Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von wieschi, 29.08.2013.

  1. #1 wieschi, 29.08.2013
    wieschi

    wieschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    Diese Auskunft kam von der Verwaltung:
    Auszug:
    "Es muessen in allen Schlafräumen, sowie in den Fluren, die zu den Schlafräumen fuehren, Rauchmelder montiert werden."

    In einer meiner großen Mietwohnungen gibt es aber noch ein Wohnzimmer als Durchgangszimmer zwischen Flur und Schlafzimmer. Man muss nicht durch das ganze Wohnzimmer, sondern die Türen sind über`s Eck in unmittelbarer Nähe. Muss da im Wohnzimmer trotzdem auch einer platziert werden?

    Anderer Fall: Sehr kleine Wohnung, 25qm. Man kommt in einen Flur der höchstens 1,5 Meter lang ist und danach beginnt sofort das einzige Zimmer. Da macht es doch keinen Sinn in Flur und Schlafzimmer jeweils einen einzubauen, oder?

    Kennt sich jemand in dieser Thematik aus?
    Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eilemuc, 29.08.2013
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also eine Art Flur.
    Wenn eine Tür zwischen Flur und Zimmer ist, gehört da definitiv einer rein.

    Also gibt es einen Flur
    Wenn eine Tür zwischen Flur und Zimmer ist, gehört da definitiv einer rein.
     
  4. #3 Pharao, 29.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Wieschi,

    ob es eine Pflicht vom Gesetzgeber gibt, das hängt meines Wissen vom Bundesland ab.

    Wo es Sinnvoll ist und wo nicht ? Naja, eigentlich sind diese Dinger überall Sinnvoll, besonders eben in den Schlafräumen und alles Richtung Fluchtwege. Und wenn das Durchgangszimmer eigene Türen besitzt .... könnte also auch da Sinnvoll sein.

    Viel wichtiger erscheint mir hier, das man nicht die billigsten Feuer- bzw Rauchmelder sich kauft, sondern sich hier wirklich Informiert welche Geräte im Test gut funktioniert haben und zu empfehlen sind. Ansonsten passiert es dir, das die Mieter eigenständig die Batterien ausbauen oder im Brandtfall das Ding viel zu spät losgeht. Auch nervend kann es ein, wenn die billig Dinger alle paar Minunten in der Nacht pipsen, weil die Batterie leer ist. Da gibt es duchaus welche, die melden sich nur Tagsüber für den Batteriewechsel oder man nimmt gleich welche, wo die Batterie mehrere Jahre hält ;)
     
  5. #4 Papabär, 29.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Pharao, DIE Aufzählung kann ich (glaub´ ich) noch toppen: Wir haben in einem Objekt RWM auf Mietbasis einbauen lassen - wirklich hochwertige Geräte. Und wie´s halt immer so ist - ein paar Schlafmützen sind zum angemeldeten Montagetermin nicht zu Hause und verpennen auch den Ausweichtermin.

    In einem Fall konnten die Geräte erst nach der Rückgabe der Wohnung montiert werden - knapp 2 Jahre nach den angekündigten Terminen. Mittlerweile hatte der Provider jedoch andere Geräte (offensichtlich wurden einige Geräte entwendet, so dass man zu einem unklaubaren Modell gewechselt ist). Nun ist es in der Gegend üblich, dass die Decken tapeziert werden.

    Der erfahrene Hausverwalter wird´s ahnen - da der Nachmieter den RWM nicht demontieren konnte, hat er den schleimigen Tapetenschaal einfach sauber über das Gerät geditscht. (Zumindest müssen wir uns dort jetzt keine Platte mehr über irgendwelche Staubablagerungen machen.)


    @wieschi: Im Falle eines Brandes versammelt sich der (zumeist giftige) Qualm ja an der Decke. Wenn man erst alarmiert wird, weil die Schwaden schon so tief hängen, dass der Rauch durch die Türöffnung in den benachbarten Raum (mit RWM) gelangen, hat man i.d.R. keine Chance mehr, die Wohnung noch auf eigenen Beinen zu verlassen.


    Die guten Geräte sind meist teuer ... was aber im Gegenzug nicht zwingend heißt, dass preiswerte Geräte durchweg schlecht sind. Eine Qualitäts - oder gar Markenbestimmung gibt es m.E. in keinem Bundesland.
     
  6. #5 Aktionär, 30.08.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Ich habe mich bei der örtlichen Feuerwehr erkundigt und dort wurde mir ein gutes und preiswertes Modell empfohlen. Stückpreis lag bei 9 Euro. Montage eleganterweise durch zwei Magnetplatten: eine wird unter die Decke geklebt, die andere an die Rückseite des Gerätes. Einfachmontage, leichte Abnahme zum Batteriewechsel, feine Sache.

    Auf jeden Fall daran denken mit den Mieter eine Vereinbarung zu treffen (schriftlich), dass er für die Kontrolle der Batterien und ggf. den Austausch zuständig ist. Spart auch lästiges Termine vereinbaren für eine Kontrolle der Funktionsfähigkeit durch den Vermieter.
     
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart
    Wir müssen unseren kompletten Bestand ja jetzt auch nachrüsten und werden ca 5.000 RWM benötigen, diese werden wir über unseren HK Abrechner beziehen und haben für die Geräte mit Vorrichtung für ein Funkmodul einen Angebotspreis von brutto 3,80 Mietpreis pro Jahr und Gerät und jährlichen Wartungskosten sprich Sicht- und Funktionsprüfung von 1,79 Euro.
    So dann mal schauen was noch so an Angeboten reinflattert.
     
  8. #7 Papabär, 30.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich bin da zwar kein Fachmann - aber eine geklebte Verbindung halte ich bei entsprechender Wärmeeinwirkung nicht für so geeignet.

