Pelletheizung mit Scheidholzheizung Abrechnung

Diskutiere Pelletheizung mit Scheidholzheizung Abrechnung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Wir kaufen Grade ein Größeres Haus mit 3 Mietparteien und für uns. Wir sind grade dabei eine Pelletheizung zu realisieren....mit...

  1. #1 KleinIndustries, 28.07.2018
    KleinIndustries

    KleinIndustries Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Hallo
    Wir kaufen Grade ein Größeres Haus mit 3 Mietparteien und für uns.

    Wir sind grade dabei eine Pelletheizung zu realisieren....mit Scheidholzheizung da ich Beruflich KOSTENLOS an Holz komme

    Abgerechtet soll nach Verdampfer(oder elektrisch) erfolgen.

    Aber wie setze ich das Kostenlose Holz an was die Heizkosten natürlich deutlich verringern.

    Ich dachte da an eine Vereinbarung im Mietvertrag pro KWh einen X Betrag für Meine Zeit und Transport/Lagerung.

    Ist das dann rechtsgültig?
    Oder gibts da andere Lösung

    gruß
    Klein
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.818
    Zustimmungen:
    3.038
    Intuitiv: Wie würdest du die Kosten für etwas kostenloses ansetzen? Und genau so ist die Rechtslage ...


    Das ist grundsätzlich möglich, denn auch Eigenleistungen dürfen als Betriebskosten (und Heizkosten sind nur eine spezielle Art von Betriebskosten) angesetzt werden. Wie das funktioniert, steht in § 1 Abs. 1 Satz 2 BetrKV.

    Das Problem wird sein, den Nachweis über die Kosten zu führen, die der "Dritte" aus der eben genannten Vorschrift für die Leistung angesetzt hätte. Ein Brennholzhändler wird dir ja kaum aufschlüsseln, welcher Anteil seines Gesamtpreises auf welche einzelne Arbeitsleistung entfällt. Wahrscheinlich muss man dann eben die Arbeitszeit mit einem (hoffentlich angemessenen) Stundensatz multiplizieren. Da es sich hier um eine Arbeit am unteren Ende jeglicher Qualifikationen handelt, gleichzeitig aber körperlich anstrengend ist, bin ich nicht sicher, ob ich zu diesem Preis Lust hätte, für meine Mieter Brennholz zu machen.

    Für die Lagerung auf eigenem Grund sind m.E. keine Kosten ansetzbar. Es handelt sich hier definitionsgemäß nicht um Betriebskosten.


    Wie immer, wenn man den Mietern nichts schenken will: Die Arbeit komplett fremd vergeben. Wenn ein Brennholzhändler das Holz ankauft, abtransportiert, aufarbeitet, trocknet, anliefert und aufschichtet (also das "Rundum-Sorglos-Paket") und dir dafür eine Rechnung schreibt, sind das unzweifelhaft Betriebskosten.
     
    sara gefällt das.
  4. #3 KleinIndustries, 28.07.2018
    KleinIndustries

    KleinIndustries Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Hallo
    Danke für die schnelle und Fachliche Antworten.

    Das Holz was ich kostenlos bekomme ist "abfall" von Paletten oder wenn wir Bäume Fällen.
    Das heißt die werden mit dem Radlader/Bagger auf den LKW geladen und dann bei mir Zuhause abgekippt.
    Dann muss ich das nur noch zur Lagerstelle bringen. Bzw mit Arbeitskollegen und anschließend Burgergrillen

    In dem Raum wo der Ofen steht wird meine Werkstatt sein wo ich im Winter meine Autos Fertig mach.
    Mit der Wärme Heize ich den Raum und der Überschuss geht an die Zentralheizung für Heizung und Brauchwasser.

    Ich find das ist eine WIN WIN Situation, ich hab im Winter beim Schrauben den Hintern Warm und bekomme noch etwas dafür das ich das ins "Netz" Einspeise.

    Sollte das Holz mal nicht reichen muss ich Holzbriketts kaufen dann hätte ich sogar einen Nachweis....

    Wenn man bedenkt das Eine KWh Pellets ca 2.38 Euro Kostet wäre das ein mehr als Undankbarer Lohn.
    Oder es wird deutlich teurer als die Pelletheizung (ohne Strom und Wartungskosten)
    Was aber dann natürlich sehr lächerlich wirkt.

    Ich glaube das muss ich wirklich mit mir selber ausdiskutieren ob der Hungerlohn die Mühe Wert ist..einmal die Werkstatt kostenlos zu Heizen sowie unsere Wohnung und nicht vermietete Bereiche.

    lieben gruß
    Klein
     
    ehrenwertes Haus, sara, immobiliensammler und 2 anderen gefällt das.
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    608
    Ort:
    NRW
    das ist eine gute Überlegung!
    Ich kann dazu nur beitragen, dass mein Cousin von einer Mieterin vor dem Kati gezogen worden ist wegen des eigenen und selbst bearbeiteten Holz das er in Rechnung gestellt hat und den Prozess verloren hat.
     
  6. #5 KleinIndustries, 29.07.2018
    KleinIndustries

    KleinIndustries Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    5
    Danke für die Antwort...

    Ich glaube das muss ich mir wirklich noch mal genau überlegen.
    Es gibt gestimmt sehr viele Mieter die sehr undankbar sind.
     
  7. #6 ehrenwertes Haus, 29.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.158
    Leider geht es meistens in die Hose, wenn man seinen Mietern etwas Gutes tun und sie an irgendwelchen Gratisdingen teilhaben lassen möchte.
    Die Mieter freuen sich zwar, wenn du Gratisholz bereit stellst, danken werden sie das dir aber nicht.
    Und Arbeitsleitung des VM wird nur von Ausnahmemietern anerkannt. Die Masse nimmt das als selbstverständlichen Service.

    Evt könnte ein Modell, wie es ein VM zu meiner Studienzeit praktiziert hat funktionieren, wenn du das als Individualvereinbarung in den Vertrag aufnimmst. War Altbau mit Einzelöfen für Festbrennstoffe und fast nur mit Studenten belegt.

    Dieser VM stellte Brennholz für die Heizung gratis im eigenen Wald bereit. Alle anfallenden Arbeiten nach dem Fällen und Aufstapeln im Wald mussten von den Mietern erledigt werden. Fuhrwerk und Maschinen dazu wurden gestellt. Für Mieter die bei den Gemeinschaftsaktionen nicht dabei waren, wurden Facharbeiter eingesetzt und diese dann den entsprechenden Mietern in Rechnung gestellt.

    Das System hat damals gut funktioniert, basiert aber auf der Mitarbeit der Mieter.
    Mit Geringverdienern kann ich mir das auch Heute noch vorstellen, bei etwas entspannterer Finanzlage der Mieter wird das wohl schwierig werden. Immer mehr Mieter fühlen sich ja schon benachteiligt und ausgebeutet, wenn sie nur das Treppenhaus selbst fegen sollen, obwohl auch das ihren Geldbeutel schont.

    Solltest du ein ähnliches Modell in deine Verträge aufnehmen wollen, befrage dazu bitte einen Fachanwalt und lasse einen solchen Passus von ihm formulieren. Das birgt einiges an Streitpotential.
     
  8. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pelletheizung mit Scheidholzheizung Abrechnung

Die Seite wird geladen...

Pelletheizung mit Scheidholzheizung Abrechnung - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung bei Leerstand mit NeuMieter im Innenverhältniss

    Abrechnung bei Leerstand mit NeuMieter im Innenverhältniss: Hallo an alle, ich hab eine Frage zur Abrechnung bei einem zwischnzeitlichen Leerstand zwischen zwei Vermietungen. Nehmen wir an, es handelt sich...
  2. NK Abrechnungen miteinander verrechnen + Abrechnungsfrist

    NK Abrechnungen miteinander verrechnen + Abrechnungsfrist: im Jahr 2017 hat die Freundin meines Mieters ( nennen wir Sie F) darauf bestanden mit in den Mietwetrag zu kommen, da sie ab Mitte des Jahres mit...
  3. DSGVO - Bezeichnung von Mieteinheiten bei Abrechnung

    DSGVO - Bezeichnung von Mieteinheiten bei Abrechnung: Wenn eine Firma die Heiz- und Nebenkosten abrechnet werden bisher die Namen der Mieter verwendet. Da ich als Vermieterin die Abrechnungen mit...
  4. Abrechnungen und die Eigentümerversammlung im Herbst

    Abrechnungen und die Eigentümerversammlung im Herbst: Die Hausverwaltung verschickt Jahr für Jahr die Abrechnungen relativ spät: Juli-Oktober. Ein Miteigentümer ist der Meinung, dass es einer...
  5. Nebenkostenpauschale erhöhen bzw. Heizkosten nach Verbrauch abrechnen.

    Nebenkostenpauschale erhöhen bzw. Heizkosten nach Verbrauch abrechnen.: Hallo Ich beabsichtige ein EFH mit Einliegerwohnung (welche vermietet ist) zu kaufen. Mit dem Mieter der Einliegerwohnung ist (vor 12 Jahren)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden