Ordentliche Kündigung wegen mehrfach gekürzter Miete?

Diskutiere Ordentliche Kündigung wegen mehrfach gekürzter Miete? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Zusammen, wenn Mieter mehrmals die Miete kürzen aufgrund angeblicher Mängel und bei Überprüfung keine Mängel feststellbar sind, die...

  1. #1 sunnygirl, 11.07.2013
    sunnygirl

    sunnygirl Gast

    Hallo Zusammen,

    wenn Mieter mehrmals die Miete kürzen aufgrund angeblicher Mängel und bei Überprüfung keine Mängel feststellbar sind, die gekürzte Miete trotzdem einbehalten wird, habe ich dann ein Sonderkündigungsrecht oder muss ich für die Kündigung auch zwei ausstehende Monatsmieten abwarten?
    Wir vermuten, dass die Mietkürzung eher zur Provokation dienen sollen oder aufgrund Geldproblemen vorgenommen werden als dass tatsächlich Mängel bestehen.
     
  2. Anzeige

  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.027
    Ort:
    Stuttgart
    Bei aufeinanderfolgenden Mieten reicht etwas mehr wie eine Monatsmiete.

    Also 500 Miete

    Rückstand:
    April 150
    Mai 150
    Juni 150
    Juli 150

    Gesamt Rückstand 600 Euro und somit mehr wie eine Monatsmiete in aufeinanderfolgenden Monaten ist ebenfalls ein Grund für die fristlose Kündigung.


    http://dejure.org/gesetze/BGB/543.html
     
  4. #3 sunnygirl, 11.07.2013
    sunnygirl

    sunnygirl Gast

    Gibt es auch die Möglichkeit, ordentlich zu kündigen, z. B. wegen Schikane? Unabhängig davon, ob und in welcher Höhe ein Mietrückstand besteht? Wir haben jetzt die zweite Mietminderung in Folge angedroht bekommen, zumindest beim ersten Mal gab es offensichtlich keine Mängel, jetzt gehe ich auch wieder davon aus. Unsere Mieter suchen aber krampfhaft weiter...
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.027
    Ort:
    Stuttgart
    Ordentlich kündigen ist schwer dazu müsste erstmal abgemahnt werden.
    Allerdings kannst Du fristlos kündigen wegen Mietrückstand und im gleichen Schreiben hilfsweise fristgerecht wegen Verletzung der Mietvertraglichen Pflichten zur Zahlung, allerdings heisst das ja nicht, dass der Mieter dann auch auszieht.
     
  6. #5 Papabär, 12.07.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    VORSICHT: Im verlinkten § 543 (2) Nr. 3a steht sogar noch, das es ein Rückstand aus 2 (in Worten: ZWEI) aufeinanderfolgenden Terminen sein muss.
    Es ist anzunehmen, dass der Gesetzgeber sich bei dieser Formulierung etwas gedacht hat.
     
  7. #6 sunnygirl, 12.07.2013
    sunnygirl

    sunnygirl Gast

    Die Abmahnungen wegen Zahlungsverzug erfolgten bzw. erfolgen, trotzdem kommt kein Geld. Deswegen ja meine Frage, wie oft ich abmahnen muss, muss ordentlich zu kündigen.

    Ich weiß, dass wir fristlos kündigen dürfen, sobald der Rückstand zwei Monatsmieten beträgt, aber das dauert noch eine ganze Weile....

    Egal, ob ordentlich oder fristlos, der Mieter wird in jedem Fall widersprechen, und es wird dann wohl auf eine Räumungsklage hinauslaufen, aber wir haben eben keine Lust, hier dann den kürzeren zu ziehen, weil die Kündigung ungerechtfertigt war.
     
  8. #7 anitari, 12.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Und weiter steht da ...


    ...


    oder eines nicht unerheblichen Teils der Miete in Verzug ist oder
    b) in einem Zeitraum, der sich über mehr als zwei Termine erstreckt, mit der Entrichtung der Miete in Höhe eines Betrages in Verzug ist, der die Miete für zwei Monate erreicht.
     