    Vielleicht kann Kitzblitz hierzu ja etwas beisteuern.


    Dabei auf die Formulierung der ges. Verordnung achten. In Meck-Pomm hat man z.B. darauf geachtet, dass der Gebäudeeigentümer in der Verantwortung ist ... auch wenn er die Aufgabe dem Mieter überhilft.
     
  9. #8 Pharao, 30.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    also eigentlich sollte das Ding vorher losgehen, bevor es so heiß wird an der Decke das sich der Kleber von alleine löst :50: Aber auch hier, wenn das Ding zuviele Fehlalarme macht, dann hängen die Mieter gerne sowas ab, was bei einer Magnetbefestigung ja sehr leicht geht ;)

    Ich will ja eigentlich keine Werbung machen, aber "Stiftung ****test" hat da auch mal einige getestet & bewertet.
     
  10. #9 Papabär, 30.08.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Pharao, das Zitat stammt nicht von GSR600.

    Ist zwar keine weltbewegende Aussage - aber stell´ das mal bitte richtig. Sonst gibt´s wieder nur unnötig Stress.
     
  11. #10 Aktionär, 30.08.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Hitzeeinwirkung ist auch getestet. Da vertraue ich dann mal der Feuerwehr. Über die haben wir die Geräte am Ende auch bezogen.

    Abhängen funktioniert aber auch bei allen anderen Montagearten...
     
  12. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    315
    Ist das jetzt überall Pflicht? Wie schaut es in Berlin aus? Kann man das irgendwo nachlesen?
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
  14. #13 Pharao, 31.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2013
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Nee Grafikkarte :? Oder geht dein Link nicht richtig :50:

    Wenn man wie "GSR600" aber gleich mal ca 5.000 Stück benötig, das könnte echt teuer werden.
     
  15. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    hier mal ein Link dazu ==> DRÜCK MICH
     
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    315
    Danke für den Link.
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
  18. #17 Eilemuc, 03.09.2013
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Den Auftrag würde ich sofort zu diesen Konditionen annehmen. Das entspricht einem Kostenaufwand pro Melder bei 10 Jahren von 38,00 € und bei uns kostet der Profimelder 29,33 € zzgl. Mwst mit der 10-Jahresbatterie - BEI EINZELABNAHME. 2 Min für die Sicht- und Funktionprüfung nehm ich auch gerne bei 5000 Meldern macht das 8.950,00 € (bei 1,79 €). So einfach möchte ich mein Geld verdienen...UND DAS JEDES JAHR WIEDER
     
  19. #18 Papabär, 03.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Einfach vielleicht - aber reich wird man damit wohl auch nicht werden. Die 5000 Geräte werden nämlich kaum bei Dir vorbeikommen, sondern sind auf - ich schätze mal - rund 1.800 Wohnungen verteilt. Da ist man schon ´ne Weile beschäftigt.


    Nicht zu vergessen, dass Wolfgang Schäuble sicherlich auch noch´n bissel an Deinen Einnahmen teilhaben will.
     
  20. #19 Eilemuc, 03.09.2013
    Eilemuc

    Eilemuc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das ist richtig, aber hier muss ich auch nicht meinen Fachtechniker einsetzen, der sonst 60 € die Stunde kostet, sondern kann sogar einen "Angelernten" verwenden. Wir machen sowas (nicht bei soooo vielen Wohnungen) und haben auch sonst Erfahrung mit Wartungen. Ich bekomme z.B. bei Einer kompletten Feuerschutztür (Gesamteindruck, schließfähigkeit, Türschließer, Schloss, Zylinder, Beschlag prüfen - nachstellen - eintragen nur 4,80 bei einem Objekt mit 300 Türen. Und da haben wir pro Tür im Schnitt 8-10 Min. Und das sind immer Arbeiten für die kalte Jahreszeit. Auch wir frieren nicht gerne ;)
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    Stuttgart


    Das ist das aktuelle Angebot, mein Chef handelt da schon weil er die Wartungskosten wesentlich niedriger haben möchte.
     
Thema: Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauchmelder durchgangszimmer

    ,
  2. rauchmelder in durchgangszimmer

    ,
  3. rauchmelder ei650 bauhaus

    ,
  4. Rauchwarnmelder Modernisierung,
  5. bauhaus ei Electronics 650,
  6. Pflciht zum einbau von rauchmeldern Vermieter,
  7. Einbau Rauchmelder foren,
  8. einbau von rauchmeldern pflicht,
  9. bauhaus ei650,
  10. techem rauchmelder kosten,
  11. Ei 650 Bauhaus,
  12. Rauchmelder für Miethaus
Die Seite wird geladen...

Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern - Ähnliche Themen

  1. Pflichten Hausverwaltung

    Pflichten Hausverwaltung: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Kann eine Hausverwaltung für ein Antwortschreiben an ihre eigene Haftpflichtversicherung 60 € vom...
  2. Rauchmelder Modernisierung?

    Rauchmelder Modernisierung?: Hallo, ich bin neu hier (und ziemlich unerfahren als Vermieterin). Habe seit ein paar Jahren ein Haus in NRW mit 4 Wohnparteien, nun müssen bis...
  3. Einbau/ Wartung Rauchmelder

    Einbau/ Wartung Rauchmelder: Ist der Einbau/Anschaffung Rauchmelder umlagefähig?
  4. Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?

    Wie kündige ich den Einbau von Wasserzählern formal richtig an?: Liebe Forenmitglieder, ich beschäftige mich zur Zeit mir der Vorplanung zum Einbau von Wasserzählern in unserem Mietshaus. Wir haben die schon...
  5. Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

    Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern: Ist in Baden Württemberg Pflicht Rauchmelder im Treppenhaus oder im Keller anzubringen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Im Keller haben...