Offenes Hausgeld mit Miete verrechnen?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von koureni, 02.07.2012.

  1. #1 koureni, 02.07.2012
    koureni

    koureni Gast

    Hallo,
    ich habe in einer Eigentümergemeinschaft einen säumigen Eigentümer (mittlerweile 4 Monate). Er reagiert nicht auf Mahnungen und ist telefonisch nicht zu erreichen. Bei der Wohnung bin ich auch mit der Sonderverwaltung beauftragt, die Miete geht bis jetzt allerdings direkt auf das Konto des ET.
    Meine Frage:
    Ich würde die Mieter anschreiben und ihnen meine Bankverbindung mitteilen für die Überweisung der Miete.
    Dann kann ich zumindest das laufende Hausgeld einbehalten und den Rest auskehren.
    Was ist aber mit dem offenen Hausgeld? Bin ich berechtigt, die vollständige Miete solange einzubehalten, bis die Hausgeldschulden getilgt sind?
    Danke vorab!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo koureni,


    in welchem Umfang bist du mit der Verwaltung betraut?
    Also was wurde im Verwaltervertrag vereinbahrt?


    VG Syker
     
  4. #3 koureni, 02.07.2012
    koureni

    koureni Gast

    Hallo Syker,
    was meinst Du denn im speziellen - also ich habe einen Sonderverwaltungsvertrag, in dem alle Aufgaben des Verwalters aufgelistet sind (u. a. Einziehung Mieten)
    VG koureni
     
  5. #4 Thomas123, 02.07.2012
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Hausgeld und Mietzins sind zwei Paar Stiefel.

    Ich geh mal davon aus, dass du Verwalter bist und Dich der Vermieter mit der Verwaltung seiner Wohnung beauftragt hat.

    Das Problem das Du hast: Es besteht zwischen Dir und dem Mieter keinerlei Rechtsbeziehung, somit ist der Mieter nicht verpflichtet, Dir das fehlende Hausgeld zu überweisen. Schlimmer noch, der Vermieter kann vom Mieter die fehlenden Taler verlangen, weil dieser ja, sollte er sich darauf einlassen, an einen Dritten den Mietzins bezahlt hat.

    Folgender Vorschlag: Dem Vermieter schreiben, was Du vorhast, am Besten mit Einschreiben, darauf hinweisen, was Du machen willst, und, wenn er nicht reagiert, du davon ausgehst, dass er damit einverstanden ist, dass so verfahren werden kann.

    Wäre eine Möglichkeit, nicht ganz koscher zwar, aber dann hast, sollte es klappen, erst Mal das Geld.
     
  6. #5 koureni, 02.07.2012
    koureni

    koureni Gast

    Danke, Thomas.
    Der Mieter würde an mich überweisen, zu dem habe ich einen guten Draht.
    Das mit dem Eigentümer werde ich so machen.
    VLG
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Und was sagt dieser Vetrag zur Zahlung des Hausgelds?
    Oder allgemein zu deinen Aufgaben im Bezug zur WEG?

    VG Syker
     
  8. #7 koureni, 02.07.2012
    koureni

    koureni Gast

    In Bezug auf die Hausgeldzahlung ist im Sonderverwaltungsvertrag nichts vereinbart. (sollte man das einbauen?)

    Hinsichtlich der WEG eigentlich nur das

    Ebenfalls ist der Verwalter bevollmächtigt, die Interessen des Eigentümers als Miteigentümer in der Wohnungseigentümergemeinschaft ... wahrzunehmen,
    ... der Verwalter ist bevollmächtigt, alle Rechtsgeschäfte wahrzunehmen, die den Vertragsgegenstand betreffen...

    Die anderen Aufgaben beziehen sich nur aufs Sondereigentum.
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Naja das würde es dir in diesem Fall einfacher machen,
    und du könntest das fehlende Geld vom Konto des Eigentümers
    auf das Konto der WEG überweisen.



    Also ich würde es so auslegen,
    dass deine Eingangsfrage
    damit abgedeckt ist.
    Aber das ist natürlich nur meine persönlich Meinung


    VG syker
     
  10. #9 Martens, 03.07.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich eine Vollmacht vom Eigentümer sowie einen Auftrag zur Verwaltung des SE habe, dann darf ich alles tun, was auch der Eigentümer darf, in diesem Falle also die Geldflüsse zwischen Mieter, Eigentümer und WEG regeln.

    Also wie ursprünglich vorgesehen, den Mieter anschreiben, daß die Miete künftig auf das Konto xyz zu zahlen ist und von dort nach den Notwendigkeiten verteilen.
    Den Eigentümer anschreiben und mitteilen, was passieren wird. Dabei den Hinweis aufnehmen, daß diese Vorgehensweise dem Eigentümer die Kosten für Anwalt und Gericht spart, also sicher in seinem Sinne ist.

    Natürlich kann der Eigentümer die Vollmacht kurzfristig zurückziehen, dann geht es eben doch über das Gericht.

    Christian Martens
     
  11. #10 koureni, 03.07.2012
    koureni

    koureni Gast

    ok, das klingt ja gar nicht schlecht.
    Vielen Dank an alle. Ich versuch dann mal mein Glück.
     
Thema: Offenes Hausgeld mit Miete verrechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausgeld auf mieter verrechnen

    ,
  2. was von hausgeld zahlt mieter

    ,
  3. hausgeld einbehalten

    ,
  4. aufrechnung miete mit hausgeldern,
  5. eigentümer überweist nebenkostenabrechnung nicht auf weg-konto,
  6. fehlendes Hausgeld bei nicht vorhandenen Eigentümer,
  7. Weiteleitung offene Posten an Mieter bei Sperrung,
  8. hausgeld mit Miete verrechnen,
  9. offene Hausgelder als Betriebskosten,
  10. content,
  11. hausgeld verrechnen,
  12. wird hausgeld und miete,
  13. wie kann der verwalter die miete einbehalten wenn der eigentümer kein hausgeld zahlt,
  14. was ist ein sonderverwaltungsvertrag,
  15. aufrechnung hausgeld mit mieten,
  16. kann der weg-verwalter mieten einbehalten,
  17. hausgeldrückstände aufrechnung mit miete,
  18. kündigung des sonderverwaltungsvertrag,
  19. miete an weg-konto überweisen,
  20. verrechnungen hausgeld mit miete,
  21. aufrechnung von mieteinnahmen mit hausgeldschulden,
  22. vermieter-forum.com verrechnung nebenkosten mit mietzins,
  23. verrechnung hausgelder,
  24. wie wird das hausgeld bei vermietung,
  25. verrechnung mieten mit hausgeld
Die Seite wird geladen...

Offenes Hausgeld mit Miete verrechnen? - Ähnliche Themen

  1. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  2. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...
  3. Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?

    Temporärer Mieter aus dem (EU) Ausland - was beachten?: Hallo, ich bin leider und früher als erhofft Eigentümer einer Immobilie geworden. Leider habe ich bisher keinen "seriösen" Mieter für die frei...
  4. Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?

    Verjährungsfristen für vom Mieter verursachte Schäden?: Angenommen beim Auszug des Mieters werden Schäden in der Wohnung festgestellt und auch im Übergabeprotokoll festgehalten. Wie lang nach dem...
  5. Mieter schließt Haustür ab.

    Mieter schließt Haustür ab.: In einem Miethaus schließen die Mieter einer Wohnung ständig die Haustür ab, sodass andere Mieter immer zur Haustür laufen müssen, wenn Besuch...