Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug

Diskutiere Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; ... und genau deshalb vereinbaren wir grundsätzlich eine leicht erhöhte mtl. VZ auf die Betriebskosten. Argument: "Wir fordern nur ungern etwas...

  1. #21 BHShuber, 12.12.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    München
    Hallo Berny,

    ich mache das auch sehr gerne, doch die Begründung ist, wenn der Mieter was rauskriegt, ist immer alles palletti, muss er nachzahlen, setzt der Verstand aus!

    Gruß
    BHShuber
     
    dots und SingleBells gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 petarsams, 13.12.2016
    petarsams

    petarsams Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kann der Administrator den Titel ändern - "Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug"? Das ist etwas genauer als nur "Ordentliche Kündigung".

    Erforderliche aber nicht ausreichende Voraussetung für eine ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug: 1) länger als ein Monat im Verzug, 2) ist zahlungsfähig aber nicht willig (selbstverschuldete nicht Zahlung), 3) schuldet eine Monatsmiete und 4) eine Abmahnung wurde geschickt.

    Der Satz: Unter dem besonderen Aspekt, dass die betreffende Monatsmiete bereits tituliert... Aus dieser Formulierung könnte herauszulesen sein, dass dieses Gericht bei einfachem Zahlungsverzug mit einer Miete ohne gerichtliche Titulierung noch keine Erheblichkeit der Pflichtverletzung bejaht.
    (haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/fristgerechte-kuendigung-wegen-zahlungsverzugs-reicht-ein-rueckstand-mit-einer-vollen-monatsmiete-aus_idesk_PI17574_HI3199982.html).
    Das heißt es ist möglich zu kündigen auch dann wenn der Mieter nur eine MM schuldet. Dafür braucht man die gerichtliche Titulierung. Ich denke diese wird in einem Mahnbescheidsverfahren zugeteilt werden und damit könnte man eine ordentliche Kündigung aussprechen, selbst wenn weniger als eine MM geschuldet wird.
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    1.567
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Done. Dafür muss der Admin nicht ran...
     
Thema:

Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug

Die Seite wird geladen...

Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug - Ähnliche Themen

  1. Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?

    Fristlose (wohl unwirksame) Kündigung durch Mieter. Wie soll ich mich verhalten?: Hallo Zusammen, nachdem ich längere Zeit stille Mitleserin war, habe nun auch ich als Vermieterneuling ein Anliegen und bitte um Rat der...
  2. Kündigung nach § 573a kündigen

    Kündigung nach § 573a kündigen: Hallo zusammen, Ich bin mir etwas unsicher ob ich nach § 573a kündigen kann. Es handelt sich um ein Haus welches der Vermieter selbst bewohnt....
  3. Türkei billig wegen Währungsverfall?

    Türkei billig wegen Währungsverfall?: Hallo, die Türkische Lira hat auf 12 Monate etwa 20 % an Wert verloren - sind jetzt Schnäppchen möglich, oder ist der Markt immer noch...
  4. Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

    Kündigung aufgrund von Eigenbedarf: Hallo liebe Community! Aufgrund des im Titel beschriebenen fiktiven Problems bin ich auf euch gestoßen. Der folgende Text stellt einen fiktiven...
  5. Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!

    Abmahnung wg. verwahrlosung NACH Kündigung?!: Hallo, folgender Fall. Habe in der Mietwohnung direkt neben meiner Wohnung einen jungen Mann (mit neuer Freundin), dem ich am 4.12.16 erst...