  9. #8 anitari, 12.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Mietzahlungen müssen gar nicht ab-/angemahnt werden. 2 offene MM, egal ob 2 Monate hintereinander oder über längere Zeit "angesammelt", berechtigen zur fristlosen Kündigung. Zur fristgerechten also alle mal.
     
  10. #9 Papabär, 12.07.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    Aber soweit ich das verstanden habe, will die TE ja genau dies vermeiden: 20 Monate warten, bis 2 Mieten offen sind.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    896
    Sie könnte ja ruhig einmal Beträge nennen, egal, ob der Feind hier mitliest oder nicht.:evil:
     
  12. #11 Papabär, 12.07.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.529
    Zustimmungen:
    2.086
    Ort:
    Berlin
    10% Mietminderung waren ja schon genannt ... ist nur leider auf mehrere Threads verteilt.
     
  13. #12 sunnygirl, 15.07.2013
    sunnygirl

    sunnygirl Gast

    Aktuell sind wir - inkl. der offenen Nachzahlung der Nebenkosten sowie der neuen Ankündigung der Mietkürzung für August - bei ca. einer Monatsmiete. Es reicht noch nicht für eine fristlose Kündigung, aber nach Rücksprache mit unserem Anwalt bekommen sie jetzt Post vom Gericht. Und sobald die zwei Monatsmieten offen sind, folgt postwendend die fristlose Kündigung.
    Bitte Daumen drücken, dass es schnell geht - vielleicht liest Feind ja wirklich mit und überweist die nächste Miete überhaupt nicht mehr... ;-)
     
Thema: Ordentliche Kündigung wegen mehrfach gekürzter Miete?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unsere Mieterin hat die miete ohne Grund gekürzt schon den dritten monat darf sie das?

    ,
  2. Abmahnung wegen gekürzter Miete

    ,
  3. Kündigung wegen gekürtzer miete

    ,
  4. aufgrund der mietrückständen von juni und juli,
  5. mieter kündigung hilfsweise ordentlich,
  6. kündigungsrecht gekürzte mietzahlungen
Die Seite wird geladen...

Ordentliche Kündigung wegen mehrfach gekürzter Miete? - Ähnliche Themen

  1. Ordentliche Kündigung.

    Ordentliche Kündigung.: Der MV läuft seit 8 Jahren und kann laut MV mit einer Kündigungsfrist von 9 Monaten vom Vermieter gekündigt werden. Die Wohnung soll nach der...
  2. Ordentliche Kündigung - 9 Monate Kündigungsfrist - Muss Mieter innerhalb Frist widersprechen ?

    Ordentliche Kündigung - 9 Monate Kündigungsfrist - Muss Mieter innerhalb Frist widersprechen ?: Hi zusammen, würde ein ein Mieter M zwei kompette Monatsmieten in Vahlungsverzug geraten, kann der Vermieter ordentlich kündigen. Da der...
  3. Ordentliche Kündigung wegen verspäteter Zahlungen - ist vorherige Abmahnung notwendig?

    Ordentliche Kündigung wegen verspäteter Zahlungen - ist vorherige Abmahnung notwendig?: Hallo zusammen, aus verschiedenen Gründen, die nicht kündigungsrelavant sein dürften, manöveriert sich eine Mietpartei immer mehr in den Bereich,...
  4. Zugang der ordentlichen Kündigung

    Zugang der ordentlichen Kündigung: Hallo zusammen, wir haben heute vom Amtsgericht die Nachricht erhalten, dass wir als Eigentümer eingetragen sind. Wir haben Eigenbedarf, der...
  5. Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug

    Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug: Jahr 2015 1. Ich habe die Wohnung im Mai 2015 gekauft. Ein Mieter wohnt in der Wohnung seit 2011. Im Vertrag ist die monatliche Zahlung bis zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden