Parkett vom Vormieter übernommen, nun meins?

Diskutiere Parkett vom Vormieter übernommen, nun meins? im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Komplizierte Geschichte: Bei meinem Einzug habe ich mit der Vormieterin (unter Zustimmung des Vermieters) abgemacht, dass ich die von Nikotin...

  1. #1 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Komplizierte Geschichte:

    Bei meinem Einzug habe ich mit der Vormieterin (unter Zustimmung des Vermieters) abgemacht, dass ich die von Nikotin völlig vergilbte Wohnung selbst renoviere, dafür aber den recht guten Parkettboden den die Vormieterin eingebaut hat, behalten darf.

    Nun steht bald der Auszug an. Gehört das Parkett nun mir? Ich könnte dem Vermieter bzw. dem Nachmieter also nun anbieten das Parkett für eine Ablöse zu übernehmen oder ich muss es zurückbauen?
     
  2. Anzeige

  3. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    525
    Ja.

    Man könnte den Vermieter fragen ob er es übernehmen möchte. Oder den Nachmieter, sofern es einen gibt. Es gibt allerdings keinen Anspruch darauf, dass diese das Parkett übernehmen.

    Wenn es keiner übernehmen will, wird es darauf hinauslaufen. Zumindest müsste der ursprüngliche Zustand widerhergestellt werden.
     
  4. #3 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke. Also der ursprüngliche Zustand VOR dem Einzug meiner Vormieterin? Naja, den Zustand kenn ich ja garnicht.

    Auch wüsste ich ja nichtmal ansatzweise was für eine Preis ich da nehmen könnte. Ich kenne nicht die Qualität des Parketts und auch nicht wie lange er schon liegt.
     
  5. #4 ehrenwertes Haus, 04.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    3.343
    Einfachste Lösung, wenn weder Vermieter noch Nachmieter das Parkett abkaufen wollen, fragen ob einer von beiden es gratis übernehmen würde.
    Das spart dir u.U. den Abbau und die Diskussionen um den Zustand vor Verlegung von deinem Parkett.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Wäre folgender Gedankengang nicht auch möglich?
    Ich denke mal laut nach:
    Du hast zum Vormieter erst mal keine Vertragsbeziehung.
    Könnte es nicht so sein, dass der Vormieter dem Vermieter das Parkett überlassen hat (z. B. als Dank oder Ausgleich, dass er am Ende nicht renovieren musste) und der Vermieter dir eine Wohnung mit Bodenbelag vermietet (weil du am Anfang renovierst)?

    Anders formuliert: Du schreibst, dass du den Parkettboden "behalten darfst". Kannst du ausschließen, dass der Vermieter dir den Boden nicht zur Nutzung (zusammen mit der Wohnung) vermietet hat? Bist du dir mit dem "behalten" wirklich sicher, oder ist das eher eine umgangssprachliche Formulierung von dir?
     
  7. #6 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist natürlich das einfachste, aber eben auch das unlohnenste für mich. Ich habe die Wohnung beim Einzug wochenlang renoviert. Das war ein Haufen arbeit. Und das alles mit der Vereinbarung das (ich denke) recht gute Parkett zu übernehmen. Das jetzt einfach dem Vermieter, der mit dem Parkett, aber mehr noch mit meiner Renovierung der völlig unbewohnbaren Wohnung, ja nun einen ziemlichen Mehrwert hat ohne das er auch nur 1 Cent dafür investieren musste. Er würde also Parkett und Renovierung von mir komplett Gratis bekommen. Und irgendwie sehe ich das dann doch nicht ein. Ich möchte ganz sicher keine Exorbitanten Summen dafür haben wie ich hier manchmal lese, aber ich fände es schon fair wenn ich nun auch irgendwas von der Arbeit die ich reingesteckt habe zurückbekomme.
     
  8. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Du könntest die Vormieterin fragen.
    Sie ist schließlich (bzgl. des Parketts) deine Geschäftspartnerin (eventuell, siehe oben).
    Dass du den Zustand nicht kennst, ist jedenfalls keinesfalls das Problem deines Vermieters.
     
  9. #8 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich müsste hier nochmal in das Übergabeprotokoll gucken. Bin mir aber recht sicher das dort explizit stand das es diese Vereinbarung (Renovierung gegen Parkett) zwischen Vormieter und Nachmieter gibt. Mindestens wurde diese Vereinbarung aber recht deutlich mit dem Vormieter und dem Wissen des Vermieters mündlich geschlossen.
     
  10. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Angebot und Nachfrage bestimmen in den allermeisten Fällen den Preis.

    Wenn sowohl Vermieter als auch Nachmieter ein Interesse an dem Parkett haben, wird ein höherer Preis erzielbar sein, als wenn du das Parkett unbedingt loswerden musst, es aber keiner haben will.
     
  11. #10 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist ja jetzt auch kein großes Ding. Habe bis auf die Renovierung keine Änderungen vorgenommen. Was sagt denn da die Rechtssprechung? Heißt es nicht der Mieter muss die Wohnung in dem Zustand zurückgeben in dem er sie übernommen hat? Naja, das war mit Parkett und einem katastrophalen Zustand. Völlig egal was passiert, die Wohnung wird in einem besseren Zustand zurückgelassen wie ich sie bekommen habe.
     
