Parkverbotsschilder

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Andrey12, 03.07.2015.

  1. #1 Andrey12, 03.07.2015
    Andrey12

    Andrey12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    Ich suche Parkverbotsschilder/Abschleppschilder auf die ich meinen Wunsch-Text schreiben kann, weil auf meinem Immobiliengrundstück erst kürzlich 2 neue Parkplätze geschaffen wurden, die Leute jedoch immer meine Zufahrt versperren, jetzt suche ich nach einem Schild wie wir es alle kennen, auf dem saftig geschrieben steht: Privatgrundstück, Parken verboten, Abschleppdienst auf eigene Kosten bla bla. Natürlich nicht im Zitat. Kennt jemand einen Anbieter dafür, oder hat eventuell selbst noch so etwas zuhause oder bekommt man solche Schilder nur vom Bau-Amt oder sonstwem und nicht frei im Laden? Und darf ich diese Schilder auf meinem Privatgrundstück einfach montieren? Ich glaube schon, schließlich kann ich auf meinem Grund und Boden tun und lassen was ich will, oder nicht?

    Danke schonmal
    Grüße!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goldhamster, 03.07.2015
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    160
    Hallo,
    du kannst Schilder, u. a. auch div. vorgefertigte Parkverbotsschilder, oder selbst entworfene Texte z. B. bei Kennzeichenherstellbuden kaufen, die meist in der Nähe der örtlichen Kfz-Zulassungsstelle der Landkreise, Gemeinden und Städte zufinden sind kaufen, und auf deine Immobilienparkpätze montieren wenn die sich denn in deinem Privatbesitz befinden und immer von bösen Menschen zugeparkt werden, dabei ist zu beachten, dass du die Schilder auf deinen Immobiliengrundstücken hinter die Parkplätze stellst und nicht davor, weil du sonst selber nicht auf die Parkplätze deines Immobiliengrundstückes kommst... puh
     
  4. #3 Pharao, 03.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2015
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.859
    Zustimmungen:
    502
    Hi Andrey12,

    alternativ zu "Kennzeichenherstellbuden" (ich würde eher Schildermacher dazu sagen, aber egal) kannst du auch mal im Baumarkt gucken oder mal Tante Goog** fragen. Gerade letzteres ist Interessant, wenn du keinen vorgefertigten Text bzw. Schilder haben willst.

    Ansonsten noch zu "Abschleppdienst auf eigene Kosten", das nennt sich i.d.R. eher "Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt". Dazu muss man aber noch sagen, derjenige der den Abschleppdienst bestellt, der zahlt auch erstmal. D.h. wenn dein Schild nicht den gewünschten Effekt hat und du nicht ständig einen Abschlepper anrufen willst, dann sollte man sich ggf. überlegen, ob man den Parkplatz nicht anders "sichern" kann zb mit abschließbarer Kette, Pfosten oder Bügel.
     
  5. #4 Immo1982, 03.07.2015
    Immo1982

    Immo1982 Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Den Ratschlägen meiner Vorposter schließe ich mich an :D. Diese Schilder kriegst du wohl sozusagen frei im Laden und musst sie nicht erst bei irgendeinem Amt beantragen, was völliger Quatsch wäre. Du gehst also einfach zu einem Schildermacher oder auf das Ergebniss meiner 3-sekündigen Google-Suche: (Ironie aus) www.seton.de. Diese Schilder sind nicht teuer und du kannst wenn du sie online bestellen solltest, den Text oftmals mitbestimmen, z.B von bis so und so viel Uhr ist hier Parkverbot oder was auch immer du drauf stehen haben willst. Kurze Frage zwischendurch. Dürfte ich als Eigentümer auch ein Parkverbotsschild haben auf dem steht, "Parken verboten! Bei Zuwiederhandlung Autobombe", oder "Parken verboten. Bei Nichtbeachtung gibts aufs Maul"?
    Das wäre dekorativ, lustig und würde wahrscheinlich immer noch seinen Sinn erfüllen. Spaß beiseite. Wie gesagt, entweder gehst auf Seton oder zu jemand anderem wenn dir Seton nicht gefällt, oder zum Schildermacher. Zuhause habe ich sowas leider nicht, sonst hätte ich es dir günstig abgegeben.
    Liebe Grüße
     
  6. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Dass diese Aussage allgemein falsch ist, sollte sich von selbst verstehen. In deinem speziellen Fall sieht es so aus: DIe Schilder entfalten keine Wirkung i.S.d. StVO. Dazu wäre ihre Aufstellung durch die zuständige Behörde anzuordnen (Verwaltungsakt) und das wird nicht passieren. Sofern es deine Absicht war, zum Knöllchen-Horst von Duisburg aufzusteigen, wird das also nicht funktionieren. Läge Duisburg in BaWü, sähe das anders aus ...

    Trotzdem macht das Schild Sinn. Es stellt nämlich deinen Willen heraus (kein öffentlicher Parkplatz) und macht - sofern es allgemeinverständlich ist - das unbefugte Abstellen von Fahrzeugen dort zumindest in einfachster Form schuldhaft. Das ist im Zusammenhang mit diversen Ansprüchen sehr hilftreich. Wenn du ein bisschen lesen willst: Auf die Schnelle gefunden ...

    Bei Parklplätzen, die chronisch zugeparkt werden, kannst du dir das übrigens sparen. Es gibt einfach zu viele Blinde. In solchen Fällen habe ich gute Erfahrungen mit abschließbaren Sperrpfosten gemacht.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich habe da schon mehrfach geordert und die Ware war entsprechend der Beschreibung. Die ersten Kunststoffschilder, damals noch von Vatern bin ich gerade nach und nach bei Bedarf/Neuvermietung am erneuern, nach gut 20 Jahren draußen.
    Die von Andres angesprochenen Absperrpfosten (klappbar) bekommst da übrigens auch. Ebenso Kanten- und Anprallschutzsysteme damit man dir z.B. nicht die Fassade einfährt.
    Wie gesagt, bisher gute Erfahrungen. Und die Bewertung würde auch ohne die beigelegten Gummibären nicht anders aussehen.
     
  8. #7 immodream, 03.07.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo ,
    ich habe entsprechende Schilder aus Kunststoff entweder bei den " Schildermachern " (Kennzeichenhersteller am SVA ) oder in den Baumärkten gekauft. Im Globusbaumarkt sind entsprechende Hinweistafeln bereits für 2 € zu erwerben.
    Diese Schilder haben bisher , nach Aussage der Mieter, das Falschparken erheblich reduziert.
    Die Falschparker , die das nicht interessiert, kann man nur mit klappbaren Absperrpfosten schocken.
    Sehr nachhaltige Wirkung erzeugt man, wenn man hinter dem Falschparker den Sperrpfosten hochzieht und dem festgesetzten Falschparker mit frechen Ausreden entgegentritt " ich dachte sie wären bei meinen Mietern zu Besuch und die haben ja alle einen Entsperrschlüssel ".
    Grüße
    Immodream
     
    Syker gefällt das.
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Dir ist ja klar, dass der Bereich der Nötigung hier nicht weit weg ist. Steht die Parkkralle schon auf deiner Wunschliste?

    Das ist übrigens der Moment wo man den "Schnirsel" hervorholt und das Gras in allen Parkflächen stutzt, selbstverständlich auch im Bereich der Poller, die man dazu aufrichten muss. Die (berechtigten) Nutzer haben ja alle einen Schlüssel. Und woher soll ich denn bitte wissen was für Fahrzeuge die Mieter alle so haben? :91:
     
  10. #9 immodream, 03.07.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Duncan,
    die Parkkralle ist natürlich Nötigung.
    Aber wenn ich im Rahmen der Parkplatzpflege auch die Sperrpfostenmechanik fette und bei meinem fortgeschrittenen Alter leider hinterher vergesse, die Pfosten wieder herunterzulassen, würde ich vor Gericht wieder meine gesamten schauspielerischen Qualitäten einsetzten um den Richter oder wieder so eine nette junge Richterin wie letzte Woche im Prozeß , von meiner Unschuld zu überzeugen.
    Grüße
    Immodream
     
  11. #10 alibaba, 03.07.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    ich würde auf mein Eigentum ReifenTöter streuen wie HühnerFutter :D wenn alle viere platt sind ,parkt der jenige nicht normal da :D
     
  12. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.377
    Zustimmungen:
    1.412
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Du meinst Krähenfüße. Ganz neumodisches Zeug.:15:
     
  13. #12 immodream, 03.07.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    man muß das unauffällig machen. Wenn man Sekundenkleber ins Reifenventil träufelt, merkt der FZ Halter erst beim nächsten
    Luftdruckprüfen, das er keine Luft mehr auffüllen kann. Er weis dann aber nicht wann und wo der Kleber eingefüllt wurde.
    Grüße
    Immodream

    PS: eigentlich wollten wir ja über das Anbringen von Hinweistafeln Tipps geben
     
  14. #13 Andrey12, 08.07.2015
    Andrey12

    Andrey12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Ich danke euch vielmals für eure zahlreichenn Antworten und werde versuchen das beste aus den ganzen Tipps mitzunehmen. Vielen Dank nochmal.

    @immodream. Das ist ja echt mies :D
     
Thema: Parkverbotsschilder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abschleppschilder

    ,
  2. abschleppschilder an hauswand