Offene Nebenkostennachzahlung für 2010, 2011 wird sicherlich auch eine Nachzahlung

Dieses Thema im Forum "Fristen" wurde erstellt von desertrose1985, 31.07.2011.

  1. #1 desertrose1985, 31.07.2011
    desertrose1985

    desertrose1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    ich hab da mal ne Frage,

    unser damaliger Mieter zahlt seine Nebenkostennachforderung von 2010 nicht.
    Wir haben ihn schon mehrmals deshalb ermahnt, auch über unseren Anwalt.

    Er ist dieses Jahr ende März ausgezogen.
    Wir möchten anfang des nächsten Jahres die Nebenkosten für 2011 abrechnen.
    Diese wird sogar ziemlich sicher auch eine Nachzahlung mit sich bringen.

    So, jetzt die Frage, :-)

    Können wir beide Forderungen nächstes Jahr einklagen, oder verfällt die Frist für die Forderung 2010 nächstes Jahr schon, obwohl wir sie schon mehrmals eingefordert haben?

    Wir haben zwar einen Anwalt, aber
    vielleicht hatte ja schon jemand Erafahrung damit gehabt, es wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 31.07.2011
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Forderungen verjähren i.a. nach drei Jahren.
    Solche Fragen sollte Euer Anwalt auch im Tiefschlaf beantworten können...

    Christian Martens
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Das meine ich aber auch.

    Wie oft wollt Ihr eigentlich noch Mahnen? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Mahnbescheid? Auch das sollte Euer Anwalt drauf haben.
     
  5. #4 desertrose1985, 31.07.2011
    desertrose1985

    desertrose1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hatte er auch gesagt, dass wir eben in 2011 alles zusammen einklagen.
    Ich wollte einfach nur nochmal ein paar meinungen, dass wir auf der sicheren Seite stehen.
    Dankeschön für die Rückmeldung.
    Lieben Gruß
     
  6. #5 desertrose1985, 31.07.2011
    desertrose1985

    desertrose1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir habens einmal selber gemacht und einmal unser Anwalt, leider keine Reaktion.
    Müssen wir wohl nächstes Jahr in die Vollen,
    leider!!
    Schon Erfahrung mit solchen Mietern gemacht?
    Lieben Gruß
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.728
    Zustimmungen:
    330
    Hallo Wüstenrose,

    nehmt doch zur Abwechslung mal einen Anwalt, der auch Nägel mit Köpfen macht.

    Machen wir (fast) tagtäglich... - In welcher Welt lebst Du?
     
  8. #7 Soontir, 01.08.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Habt Ihr keine Kaution vom Mieter, oder habt Ihr sie ihm schon ausbezahlt?

    Wenn nicht, einfach mit den offenen Forderungen verrechnen.
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Wie keine Reaktion? Auf den Mahnbescheid? Dann würde ich sagen Jackpot. Mit dem Wisch dann einfach zu einem GV und pfänden lassen.

    Ja natürlich soll es gelegentlich säumige Mieter geben. Da darf man nicht lange Fackeln! Auf keinen Fall auf irgendwelche Versprechen einlassen!!! Ungeachtet dessen das Mahnverfahren durchziehen. Und zwar zügig.

    Da kommt man erst garnicht in die Verlegenheit Fristen zu überschreiten. Außerdem minimiert man damit das Kostenrisiko enorm.
     
  10. #9 desertrose1985, 08.08.2011
    desertrose1985

    desertrose1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Keine Reaktion auf das Anwaltschreiben.
    Wir werden nächstes Jahr alles zusammen einklagen.
    Ja, leider gibt es immer wieder solche Mieter.
     
  11. #10 desertrose1985, 08.08.2011
    desertrose1985

    desertrose1985 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nein leider keine Kaution.
    wir hatten das haus letztes jahr ersteigert.
    Zu diesem Zeitpunkt war es schon vermietet.
    Haben dann gleich wegen Eigenbedarf gekündigt, er ist jetz im März 2011 ausgezogen. Aber erst nachdem die Räumungsklage durch war.
    und jetzt der Ärger mit den Nebenkosten.
     