  12. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Möööp. Beliebter Mieterfehler.
    Du hast seit dem Abschluss der Renovierung nicht mehr in der Wohnung gewohnt?
    Wann hast du renoviert? Und ist die Wohnung danach nicht mehr abgewohnt worden?
    Es kann sein, dass der aktuelle Wert deiner Renovierung gegen 0 geht.
    Oder, noch schlimmer: Je nach dem, wie du renoviert hast, kann der Wert auch ins negative gehen.
     
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Auch ein beliebter Mieterfehler:
    Nur, weil du den Zustand besser findest, ist er das aus Vermietersicht noch längst nicht.
    Beispiele: ungestrichene Wand mit großen schwarzen Farbtupfern "verbessert" -> sieht für dich besser aus, erfordert aber u.U. sogar neuen Putz, damit andere Mietinteressenten das auch "besser" finden.
    Du hast alles neu gestrichen. Ja, sieht gut aus aber um die Wohnung neu vermieten zu können, muss der Vermieter alle Steckdosen(-blenden) erneuern (lassen) weil mitgestrichen.

    ... usw ... usf ... Ich denke du verstehst, wie ich das meine.
     
  14. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Keine Bilder aufgehängt?
    Keine Möbel aufgestellt?
    Nicht in der Wohnung gewohnt?
    Nichts "verschlissen"? Wasserhähne, Türen, Klinken, Fenster?
     
  15. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Dann müsstest du (wenn man der Logik folgen mag) sie in genau dem katastrophalen Zustand zurückgeben.
    Nicht in einem anderen Zustand, der zufällig auch katastrophal ist.
     
  16. #15 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    joa, kann natürlich sein das es Vermieter oder Nachmieter gibt die einen (trotz lüften) wochenlangen Zigerettengestank und nikotin vergilbte Wände (die aussehen als hätte man sie gelb gestrichen) besser finden als weiß gestrichene Wände und kein Nikotingestank..........
     
  17. #16 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wird schwer, außer der Vermieter kennt eine Methode die Wände künstlich vergilben zu lassen und dass als Nichtraucher.
     
  18. #17 BiG Rock 95, 04.08.2020
    BiG Rock 95

    BiG Rock 95 Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Hast Du das "schwarz auf weiß" mit dem Besitzanspruch des Parkettbodens ?
     
  19. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.740
    Zustimmungen:
    2.393
    Ort:
    Münsterland
    Pfff .....
    ... die Miete zu zahlen, wenn man pleite ist.
    Trotzdem muss man die Miete zahlen und der Vermieter hat einen Anspruch darauf, die Miete zu bekommen.

    Mal angenommen, es ist wirklich vereinbart, dass du die Mietsache in dem Zustand zurückgeben musst, in dem du sie übernommen hast:
    Warum gehst du Verträge ein, wenn du weißt, dass du sie nicht erfüllen kannst?
     
  20. #19 snake500, 04.08.2020
    snake500

    snake500 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    meine güte.......

    ich bin raus hier, ist das normal hier das man bei ganz normalen Fragen eigentlich nur patzige Antworten bekommt....?
     
  21. #20 ehrenwertes Haus, 04.08.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.483
    Zustimmungen:
    3.343
    Warum redest du nicht einfach mit deinem Vermieter?
    Abhängig von der Anwort des Vermieters macht es Sinn über Alternativen nachzudenken oder auch nicht.

    Du stellst hier doch lauter Fragen zu ungelegten Eiern...


    PS
    ... und @dots tut mal wieder sein Bestes Fragesteller zu vertreiben statt Hilfe anzubieten...
    Hauptsache den Leuten 1x mehr die Worte im Mund rumgedreht und lauter sinnfreie Rückschlüsse daraus ziehen.
     
Thema:

Parkett vom Vormieter übernommen, nun meins?

Die Seite wird geladen...

Parkett vom Vormieter übernommen, nun meins? - Ähnliche Themen

  1. Parkett

    Parkett: GUTEN Tag, Ich habe gehört, dass es seit Neuestem eine neue Technologie bei Echtholzparkett geben soll. Es wird gar nicht mehr gewachst, geölt...
  2. Wasserschaden am Parkett

    Wasserschaden am Parkett: Hallo, ich habe bei der Wohnungsübergabe mit meinem Mieter nach 7 Jahren einen Wasserschaden am Parkett (war vorher ohne Schaden) erkannt und...
  3. Massive Beschädigung des Parketts

    Massive Beschädigung des Parketts: Guten Tag! Ich habe ein Problem mit meinen Mietern in einer Eigentumswohnung. Ich habe die Wohung vor 7 Jahren gekauft und da befand sie sich in...
  4. Querulante Mieter und angeschraubtes Parkett

    Querulante Mieter und angeschraubtes Parkett: Liebe Vermieter, seit kurzem gehöre ich diesem eloquenten Kreise auch an. Ich habe eine vermietete Wohnung als Altersvorsorge gekauft. Die...
  5. Brandlöcher im Parkett

    Brandlöcher im Parkett: Hallo, meine Mieter haben gekündigt und haben mich gebeten, dass sie früher aus dem Mietvertrag rauswollen, falls sich ein neuer Mieter findet....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden