Pachtvertrag statt meiner X Frau selber unterschrieben

Diskutiere Pachtvertrag statt meiner X Frau selber unterschrieben im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Zusammen, Ich habe bitte eine Frage der mich übermüdet hat. Also im Jahr 2019 war ich und meiner Frau in der Trennung aber wir hatten den...

Bayern12

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.05.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Ort
München
Hallo Zusammen,
Ich habe bitte eine Frage der mich übermüdet hat.
Also im Jahr 2019 war ich und meiner Frau in der Trennung aber wir hatten den Absicht dass wir vielleicht zu einander zurückkommen, da hatten wir gesagt dass wir uns für ein Kleingarten bewerben können, auch wenn wir geschieden werden können wir den Garten wegen dem Kind nutzen mir Wechsel.
Als ich die Bewerbung für den Garten im Jahr 2019 gemacht habe hat mir meine Frau damals im Jahr 2019 den Vollmacht gegeben damit ich statt ihr unterschreiben kann, ich habe dann ihre Unterschrift nachgemacht. der Vollmacht war nur mündlich. Ich habe dafür aber kein Beweis.
jetzt im 03.2022 wurde ich von dem Verein angerufen, dass ich den Garten bekommen kann, ich habe dann mein X-Frau informiert dass der Garten für uns steht bereit.
Wir sind jetzt geschieden seit 12.2020. Ich und mein X-Frau sind nicht ganz gut miteinander wir streiten uns ständig, ich habe dann statt ihr unterschrieben in dem Pachtvertrag und den vertrag zur Verein zurückgeschickt (Ich habe den mündlichen voll macht von 2019 verwendet). Der finale Vertrag ist dann von dem Verein zu meiner X-Frau geschickt wurde, ich habe die Adresse nicht geändert mit den Absicht dass mein X-Frau auch alles mit bekommt. Mein X-Frau hat mir gesagt wieso hast du jetzt mein Unterschrift benutzt!! und will mich anzeigen, sie hat den verein angerufen und denen gesagt dass ich ihr Unterschrift verwendet habe und sie gar kein garten will.
Die Gebühren der Kleingarten habe ich selber überwiesen 995 Eur, ich habe ihr nix gesagt dass sie zahlt, ich habe ihr gesagt sie kann den Garten aber nutzen wie sie will, alles wegen dem Kind!! aber jetzt stehe ich als Verbrecher da!!
kann mir bitte jemand sagen welsche juristische Konsequenzen kommen können, und was kann ich dagegen tun?

vielen Dank im Voraus
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.410
Zustimmungen
6.133
kann mir bitte jemand sagen welsche juristische Konsequenzen kommen können
Bestenfalls gar keine. Der Staat hat oft ziemlich wenig Interesse, an einem privaten Rosenkrieg mitzuwirken.

Im schlechtesten Fall folgt nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung. Der Gartenverein dürfte sich (weil man lieber gärtnert als sich mit Geschiedenen zu streiten) entweder auf den Standpunkt stellen, dass gar kein Vertrag geschlossen wurde, oder einen bestehenden Vertrag wegen Täuschung anfechten - alles andere wäre ein ganz großer Glücksfall. Ob diese Episode auch Auswirkungen auf das Sorgerecht hat, kann ich nicht beurteilen. Mein Gefühl sagt mir, dass die Geschichte zu klein ist, um dort wirkliche Folgen zu haben, aber hilfreich war das alles sicher nicht.

aber jetzt stehe ich als Verbrecher da!!
Willst du dich jetzt hier ernsthaft hinstellen und behaupten, dass das so alles in Ordnung war? Selbst wenn man dir die mündlich erteile Vollmacht glaubt, gibt dir das nur das Recht, Verträge im Namen deiner Ex-Frau einzugehen (also dich auf die Vollmacht zu berufen), nicht ihre Unterschrift nachzumachen.

was kann ich dagegen tun?
Erstens: Mit dem Blödsinn aufhören! Keine Unterschriften fälschen und deiner Ex-Frau keinen Kleingarten andrehen, erst recht nicht das Kind als Begründung vorschieben. Allgemein vielleicht mal ein bisschen Abstand halten, soweit das eben mit Kind möglich ist. Ich habe das Gefühl, das Verhältnis zur Ex könnte sich dann deutlich stabilisieren ...

Zweitens: Mit dem Gartenverein reden, sich entschuldigen, das weitere Vorgehen besprechen. Auch die hätten nämlich allen Grund, dich wegen der Urkundenfälschungen anzuzeigen. Sollten die vorhandenen Kleingärten dort bevorzugt an Paare oder Familien vergeben werden, dürften die auch richtig sauer sein!

Drittens: Sollten sich Polizei oder Staatsanwaltschaft melden, keine Angaben machen, stattdessen einen Fachanwalt für Strafrecht aufsuchen. Insbesondere nicht das erzählen, was du hier als Erklärung für dein Verhalten vorbringst - das macht alles nur noch schlimmer. Die Bewerbung 2019 mag man mit Geschick noch irgendwie in der Kategorie "kleinere Dummheit" unterbringen, spätestens der Vertragsschluss 2022 war dann aber einfach nur noch kriminell.
 
Flat.com

Flat.com

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.01.2022
Beiträge
159
Zustimmungen
18
Zeige dich selbst an, Urkundenfälschung ist absolut kein Kavaliersdelikt.
Es könnte sein dein Ex oder der Verein zeigen dich an, dann ist eine Selbstanzeige besser vor dem Staatsanwalt.
Echt, Sie sind eine Rakete.
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.410
Zustimmungen
6.133
Zeige dich selbst an, Urkundenfälschung ist absolut kein Kavaliersdelikt.
Es könnte sein dein Ex oder der Verein zeigen dich an, dann ist eine Selbstanzeige besser vor dem Staatsanwalt.
Meine Fresse, was für ein Rat! Woher kommt dieses Bedürfnis, andere Leute absichtlich in Schwierigkeiten zu bringen? Davon geht es dir auch nicht besser ...
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.019
Zustimmungen
1.466
Ort
Westerwald
Sollten sich Polizei oder Staatsanwaltschaft melden, keine Angaben machen, stattdessen einen Fachanwalt für Strafrecht aufsuchen.
Da würde ich gerne mindesten drei Ausrufezeichen hintersetzen, genau so und nicht anders.

Du musst versuchen die Sache wieder gerade zu biegen.
Sprich mit den Vereinsverantwortlichen, in echt, mündlich, nix Telefon, whats-app, facebook etc.
Nimm einen Zeugen mit! Erkläre dein Bedauern, Mißverständnis, Kinderchen blabla, biete ggf die Auflösung des Vertrages an.
Falls das nicht klappt oder du dich nicht passend Artikulieren kannst, gehe zu einem Anwalt für Strafrecht, lasse dich beraten, evtl. soll der einen Vermittlungsversuch mit dem Gartenverein oder auch mit deiner Frau starten.
 
Thema:

Pachtvertrag statt meiner X Frau selber unterschrieben

Pachtvertrag statt meiner X Frau selber unterschrieben - Ähnliche Themen

Zweifamilienhaus: Wir leben in der Hölle!: Hallo liebe Leute. Wir befinden uns gerade in der Hölle! Und ich weiß es nicht, wie wir es endlich beenden können. Wir haben im Juli 2020 ein...
Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversich: Thema: Einkünfte aus Vermietung von 50/50 auf 100% für den Alleinverdiener ändern wegen GKV Familienversicherung Es gibt zwar so ein ähnliches...
Kündigung eines Mieters ungültig?: Hallo zusammen, ich bin Vermieter eines 5 Parteienhauses (eine Wohnung selbst bewohnt). Ein Mieter hat nun gekündigt. Zur Situation: Mietvertrag...
Vorstellung u. Frage: Hallo und guten Tag allen hier im Forum. ich bin 59 Jahre, verheiratet, kinder sind schon lange "aus dem gröbsten heraus" und auf Grund meiner...
Oben