  12. Tisha

    Tisha Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na, eigentlich habt ihr ja noch Glück im Unglück, ich kenne Menschen die ebensolche wie ihr getan haben und dafür hat der Mieter dann alles noch zusätzlich "kleingekloppt". Natürlich hat er schon lange die EV abgegeben und Mietschulden gabs auch. Seht es ein wenig "sportlich" ihr habt die Wohnung, Mieter ist raus und vermutlich habt ihr bei der Ersteigerung den einen oder anderen Euro gespart. Wäre eine Kaution hinterlegt worden, hätte es euch auch treffen können, da sie selten von den "ursprünglichen Eigentümern" in ZVG Verfahren zu erhalten sind (sie werden ja auch häufig nicht aus Langeweile versteigert). Holt euch den Titel und wenn ihr den habt, habt ihr 30 Jahre Zeit. Vielleicht hat der Mieter ja regelmäßige Einkünfte und ihr kommt an das Geld.
    Ja, es ist unbefriedigend, das Problem kennen die meisten, aber nu? Immer grummeln hilft da leider auch nicht weiter ;-)
    Ich drück euch feste die Daumen :-)
     
Thema: Offene Nebenkostennachzahlung für 2010, 2011 wird sicherlich auch eine Nachzahlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkostennachforderung

    ,
  2. mahnbescheid nebenkostennachzahlung

    ,
  3. nebenkostennachzahlung

    ,
  4. win casa 2011,
  5. win-casa 2011,
  6. wincasa 2011,
  7. schulden aus betriebskosten verjährung,
  8. Nebenkosten Nachzahlung,
  9. wincasa erfahrung,
  10. erfahrungen mit wincasa,
  11. offene nebenkostennachzahlung,
  12. wincasa 2011 forum,
  13. fristen nebenkostenabrechnung 2010,
  14. nebenkostennachzahlung schulden,
  15. kann nebenkostennachzahlung verjähren,
  16. ärger mit wincasa,
  17. win casa forum mahnung,
  18. mit kaution offene nebenkostennachforderungen verrechnen,
  19. mahnungen von wincasa,
  20. kaution wincasa,
  21. wincasa mietkaution,
  22. mietkaution wincasa,
  23. betriebskostennachzahlung 2010 mit 2011 verrechnen,
  24. site:vermieter-forum.com wincasa,
  25. wincasa kautionsabrechnung datum
Die Seite wird geladen...

Offene Nebenkostennachzahlung für 2010, 2011 wird sicherlich auch eine Nachzahlung - Ähnliche Themen

  1. Offenes Veluxfenster bei Regen

    Offenes Veluxfenster bei Regen: Hallo, meine aktuellen Mieter sind etwas schusselig. Der Briefkasten wird selten geleert, Gartenarbeiten liegen Ihnen nicht und Rasen mähen ist...
  2. Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit

    Balkon: äußeres Erscheinungsbild und Sicherheit: In meinen Miethäusern ist Tierhaltung nach Vereinbarung erlaubt. Ein Mieter hat bei Einzug die Erlaubnis zur Haltung der vorhandenen Katze...
  3. Gilt die Nachzahlung anerkannt nach gezahlten Teilraten?

    Gilt die Nachzahlung anerkannt nach gezahlten Teilraten?: Hallo zusammen, für eine Bekannte hätte ich jetzt auch mal eine Frage. Sachverhalt: Die Nebenkostenabrechnung für 2014 beläuft sich überraschend...
  4. Miete vom Amt sicher? Kein Zahlungseingang

    Miete vom Amt sicher? Kein Zahlungseingang: Hallo, wir haben vom Amt ein Schreiben bekommen, das wir den Mietzins über das Amt bekommen. Leider kommt hier nix an. Scheinbar hat der Mieter...