Oelkauf statt Rücklage

Dieses Thema im Forum "Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan" wurde erstellt von Terry, 29.01.2009.

  1. Terry

    Terry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich verwalte eine kl.WG - mit 11 EGW -hier habe ich selbst 2 Wohnungen. Letztes Jahr habe ich zu einem ungünstigen Zeitpunkt Oel eingekauft - aber nicht voll getankt. Ende des Jahres habe ich - um einen Mischpreis zu bekommen - zu einem sehr günstigen Oelpreis vollgetankt. D.h. ich habe die lt.Wirtschaftsplan eingezogenen Gelder statt in die Rücklagen in den Oeltank gesteckt. Gelder auf dem Wohngeld-Konto zur Aufstockung der Rücklagen waren nicht vorhanden.
    Daraus entstehen jetzt folgende Probleme:
    1. Die lt.Wirtschaftsplan eingezogenen Rücklagen-Gelder müssen zurückbezahlt werden - weil ja nicht in die Rücklagen gebucht.
    2. Gleichzeitig muss ich im neuen Wirtschaftplan diese neu einfordern.

    Frage: Gibt es eine -auch rechtlich saubere - Lösung ??

    Frage: Wie werden normalerweise solche Oelaufstockungen gebucht?
    Sie haben ja nichts mit dem Verbrauch zu tun. Hier stellt sich mir auch die allgemeine Frage wer bezahlte die Erstauffüllung -bei uns z.B. 20000 ltr. -Jahresverbrauch ca. 10000 ltr.? -wohin wird gebucht? -ist dies Instandhaltung?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LMB-Immo, 30.01.2009
    LMB-Immo

    LMB-Immo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Terry,

    Öllieferungen sind keine Instandhaltung.
    Gebucht werden diese Lieferungen z. B. unter "Kosten der Heizung und Warmwasser".
    Du weißt wie der Verbrauch einer Ölheizung berechnet wird? Stichwort FiFo, LiFo, HiFo.

    Das die Instandhaltunsrücklage oft benutzt wird, wenn es liquiditätsengpässe gibt ist leider usus, was aber nicht rechtens ist.

    Wie man da sauber raus kommt: würde ich dir vorschlagen eine außerordenliche ETV, dort erklären warum du so gehandelt hast und jetzt leider eine Sonderumlage fällig ist.

    Was meinst Du mit Erstaufüllung und wer zahlt diese? Die Eigentümer wer sonst?

    Gruß

    Lothar Berg
     
  4. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Die Heizöl Ausgaben in Abrechnung einstellen. (In Heizkostenabrechnung jedoch nur die verbrauchten Ltr/Betrag) (Rest als Vorrat/für nächstes Jahr) So kommt das Geld zurück, das in Rücklage zurückgeführt werden kann. :tröst

    Jede Ausgaben ist ja abzurechnen.
     
  5. Terry

    Terry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oelkauf statt Rücklagen

    Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. Es ist wirklich eine schwierige Situation entstanden. Die Brunata-Abrechnung ist schon im Hause - eine Aufteilung ist nicht mehr möglich. Um zu vermeiden, dass hohe Rückzahlungen getätigt werden müssen - versuche ich jetzt eine Lösung zu bekommen. Ich buche am 31.12 rückwirkend die letzte Oellieferung auf ein Umlagenkonto welches in der Hausgeldabrechnung 2008 erscheint - um es dann am 01.01. wieder zurückzubuchen. Es ist eine Sonderumlage - welche ich auf der ETV zu erklären habe.
    Die ausgebliebene Rücklagenaufstockung wird in den Wirtschaftsplan aufgenommen.
    Alle Bankkonten stimmen - einziger Nachteil ist, dass über Silvester/Neujahr das Konto in der Software nicht stimmt.

    Was haltet Ihr von dieser Lösung - gibt es rechtliche Bedenken?

    Mit den besten Grüssen
    Terry
     
Thema: Oelkauf statt Rücklage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizölbestand in weg-abrechnung

    ,
  2. heizölrücklage

    ,
  3. Heizölbestand als Rücklage

    ,
  4. weg heizölbestand,
  5. weg Heizöl-Sonderumlage,
  6. heizölbestand,
  7. Heizölkauf aus Rücklagen,
  8. heizölumlage,
  9. umlage heizöl weg,
  10. WEG Heizölrücklage,
  11. heizöl abrechnung weg,
  12. weg abrechnung ölbestand,
  13. heizölkauf eigentümergemeinschaft,
  14. öleinkauf weg rücklagen,
  15. weg rücklage heizöl,
  16. weg heizölbestand instandhaltungsrücklage,
  17. rücklagen für heizöl,
  18. heizölbestand rücklage,
  19. Heizölbestand Hausgeldabrechnung,
  20. weg rücklage öl,
  21. heizöl rücklage,
  22. WEG Abrechnung Heizölbestand,
  23. Geld für Öl aus Rücklagen,
  24. weg Heizöl-Umlage,
  25. heizölrücklage abrechnung
Die Seite wird geladen...

Oelkauf statt Rücklage - Ähnliche Themen

  1. Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen

    Rücklagen und Einrichtung bei der Grunderwerbsteuer geltend machen: Hallo zusammen, ich verfolge das Thema Vermieten und dieses Forum schon länger aber nun wurde es bei mir erst konkret und so habe ich vor kurzem...
  2. Anfängerfrage: Warum werden Rücklagen negativ ausgewiesen ?

    Anfängerfrage: Warum werden Rücklagen negativ ausgewiesen ?: Heisst das, die WEG ist verschuldet ? Kann es sein, dass das nur aus Buchhaltungsgründen negativ ist ? In der Rücklagenentwicklung ist...
  3. Hausmeisterservice statt Hausmeister

    Hausmeisterservice statt Hausmeister: Hallo, unser Hausmeister, für den es in der Anlage eine Hausmeisterwohnung als Gemeinschaftseigentum gibt, ist in den Ruhestand gegangen. Unsere...
  4. Renovierung statt Miete

    Renovierung statt Miete: Wenn ich einem Mieter die Miete (400€) kalt für zwei Monate erlasse, mit der Bedingung, dass er die (zugegebenermaßen etwas ramponierte Wohnung)...