Odoo Community Edition für Hausverwaltung

Diskutiere Odoo Community Edition für Hausverwaltung im Datenbank-Entwicklung Forum im Bereich Immobilien Software; Liebe Leute, wir verwalten einige Miethäuser und nutzen dafür zur Zeit die Hausverwaltungssoftware Win-Casa, Thunderbird für E-Mails (weil die...

  1. #1 mietersliebling, 22.07.2018
    mietersliebling

    mietersliebling Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,

    wir verwalten einige Miethäuser und nutzen dafür zur Zeit die Hausverwaltungssoftware Win-Casa, Thunderbird für E-Mails (weil die E-Mail im Win-Casa CRM-Modul so grausam ist) und Libreoffice (weil die Textverarbeitung in Win-Casa völlig unbrauchbar ist). Schon lange suchen wir nach Alternativen. Es gibt zwar zahlreiche Hausverwaltungsprogramme, die aber alle entweder ziemlich mittelmäßig oder (vor allem preislich) überdimensioniert sind. Da könnte Odoo Community Edition eine gute Basis für eine bessere Lösung zu sein:

    - Odoo ist eine open source ERP-Software, die eigentlich nicht für die Hausverwaltung gemacht ist, aber für viele Branchen nutzbar ist. Sie enthält zahlreiche Module wie Buchhaltung, Vertrieb, Projektmanagement, usw. usw.
    (schaut mal Google oder Youtube nach odoo)

    - Hausverwaltung bedeutet viel "Kommunikation" per E-Mail, Briefpost, Telefon. Vor allem mit mehreren Mitarbeitern im Büro brauchen wir eine Plattform, in der alles zusammen läuft und nicht jeder auf seinem PC "seine" E-Mails hat und alle ständig Papiere suchen. Wir brauchen unbedingt eine digitale Akte, in der alles zusammen fließt.

    - Hausverwaltung bedeutet Buchhaltung und Abrechnung: Die Einnahmen und Ausgaben werden verbucht. Dass die spezifischen Abrechnungen (Betriebskostenabrechnung, Heizkostenabrechnung) in Odoo nicht gehen, ist klar. Aber vielleicht läßt sich das ergänzen?

    - Wenn wir die Hausverwaltung in Odoo abbilden wollen, heißt das ungefähr: Die Wohnungen sind unsere "Produkte", die in einer Art "Abo" "verkauft" werden. Die Mieter sind unsere Kunden. Die Wohnungen werden in Häusern (Produktgruppen?) zusammen gefaßt. Jedes Haus ist eine "Firma".

    Was haltet Ihr von dem Gedanken? Macht das Sinn oder sollten wir das lieber gleich vergessen?
    Wir würden gerne eine Arbeitsgruppe finden, mit der wir gemeinsam daran arbeiten, das mühsame Verwaltungsgeschäft zu digitalisieren und zu optimieren. Ergebnis könnte eine (open source) App sein.

    Ich bin gespannt auf Eure Meinung!
    mietersliebling upload_2018-7-22_17-53-31.png
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Odoo Community Edition für Hausverwaltung

Die Seite wird geladen...

Odoo Community Edition für Hausverwaltung - Ähnliche Themen

  1. Hausverwaltung fordert Entlastung ein

    Hausverwaltung fordert Entlastung ein: Hallo an alle, allmählich kommt wieder die Zeit der jährlichen Eigentümerversammlung und bei der Vorbereitung kam mir dann wieder der jährliche...
  2. Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung

    Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung: Kann es sein, dass eine Hausverwaltung aus Neubiberg ohne Zustimmung vom Eigentümer oder Mieter die ganzen Räumlichkeiten (mit Möbel und alles was...
  3. Hausverwaltung entfernt "Einbruchshilfe" nicht

    Hausverwaltung entfernt "Einbruchshilfe" nicht: Hallo zusammen, ich habe in einer WEG eine Wohnung in der Hochparterre. Im November 2015 kam es zu einem Einbruchsversuch, welcher jedoch...
  4. eigenmächtige Sanierung ohne Legitimation der Hausverwaltung

    eigenmächtige Sanierung ohne Legitimation der Hausverwaltung: So weit ich informiert bin, deckt das Gesetz nur absolute Notfälle mit sofortigem Handlungsbedarf ab, wo die Hausverwaltung eigenmächtig...
  5. Hausverwaltung Jahresabrechnung überprüfen

    Hausverwaltung Jahresabrechnung überprüfen: Hallo @alle, ich bin neu hier und hoffe im richtigen Unterforum zu sein, wenn nicht, bitte verschieben. Wir kommen mit der Jahresabrechnung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden