Pachtvertrag ist von einer anderen Person unterschrieben,ist dieser dann überhaupt gültig ?

Diskutiere Pachtvertrag ist von einer anderen Person unterschrieben,ist dieser dann überhaupt gültig ? im Mietvertrag über Gewerberäume Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo an die Forumsmitglieder, ich habe eine vielleicht etwas schwer zu beantwortende Frage. Es besteht ein Pachtvertrag als Pächterin (als...

  1. #1 MB Youngtimer, 24.02.2019
    MB Youngtimer

    MB Youngtimer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an die Forumsmitglieder,
    ich habe eine vielleicht etwas schwer zu beantwortende Frage.
    Es besteht ein Pachtvertrag als Pächterin (als Pächterin bin ich namentlich in diesem Pachtvertrag genannt) für eine gerwerbliche Immobilie (KFZ Werkstatt),allerdings hat damals mein Mann diesen Pachtvertrag unterschrieben.
    Jetzt ist meine Frage,ist dieser auf meinen Namen ausgestellten Pachtvertrag mit der Unterschrift meines Mannes überhaupt gültig ?

    Danke schon mal im Vorraus für die Antworten.
    Gruß.
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 24.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    3.067
    Ort:
    bei Nürnberg
    Wurde das Objekt denn schon von Dir bezogen? Zahlst Du die Miete oder Dein Mann?

    Was ist der eigentliche Sinn der Frage? Beruft sich jemand (der Verpächter, Dein Mann, Du) darauf, dass der Vertrag unwirksam sei?
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    ... und falls ja, mit welcher Begründung?
     
  5. #4 MB Youngtimer, 24.02.2019
    MB Youngtimer

    MB Youngtimer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort,
    es ist in Wirklichkeit komplizierter wie hier am Anfang geschrieben.
    Im Grund begann alles im Dezember 2014.
    Ein Bekannter von mir und meinem Mann war auf der Suche nach einer Immobilie wo auch ein KFZ Handwerk ausgeübt werden kann.
    So eine Immobilie bzw. ein ehemaliges Autohaus wurde dann auch gefunden,dies war allerdings auch sehr groß und daher war auch der Pachtpreis dementsprechend angepasst.
    Da aber die Besitzerin zwei Pachtparteien drin haben wollte um immer eine Sicherheit zu haben wenn der andere Pächter aus irgendwelchem Grund ausfallen könnte,wurden zwei Pachtverträge geschrieben über einen Zeitraum von fünf Jahren (bis Oktober 2019).
    Einen Pachtvertrag über den hinteren Teil der Halle,welcher auch der Werkstattbereich war mit Parkplätzen wurde auf unseren Bekannten geschrieben und er unterschrieb diesen für sich auch.
    Den vorderen Teil der Halle mit Parkplätzen bzw. es war damals eine Austellungshalle (wir nutzten diesen dann als Lager für unseren Teilehandel) wurde auf meinen Namen im Pachtvertrag geschrieben und diesen Pachtvertrag wurde von meinem Mann damals unterschrieben weil die Vermieterin es dringend hatte damit alles geregelt sei und ich persönlich zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort sein konnte.
    Wir waren dann ab Januar 2015 auch in der vorderen Halle und nutzen diese ja auch dann als Lager und bezahlten unseren Anteil an der Pacht was so auch vertraglich ausgemacht war.
    Im Sommer 2016 sagte dann mein Bekannter dass bei ihm das Geschäft sehr gut laufen würde und er noch vor hat eine weitere Hebebühne zu montieren und gerne im vorderen Bereich der Halle,wo wir drin waren, wieder eine Ausstellungshalle für Oldtimer machen würde.
    Da wir ja noch andere Hallen haben,hatten wir damals die Besitzerin angesprochen den Pachtvertrag zu ändern bzw. diesen um zu schreiben,sie verneinte dieses weil sie ja noch eine Sicherheit dazu haben wollte durch die zwei Pachtverträge.
    Wir haben dann die vorderen Räumlichkeiten die wir genutzt haben geräumt und mit dem Bekannten von uns mündlich darauf geeinigt dass er den kompletten Pachtpreis sowie alle entstehenden Nebenkosten ab August 2016 übernimmt.
    Das hat er auch soweit gemacht und von seinem Geschäftskonto nachweislich die gesammte Pachtgebühr und Nebenkosten von August 2016 bis Dezember 2018 bezahlt.
    Solange war ja auch noch alles gut.
    Im Januar wurde dann aber unserem Bekannten die Werkstatt von Amts wegen durch die Handwerkskammer geschlossen weil er keine Meisterprüfung hatte und auch keinen Meister eingestellt hatte und daher nicht berechtigt ist in der Handwersrolle eingetragen zu sein,das heißt wenn ihm der Laden zugemacht wurde kann er keine Umsätze maehr machen und somit bleiben auch alle möglich Zahlungen aus wie Pacht,Nebenkosten usw.,daraufhin hat die Besitzerin weil die Januarmiete nicht kamm natürlich Mahnbescheide versenden lassen und unser Bekannter hat auf die schnelle seine Wertsachen zusammengepackt und hat sich aus dem Staub gemacht und behauptet er hätte nichts was bei ihm zu holen sei,die Besitzerin soll doch mal bei mir anklopfen.
    Jetzt beruht sich die Besitzerin auf unseren Pachtvertrag den sie mit mir (namentlich aufgeführt) zwar geschlossen hat,allerdings von meinem Mann unterschrieben ist und er aber in meinem Gerwerbe nicht und niergends drin steht oder damit zu tun hat.

    Ich hoffe ich habe es verständlich umschrieben,ist doch eine sehr verzwickte Geschichte.
     
  6. #5 MB Youngtimer, 24.02.2019
    MB Youngtimer

    MB Youngtimer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Der Pachtbetrag ging von Januar 2015 bis Juli 2016 von meinem Geschäftskonto an die Besitzerin.

    Sollte der Pachtvertrag durch die Unterschrift meines Mannes eventuell eine Unwirksamkeit haben dann bestände eventuell die Chance da mit einem blauen Auge raus zu kommen.
     
  7. #6 immobiliensammler, 24.02.2019
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    3.067
    Ort:
    bei Nürnberg
    Meine Meinung aus dem Bauch heraus:

    - Dein Mann kann vor Dir mündlich bevollmächtigt gewesen sein, den Pachtvertrag zu unterschreiben
    - Du könntest diese Bevollmächtigung natürlich bestreiten, aber wie willst Du das begründen, wenn Du dann den Vertrag in der Folgezeit erfüllt hast (z.B. die fällige Pacht überwiesen hast und auch Inhaberin des Unternehmens bist/warst)

    Meine Schlußfolgerung also: Durch Dein Handeln hast Du gezeigt, dass Du die in Vollmacht für Dich durch Deinen Mann geleistete Unterschrift akzeptiert hast, insofern musst Du auch die Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen.

    Genaueres sagt Dir ein Anwalt bzw. im Endeffekt wenn es vor Gericht geht der Richter.
     
    sara gefällt das.
  8. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Westerwald
    Ich sehe das gar nicht so verzwickt. Du hast durch deine Mietzahlung den Vertrag akzeptiert Punkt.
    Deine Vermieterin hat wohl deinen Bekannten besser einschätzen können als du, betrachte es als Lehrgeld.
    Wenn du dagegen anwillst musst du vor Gericht, rechne aber mal damit das du zu der Miete auch noch die Gerichtskosten zahlen musst.
    Übriggens, mündliche Verträge zählen auch, du kannst ja mal versuchen deinen Bekannten an den Eiern zu packen das er die Miete rausrückt.
     
Thema:

Pachtvertrag ist von einer anderen Person unterschrieben,ist dieser dann überhaupt gültig ?

Die Seite wird geladen...

Pachtvertrag ist von einer anderen Person unterschrieben,ist dieser dann überhaupt gültig ? - Ähnliche Themen

  1. Als WG vermieten an 2 personen

    Als WG vermieten an 2 personen: Hallo ich will eine wohnung vermieten und hab 2 leute gefunden die ich auch kenne. Es ist nur was ganz kleines ca 50m2 aber den beiden reicht das....
  2. to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen

    to-dos eines Vermieters bei Reduzierung der im Haus lebenden Personen: Hallo zusammen, bin recht frisch als Vermieter unterwegs und mir auch nicht wirklich sicher, ob dieses Thema hier rein gehört. In unserem Haus...
  3. Mietvertrag unterschrieben Vermieter reagiert nicht

    Mietvertrag unterschrieben Vermieter reagiert nicht: Ich habe einen Mietvertrag für eine Wohnung im EG unterschrieben. wenige Tage später rief Vermieterin an, und meinte es gäbe da ein...
  4. Nach Auszug des Mieters Nikotingeruch trotz unterschriebenem Verbot

    Nach Auszug des Mieters Nikotingeruch trotz unterschriebenem Verbot: Hallo zusammen, meine Frage dreht sich um den Umgang/Handhabe mit ehemaligen Mietern, die in der Wohnung geraucht haben. Vielleicht hat jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden