Pächter und Unterschreibender verschiedene Personen

Dieses Thema im Forum "Mietvertrag über Gewerberäume" wurde erstellt von geleutert, 26.02.2011.

  1. #1 geleutert, 26.02.2011
    geleutert

    geleutert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe Gewerberäume an ein Ehepaar verpachtet.
    Der Mann steht im Vertrag aber die Frau hat unterschrieben, da sie das Gewerbe auf ihren Namen angemeldet hat.
    (Habe ich erst nach der Vermietung an den Ehemann erfahren)
    Wer haftet jetzt bei Mietschulden und Nebenkosten, der im Vertrag steht oder die Unterschreibende ?
    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ganz einfach: Wer unterschrieben hat, haftet auch. Sie ist einzige Bezugsperson für den Vermietenden. Intern hat rechtlich gesehen, die Unterschreibende die Räume angemietet und untervermietet.
     
  4. #3 armeFrau, 27.02.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Weiß ich nicht, ob das so einfach ist. Es ist offenbar umstritten, bei Gericht.
    Bei mir stand auch der Mann mit im Vertrag, obwohl er nie in der Wohnung war und mittlerweile in einer anderen Stadt wohnte. Er hatte den Vertrag auch nicht unterschrieben sondern nur die Frau.
    Der Mann war auch immer Ansprechpartner lt. Anwalt, das war auch abgesegnet durchs Gericht. Und auf ihn lief genauso wie auf die Frau die Räumungsklage!
     
  5. #4 geleutert, 28.02.2011
    geleutert

    geleutert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    an Capo:
    So denke ich eigentlich auch, weil der Betrieb auch auf ihren Namen lief.
    Aber vor Gericht ?

    An armeFrau:
    Beide standen im Vertrag, richtig ?
    Wer wurde letztendlich mit den Kosten belastet ?

    Danke
     
  6. #5 Gruwo-NDS, 28.02.2011
    Gruwo-NDS

    Gruwo-NDS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hmm eine interessante Frage: Generell sind Eheleute untereinander zeichnungsberechtigt. Theoretisch könnte sich aber der Ehemann darauf berufen, von dem Vertrag nichts gewußt zu haben, da er diesen auch nicht unterschrieben hat.

    Sind denn aktuell Zahlungsrückstände vorhanden, denn sonst wäre meines Erachtens der einfachste Weg die Ehefrau per Nachtrag als alleinige Mieterin in den Vertrag aufzunehmen, um für klare Rechtsverhältnisse zu sorgen.
     
  7. #6 Soontir, 28.02.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Also meiner Meinung nach besteht hier kein gültiger Mietvertrag.

    Ich würde dir auch empfehlen die Frau in den Mietvertrag aufzunehmen, dann bist du hier auf der sicherern Seite.
     
  8. #7 geleutert, 28.02.2011
    geleutert

    geleutert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das Problem. Sie sind aus den Gewerberäumen ausgezogen aber Pachtschulden hinterlassen. Für mich war die Frau (unterschrieben hat sie) und als Gewerbeinhaberin immer Ansprechpartnerin, sie hat auch den Briefwechsel geführt und ein Teil der Forderung wurde auch bezahlt, nun krieg ich von ihrem Anwalt (nach einem Mahnverfahren) ein Schreiben:
    "Es wird bestritten, das ein Pachtvertrag zwischen Ihnen und mener Mandantin bestand."
    In einem anderen Schreiben von ihr (vor dem vom Anwalt), hat sie die Pachtschuld anerkannt und um Ratenzahlung gebeten, worauf ich auch eingegangen bin.
    Jetzt wird nicht mehr gezahlt und bestritten, das es Schulden gibt. Hä??
     
  9. #8 armeFrau, 28.02.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    @geleutert
    Ja, beide standen im Vertrag.
    Letztendlich wurde nur die Mieterin in Anspruch genommen.
    Das war aber ein längeres Prozedere mit Erklärungen des Mannes vor Gericht, dass er kein Interesse habe, an der Wohnung und nie hatte.
    Dann erst wurde der Räumungsantrag gegen ihn zurückgenommen. Wäre er nicht greifbar oder erreichbar gewesen, hätte ich gegen beide klagen müssen.

    Ja, der Anwalt der Frau rollt die Sache jetzt von vorne auf. Ob ein Vertrag zwischen der Pächterin und dir nun bestand oder besteht, kann nur das Gericht entscheiden.
    Wobei ich nicht weiß, ob ein Anerkenntnis dessen nicht schon besteht, indem die Pächterin um Ratenzahlung gebeten und die Pachtschuld anerkannt hat.
     
  10. hofer

    hofer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schließe mich dieser Meinung auch an! Da hier die Unterschrift nicht zur darüber genannten Person gehört, würde ich auch davon ausgehen, dass kein gültiger Mietvertrag entstanden ist! Bitte sofort Rückwirkend mit dem Namen der Frau nochmal unterzeichnen lassen!! Wenn du eine Mietrechtsschutzversicherung hast, würde ich da mal nachfragen!
     
  11. #10 armeFrau, 28.02.2011
    armeFrau

    armeFrau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, die Suppe ist durch...das wird die Pächterin bestimmt nicht machen wenn sie jetzt schon einen Anwalt eingeschaltet hat und der den mit ihr entstandenen Vertrag insgesamt anzweifelt.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Dann scheint diese Fremde Person in der Mietsache wohl nichts zu suchen zu haben. Würde sie 'rausschmeissen.
     
  13. #12 Soontir, 01.03.2011
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Ich würde an deiner Stelle selbst einen Anwalt einschalten.

    Es bestand zwar kein gültiger Mietvertrag, aber ein Mietverhältniss ist die Pächterin trotzdem eingegangen. Sowas geht auch ohne Vertrag, vorallem da sie ja wohl auch Pacht mal bezahlt hat und sogar Deine Forderung anerkannt hat.
     
  14. #13 geleutert, 01.03.2011
    geleutert

    geleutert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe jetzt die Unterlagen zur Durchsicht an einen Anwalt weitergegeben.
    Nach meiner Darstellung am Telefon, meinte er auch, das die Frau eigentlich in der Schuld steht. Aber er schaut sich den Schriftverkehr und die Ratenzahlungen (mit ihrem Namen) nochmal genau an.
    Letzendlich wird der Richter das letzte Wort haben.
    Ich glaube kaum, das die Frau nachträglich einen geänderten Vertrag unterschreiben wird.
     
Thema: Pächter und Unterschreibender verschiedene Personen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschreibender

    ,
  2. gültiger mietvertrag

    ,
  3. unterschreibende

    ,
  4. forum pächter will nicht unterschreiben,
  5. mietvertrag für gewerberäume nrw,
  6. ehemann ist pächter kann ehefrau trotzdem unterschriften leisten,
  7. gewerbeanmeldung pächter,
  8. haften 2 unterschreibende bei gewerbe mietfertrag beide,
  9. gewerbeanmeldung ehemann mieterin ehefrau,
  10. ist wer unterschreibt auch nur der Pächter,
  11. ehepaar mieter frau gewerbe,
  12. pachtvertrag unterschrift des ehemannes der pächterin,
  13. gewerbe mehrere pächter,
  14. gewerbeanmeldung und pachtvertrag zwei unterschiedliche personen,
  15. 2 personen unterschreiben pachtvertrag intern ist aber nur einer haftbar,
  16. pachtschulden,
  17. pachtvertrag für frau,
  18. pachtvertrag wurde nur von einem vermieter untrezeichnet,
  19. untermietvertrag gewerbe nrw,
  20. site:vermieter-forum.com nachtrag zum mietvertrag bei gewerberaum,
  21. pachtvertrag unterschrieben als ehefrau,
  22. -eigentümer und pächter verschiedene personen,
  23. gewerbe ehepartner zeichnungsberechtigt,
  24. haftung mietschulden gewerberäume ehepartner,
  25. mietvertrag ehemann steht nicht drin hat nur unterschrieben
Die Seite wird geladen...

Pächter und Unterschreibender verschiedene Personen - Ähnliche Themen

  1. WBS für eine Person - 60qm Wohnung

    WBS für eine Person - 60qm Wohnung: Hallo Ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage bezüglich einer WBS-Wohnung habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Die Situation:...
  2. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...
  3. Realistische Pacht für Freizeitgrundstück (München)

    Realistische Pacht für Freizeitgrundstück (München): Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei mir den Kauf eines Freizeitgrundstücks anzusehen. Das Grundstück ist recht groß so dass ich es teilen würde...
  4. Einzug weiterer Personen

    Einzug weiterer Personen: Wir haben unsere Wohnung an 2 Mieter (Mieter 1: Mutter, Mieter 2: Volljährige Tochter) vermietet. Jetzt hat die Mutter mitgeteilt, dass ihr...
  5. Mietvertrag unterschreiben, was muss beachtet werden?

    Mietvertrag unterschreiben, was muss beachtet werden?: Hallo an alle hier im Forum, vor 14 Tagen hat meine Schwester eine Wohnung gefunden. Es ist ihre erste Wohnung, wo sie alleine Leben wird. Sie...