann mir jemand nen Tipp geben wo man dies findet.

    Noch ne Frage: Darf man den Mietern untersagen, den Aufzug für Möbel u.ä. beim Umzug zu verwenden. Möchte, dass er noch paar Jahre so schön aussieht.

    Danke TG
     
  2. Anzeige

  3. #2 Michael_62, 18.05.2010
    Michael_62

    Michael_62 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst an Papier aufsetzen, was immer du möchtest.
    Ob sich deine Mietparteien daran halten ist etwas anderes. :wink
     
  4. #3 Thomas76, 18.05.2010
    Thomas76

    Thomas76 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    1
    Genau das würde ich auch für den Knackpunkt halten.Unabhängig davon, wie man es rechtswirksam formuliert und umsetzt bleibt die Frage, wie das in der Praxis kontrolliert werden soll ?
     
  5. #4 lostcontrol, 18.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    *lol* - das ist nicht dein ernst, oder?
    ich tippe mal dass es deutlich billiger ist einen aufzug innen frisch zu renovieren als ein komplettes treppenhaus!
    und ich glaube dass mieter, denen man verbieten will "möbel u.ä." (genauere definition bitte - gehören dazu auch urlaubskoffer, einkaufs-klappkisten, werkzeugkoffer, etc.?) sich dann ganz sicher seeeeeeeeeeeeeeehr viel mühe geben werden wenn sie im treppenhaus ihre küchenmöbel, arbeitsplatten, schränke etc. um die ecken wuchten müssen...

    wenn du den beamer erfunden hast darfst du mir einen verkaufen - ich hab nämlich grad kostenvoranschläge für 'ne treppenhausrenovierung vorliegen, die mir den atem verschlägt, da würd sich so ein beamer sicher rentieren...

    p.s.: ich würd an deiner stelle unbedingt auch noch plüschpantöffelchen mit puscheln zwingend vorschreiben bei benutzung des aufzugs...
     
  6. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Also die Leute sollen mit leeren Händen den Fahrstuhl benutzen und wenn sie schwere Kisten zu schleppen haben die Treppe? Da erschließt sich mir der wahre Sinn dieses Aufzugs nicht. Was wäre mit einem Rollstuhlbenutzer? Der Nachbar setzt ihn in den Aufzug ... schickt ihn hoch und schleppt ihm den Rolli über die Treppe hinterher?
     
  7. Gerry

    Gerry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die tolle Antwort. Bist wohl nen ganz Schlauer?!!

    Mein Treppenhaus ist groß genug für jeden Kühlschrank oder Arbeitsplatte. Welche wohl auch in keinen Aufzu passen würde.

    Ich hab mein Treppenhaus auch komplett renoviert, mir hat es aber nicht den Atem verschlagen, da ich das meiste selbst gemacht habe. Aber Arbeit ist halt auch nichts für jederman. Bezahl du bitte die Handwerksfimen, die wollen auch leben.

    Und wenn du die keinen Aufzug leisten kannst, mach die bitte keinen Kopf über Leute, die einen haben :tröst

    Zu deinen Beamer und den Pantoffeln äußere ich mich nun nicht noch... Darin lese ich vielmehr Neid und Inkompetenz.

    Habe fertig :wink
     
  8. #7 lostcontrol, 18.05.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    wenn ein kühlschrank nicht in deinen aufzug passt, was ist das dann? ein speisenlift mit handbetrieb?

    herzele - ich hab mit ziemlicher sicherheit in meinem leben mehr sachen selbst saniert, renoviert und modernisiert als du. das heisst nicht dass ich auf kostenvoranschläge verzichte (wenn du schon länger vermieten würdest, dann wüsstest du auch, wofür man die braucht *träller*).

    weisste - sich was zu leisten, was man nicht braucht bzw. was man hinterher nicht sinngemäss benutzen darf - darauf bin ich ganz sicher nicht neidisch.
    und betriebskosten, die das ding verursacht, die die mieter bezahlen sollen, obwohl sie den aufzug garnicht vernünftig benutzen dürfen - auf DEN ärger, kann ich liebend gerne verzichten.
    davon abgesehen, nur mal so am rande: wer sagt dir denn dass wir keine aufzüge haben? nur weil ich's albern finde, dass man deinen aufzug nicht richtig benutzen darf?

    ach gottchen - das sollte ein spässle sein.
    und das mit dem beamer war ernst gemeint - ich wär die erste, die sowas kauft, garantiert!
     
  9. clline

    clline Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Aufzug so winzig ist, dass eh kein größerer Gegenstand rein passt, dann würde ich mir keinen Kopf drum machen, dass jemand Möbel damit transportiert.
     
Thema: Nutzungsbedingungen für Fahrstuhl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausordnung aufzug

    ,
  2. fahrstuhlbenutzung

    ,
  3. Personenaufzug Umzug

    ,
  4. Fahrstuhl Umzug,
  5. fahrstuhl benutzung,
  6. aufzug umzug,
  7. aufzugsnutzung,
  8. Nutzung aufzug,
  9. Benutzung Fahrstuhl,
  10. benutzung von aufzügen,
  11. aufzug benutzen,
  12. hausordnung fahrstuhl,
  13. fahrstuhl nutzungsbedingungen,
  14. personenaufzug für umzug nutzen,
  15. fahrstuhl für umzug nutzen,
  16. fahrstuhlnutzung bei umzug,
  17. aufzug für umzug nutzen,
  18. fahrstuhlbenutzung bei umzug,
  19. nutzung von aufzügen,
  20. umzug aufzug,
  21. nutzung personenaufzug ,
  22. personenaufzug nutzung ,
  23. Nutzung Fahrstuhl,
  24. aufzugsbenutzung bei umzug,
  25. nutzungsbedingungen aufzug
Die Seite wird geladen...

Nutzungsbedingungen für Fahrstuhl - Ähnliche Themen

  1. Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl

    Modernisierung: Balkon und Fahrstuhl: Es geht um ein Mehrfamilienhaus mit 4 Etagen. Recht simpel, ohne viel dazu. Ich möchte dieses Objekt gern aufwerten indem ich Fahrstuhl und...
  2. Umlage Betriebskosten Fahrstuhl

    Umlage Betriebskosten Fahrstuhl: Guten Abend, bis dato werden die Betriebskosten des Fahrstuhls in der WEG, in der meine Mutter eine Whg besitzt und vermietet, nach einem...
  3. Nochmal Fahrstuhl: Sondernutzungsrecht?!

    Nochmal Fahrstuhl: Sondernutzungsrecht?!: Hallo liebe Experten, noch eine Frage bzgl. des leidigen Fahrstuhls. Mir gehört nicht das ganze Haus und ich habe gerade den Eindruck, über den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden