Pflegekosten für Baum auf Grenze

Diskutiere Pflegekosten für Baum auf Grenze im Gartenpflege Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo Forum, wir haben eine 200 Jahre alte Eiche auf der Grenze zu unseren Nachbarn, die unter Naturschutz steht. Die Nachbarn haben uns jetzt...

  1. #1 Klingone, 13.08.2017
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Forum,

    wir haben eine 200 Jahre alte Eiche auf der Grenze zu unseren Nachbarn, die unter Naturschutz steht. Die Nachbarn haben uns jetzt aufgefordert, Totholz rauszuschneiden. Der Baum steht entweder mittig auf der Grenze oder er ist zumindest über die Grenze rübergewachsen. Ein Mieter meinte, sie haben den Baum sicher früher als Grenzmarkierung benutzt, weil er älter ist als die Grenze. Weiß jemand, wie dann die Pflegekosten aufgeteilt werden? Wir werden wohl jetzt einen Vermesser beauftragen, den Eckpunkt einzumessen. Auch die Einmessungskosten müßten sich doch wahrscheinlich beide Nachbarn teilen, oder?

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Hallo Klingone,
    friedliche Einigung nicht möglich?
     
  4. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    2.870
    Ort:
    Mark Brandenburg
    guck mal unter Grenzbaum.
    Gemeinsames vorgehen wäre hier hilfreich.
    Oder halt gleich mit dem Bird of Prey.
     
  5. #4 Klingone, 13.08.2017
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Danke, das mit dem Grenzbaum bzw. sogar Markbaum war sehr hilfreich. Friedliche Einigung, darauf hoffe ich auch. Aber die Nachbarn streiten normalerweise alles ab. Man muss dann schon mit glasklaren Argumenten kommen, dann lenken sie evt. ein. Sie werden sich nicht freiwillig an einer Grenzfeststellung beteiligen. Ihrer Meinung nach ist das unser Baum.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.812
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Habe ich was verpasst? Werden mir Beiträge nicht angezeigt?
     
  7. #6 Klingone, 13.08.2017
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Markbaum heißt es laut Wikipedia unter Grenzbaum, wenn der Baum nicht nur genau auf der Grenze steht, sondern auch einen Grenzpunkt bildet, also meist eine Ecke. So ist es bei uns wahrscheinlich auch.
     
  8. #7 Benni.G, 14.08.2017
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    142
    Warum hat der Nachbar eigentlich das Bedürfnis, dass IHR das Totholz aus den Baum schneiden sollt?
    Wenn er etwas "besonderes" will, dann soll er auch dafür zahlen.

    Geht aus dem Totholz eine spezielle Gefahr hervor?
     
  9. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.736
    Zustimmungen:
    3.923
    Auch wenn es zumindest bei Eiche eher unwahrscheinlich ist: Abgestorbene Äste können unter ungünstigen Umständen abbrechen und die Schwerkraft erledigt dann den Rest ... . Damit ist die Frage, wer das bezahlen muss, natürlich noch nicht beantwortet.


    Nebenbei, die klassische Saison für solche Arbeiten ist Spätherbst bis Früh-Frühling. Neben dem Erschlagen von Nachbars Nachwuchs nimmt der Baum (auch das Totholz darin) nämlich noch in anderen Formen am Kreislauf des Lebens teil, also will man die Baumpflege lieber außerhalb der Vegetationsperiode durchführen.
     
  10. #9 Klingone, 15.08.2017
    Klingone

    Klingone Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Ja, die Nachbarn parken ihre Autos unter der Eiche. Mein Versicherungsvertreter hat gesagt, dass wenn ich den Baum regelmäßig kontrolliere, mir so schnell nichts passieren kann. Wenn gesunde Äste auf Autos fallen, ist das höhere Gewalt und es zahlt ggf. die Teilkasko des Kfz. Sind es morsche Äste, zahlt manchmal die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, aber auch nicht bei jedem Ast. Wer Angst vor Ästen hat, muss sein Auto ja nicht unter dem Baum parken.

    Im Prinzip war es von den Nachbarn eine Retourkutsche. Ich hatte sie gebeten, sich eine eigene Einfahrt zu bauen und nicht mehr unsere zu benutzen. Und dann kam unter vielen anderen Argumenten: "Aber erst, wenn das Totholz aus der Eiche geschnitten wurde." Wie Nachbarn eben so sind.
     
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.812
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Ja nee - damit dir nichts passieren kann, muss schon mehr passieren, als dass einmal jährlich festgestellt wird, dass die morschen, toten Äste alle noch an ihrem Platz vom letzten Jahr sind.
     
  12. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    Stuttgart
    Und vor allem muss sowas ein zertifizierter Baumsachverständiger machen.
     
    Jobo45 gefällt das.
Thema:

Pflegekosten für Baum auf Grenze

Die Seite wird geladen...

Pflegekosten für Baum auf Grenze - Ähnliche Themen

  1. Absetzen von Werkzeug / 15% Grenze

    Absetzen von Werkzeug / 15% Grenze: Hallo zusammen, ich habe eine sanierungsbedürftige Eigentumswohnung in einem MFH gekauft. Hier möchte ich viel selber machen, jedoch wenn möglich...
  2. Erhaltungsaufwendungen; Verteilt auf 5 Jahre - 15%-Grenze?

    Erhaltungsaufwendungen; Verteilt auf 5 Jahre - 15%-Grenze?: Guten Tag in das Forum, es ist mal wieder soweit - ich arbeite an der Steuererklärung für 2017 für ein in 2016 erwobenes Objekt...in diesem...
  3. Bäume schädigen Bausubstanz

    Bäume schädigen Bausubstanz: Hallo an Alle, wir haben eine Wohnung in einer WEG gekauft welche vermietet ist. Die Wohnungen sind eher reihenhausartig nebeneinander...
  4. Verfaulte Bäume

    Verfaulte Bäume: Hallo Forum, ich vermiete ein Mehrfamilienhaus und habe den Garten hinter dem Haus in aufgeteilter Form den individuellen Mietern zur Nutzung zur...
  5. Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze

    Frage bzgl. Gartenpflege und Erhaltungsaufwand 15% Grenze: Hallo zusammen, ich habe da einen fiktiven Fall, der mich gerade beschäftigt. Dabei geht es um die 15% Grenze zum Erhaltungsaufwand innerhalb...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden