Passierschein A38?

Diskutiere Passierschein A38? im Feierabend-Stammtisch Forum im Bereich Technische Abteilung; Das Jobcenter hatte Geld auf das Mietenkonto überwiesen. Das machen die durchaus öfter mal, regelmäßig kurz vor Monatsbeginn ... und meist mit...

  1. #1 Papabär, 07.08.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.074
    Zustimmungen:
    1.697
    Ort:
    Berlin
    Das Jobcenter hatte Geld auf das Mietenkonto überwiesen. Das machen die durchaus öfter mal, regelmäßig kurz vor Monatsbeginn ... und meist mit Angaben, die unsere Buchhaltung dazu zwingen das Geld einem bestimmten Mieter zuzuordnen. Meistens!

    Es gibt allerdings auch immer wieder mal Ausnahmen und meine Aufgabe ist es dann regelmäßig, die angedachte Tilgungsbestimmung zu ermitteln. In den allermeisten Fällen beginne ich damit, mir die Telefonnummer des betreffenden Jobcenters aus dem Internet herauszusuchen und dort hilfesuchend anzurufen. Manchmal klappt das.

    In nicht wenigen Fällen jedoch erklärt mir eine freundliche Automatenstimme, dass ich außerhalb der Geschäftszeiten anrufe, die Rufnummer nicht vergeben sei oder dass man sich über meinen Anruf zwar sehr freue, derzeit aber leider alle Plätze belegt seien. So einen Fall hatte ich am Donnerstag. Um der wartenden Bevölkerung die Zeit zu verkürzen wurde Musik eingespielt. 70´er-Jahre Volksmusik! :112:

    Leute, ich bin ja hart im nehmen, aber DAS ...

    Am Freitag hatte ich dann zunächst eine Dame aus der Telefonzentrale in der Leitung. Die Dame wollte mich auch mit irgendeinem Sachbearbeiter verbinden - aber nach 20 Minuten Roy Black (oder so) war scheinbar das Band zuende ... und die Telefonverbindung brach ab. Beim 2. Versuch war´s dann gerade kurz nach 13:00 Uhr.

    "Na gut" dachte ich mir, gibt´s halt eine freundliche eMail:

    Heute früh haben mich ein Fax, zwei eMails und ein Zettel unserer Telefonzentrale (m.d.B. um Rückruf) auf meinem Schreibtisch erwartet. Alles von diesem Jobcenter - und alle von unterschiedlichen Sachbearbeitern.

    Geht doch!:114:
     
    Easy841, Blueklaus, Wohnungskatz und 17 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Passierschein A38?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Immofan, 07.08.2017
    Immofan

    Immofan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    184
    Hihi, sehr kreativ! :-)
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.973
    Zustimmungen:
    2.898
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Darf ich mir den Text in meine Textbausteinsammlung kopieren?
    Der ist wirklich gut.
     
    phoenix11 gefällt das.
  5. #4 Papabär, 07.08.2017
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.074
    Zustimmungen:
    1.697
    Ort:
    Berlin
    Klar doch. Allerdings sehe ich gerade, dass mir beim Abtippen ein paar Rechtschreibfehler unterlaufen sind. Die solltest Du vorsichtshalber korrigieren.
     
    dots gefällt das.
  6. #5 SingleBells, 07.08.2017
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    64
    Herrlicher Text.
    Ich muss mit noch ein Dankesschreiben für den Mieterbund überlegen.
     
  7. #6 immodream, 18.08.2017
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo Papabär,
    und wenn du doch Jemanden in der Leitung hast, erklärt man dir, das der Datenschutz gilt und man dir nicht sagen darf, für wenn die Zahlung geleistet wurde.
    Berichte bitte weiter.
    Grüße
    Immodream
     
  8. #7 Papabär, 18.07.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.074
    Zustimmungen:
    1.697
    Ort:
    Berlin
    Anderer Sachverhalt, aber trotzdem zum Titel passend:

    Für ein Wohn- & Geschäftshaus (Ladengeschäfte ebenerdig, darüber ausschließlich Wohnungen) hatte ich einen freundlichen Brief der bekannten Aufzugsfirma erhalten. Darin teilte man mir mit, dass wir nach DGUV V3 verpflichtet seien, die elektrische Ausrüstung des Aufzuges prüfen zu lassen. Ein supergünstiges (*hust*) Angebot nebst vorbereitetem Auftragsformular lag vorsorglich gleich bei.
    Da ich ja von sowas nu gar keine Ahnung habe (ich betreue derart ausgestattete Objekte ja erst seit etwa 12 Jahren und hatte - zumindest in Bezug auf Mietwohnungen noch nie von dieser speziellen Prüfung gehört), dachte ich mir "fragste einfach mal jemanden, der sich damit auskennt.".

    Was folgte war ein längeres Telefonat mit der "Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung" (kurz DGUV). Das Ergebnis lässt sich mit der Frage nach dem Passierschein A39 recht gut vergleichen.

    Liebe DGUV,
    wenn ihr schon solch eine sicherlich nützliche und notwendige Verordnung erlasst, solltet ihr wenigtsten auch Eure Mitarbeiter (und ich meine nicht die Kräfte im CallCenter ... das hatte ich recht schnell überwunden) entsprechend schulen. Alternativ könnten wir Euch auch @dots ausleihen, damit ihr lernt Verordnungen so zu formulieren, wie sie gemeint sind. Wir wollen ihn aber wiederhaben.
     
    Easy841 und Wohnungskatz gefällt das.
Thema: Passierschein A38?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passierschein A38

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden