Pflicht zur Betriebskostenabrechnung

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von llsergio, 02.03.2008.

  1. #1 llsergio, 02.03.2008
    llsergio

    llsergio Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    im BGB steht, dass der Vermieter zur Erstellung einer Betriebskostenabrechnung nach 12 Monaten verpflichtet ist.

    Wir wohnen mit der Vermieterin seit 20 Monaten in einem Zweifamilienhaus, haben aber noch nie eine Abrechnung erhalten. Die vermieterin macht keine Betriebskostenabrechnung.

    Kann ich sie in die Pflicht nehmen? Ist ggf. der Mietvertrag sogar nichtig bzw. welche Möglichkeiten habe ich nun?

    Danke und Gruß
    Sergio
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 02.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    zuerstmal solltest du genau in deinen mietvertrag gucken um festzustellen, ob es sich bei deiner monatlichen betriebskostenzahlung nicht vielleicht um eine PAUSCHALE handelt.
    sollte dem so sein, muss deine vermieterin nämlich tatsächlich keine betriebskostenabrechnung machen.
     
  4. #3 llsergio, 02.03.2008
    llsergio

    llsergio Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, danke für den Tip.

    Das kann sehr gut sein, das es tatsächlich über Pauschale abgerechnet wird. Werd ich genau prüfen, vielen Dank soweit.

    Gruß Sergio
     
  5. #4 lostcontrol, 02.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    öhm - nicht dass wir uns falsch verstehen:
    über eine pauschale wird genau EBEN NICHT abgerechnet.
    bei einer pauschale bezahlst du einen fixbetrag, egal wie die betriebskosten tatsächlich aussehen. d.h. konkret: das kann sowohl für dich als auch für den vermieter nach hinten losgehen, indem nämlich entweder du oder er draufzahlst.

    gerade bei zweifamilienhäusern, in denen eine wohnung vom vermieter selbst bewohnt wird, oder bei einfamilienhäusern mit einliegerwohnung ist das verfahren aber durchaus beliebt, weil man sich als vermieter den abrechnungs-stress sparen kann.

    ich überlege gerade auch meine einliegerwohnung bezüglich der heiz- und allgemeinkosten auf 'ne pauschale umzustellen - einfach weil gewisse dinge wie z.b. allgemeinstrom ohne extra-zähler nur extrem schwer abzurechnen sind und der aufwand der abrechnung deutlich mehr zeit kostet, als ich tatsächlich riskiere "miese zu machen". da denk ich mir dann "ok, dafür zahlt sie immer schön pünktlich und regelmässig ihre eigentlich hoch angesetzte kaltmiete - da kommt's dann nicht sooooo sehr drauf an."

    eine pauschale kann allerdings jederzeit angepasst werden - nur eben nicht rückwirkend.
     
  6. #5 llsergio, 03.03.2008
    llsergio

    llsergio Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort,

    wenn dich richtig verstanden habe, muss meine Vermieterin keine Betriebskostenabrechnung machen, wenn sie mit Pauschalen abrechnet. Zu welchen Lasten das dann auch immer geht, weil ob zu hoch oder zu niedrig sich kaum nachvollziehen läßt...

    Gruß Sergio
     
  7. #6 lostcontrol, 03.03.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.620
    Zustimmungen:
    840
    nein, sie muss dann garnicht ABRECHNEN.
    das ist ja der knackpunkt. das bleibt ihr erspart, dafür hat sie das risiko dass sie sich verkalkuliert hat und draufzahlt.

    das lässt sich schon nachvollziehen, vermutlich auf dem kontoauszug deiner vermieterin, schliesslich muss sie die diversen rechnungen (wasser, energie, hausstrom, versicherungen usw.) ja bezahlen. aber sie muss eben keine aufstellung dafür machen oder sowas in der art. die diversen kosten aufzulisten ist ja immer schon die eigentliche hauptarbeit, die abrechnung daraus dann rauszufieseln und die kosten zu verteilen ist dann halb so wild.
    aber das ist halt wie die sache mit dem "haushaltsbuch" - das macht man vielleicht mal 'ne zeitlang um sich 'n überblick zu verschaffen, aber irgendwann hat man einfach keine lust mehr darauf sich jedes wattestäbchen und jeden putzschwamm einzeln zu notieren.
    und im zweifamilienhaus ist das ja durchaus vertretbar, das so zu handhaben.
     
Thema: Pflicht zur Betriebskostenabrechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betriebskostenabrechnung pflicht

    ,
  2. pflicht zur betriebskostenabrechnung

    ,
  3. pflicht betriebskostenabrechnung

    ,
  4. pflicht zur Nebenkostenabrechnung,
  5. betriebskostenabrechnung pflichten vermieter,
  6. nebenkostenabrechnung pflicht vermieter,
  7. nebenkostenabrechnung pflicht,
  8. betriebskostenabrechnung pflicht erstellung,
  9. pflicht zur erstellung einer betriebskostenabrechnung,
  10. Pflicht zur erstellung Betriebskostenabrechnung,
  11. Verpflichtung zur Betriebskostenabrechnung,
  12. Mietnebenkostenabrechnung Pflicht,
  13. betriebskosten pflicht,
  14. Pflicht der Betriebskostenabrechnung,
  15. pflicht erstellung nebenkostenabrechnung,
  16. erstellung betriebskostenabrechnung pflicht,
  17. pflicht zur erstellung einer nebenkostenabrechnung,
  18. pflicht nebenkostenabrechnung vermieter,
  19. nebenkostenabrechnung pflichten vermieter,
  20. pflicht nebenkostenabrechnung,
  21. pflicht zur erstellung der Nebenkostenabrechnung ,
  22. verpflichtung erstellung nebenkostenabrechnung,
  23. ist eine nebenkostenabrechnung pflicht,
  24. pflichten vermieter nebenkostenabrechnung,
  25. betriebskostenabrechnung pflicht vermieter
Die Seite wird geladen...

Pflicht zur Betriebskostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Pflichten Hausverwaltung

    Pflichten Hausverwaltung: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Kann eine Hausverwaltung für ein Antwortschreiben an ihre eigene Haftpflichtversicherung 60 € vom...
  2. Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen

    Betriebskostenabrechnung - Fristen zur Einsicht in Unterlagen: Hi zusammen, ich würde gern folgendes von euch wissen: Frau X hat zum 1.6.2015 ihr Nebenkostenabrechnung bekommen. Sie muss eine Nachzahlung von...
  3. Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung

    Steuererklärung/Betriebskostenabrechnung Einliegerwohnung: Einen schönen guten Abend Euch allen, ich habe ein Haus gekauft, in dem ich eine Einliegerwohnung vermietet habe. Ich möchte eine...
  4. Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern

    Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern: Ist in Baden Württemberg Pflicht Rauchmelder im Treppenhaus oder im Keller anzubringen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.Im Keller haben...
  5. Betriebskostenabrechnung (weitere Kosten anteilig)

    Betriebskostenabrechnung (weitere Kosten anteilig): Guten Abend, Ich hätte eine Frage zum Thema Nebenkostenabrechnung und hoffe ich bin hier richtig. In unserer Abrechnung gibt es einen Punkt , wo...