Plötzlich extra Gebühren für Garage, was tun?

Diskutiere Plötzlich extra Gebühren für Garage, was tun? im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hi Leute, meine gescannten Wirtschaftspläne reichen bis ins Jahr 1996. Wir selber sind Wohnungseigentümer seit ca. 2006. Die Garage gehörte...

  1. #1 cadillac, 19.08.2010
    cadillac

    cadillac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    meine gescannten Wirtschaftspläne reichen bis ins Jahr 1996.

    Wir selber sind Wohnungseigentümer seit ca. 2006. Die Garage gehörte immer mit zur Wohnung. Es existiert ein eigener Grundbuchauszug. Da das Auto zu tief ist, wird die Garage schon immer als Abstellraum benutzt. Wir parken davor.

    Der gleich Verwalter will nun extra Geld für diese Garage. Wir fingen mal mit 150€ monatlich an und nun sind wir bei 177€. Jedes Jahr wird es teurer.

    Ich stelle mich ungern an, aber letztes Jahr haben wir ihm sogar eine Erhöhung seiner Vergütung gewährt und dieses Jahr nimmt er ausschließlich von uns noch mehr Geld. Da wir die einzige Garage haben.

    Es ist einfach eine Frechheit. Denn bis jetzt hat ihm die Garage nicht interessiert.

    Ich möchte ihm gerne noch diese Woche schriftlich widersprechen. Und ihm davon in Kenntnis setzen dass wir diese 35,64€ nicht bezahlen werden.
    Also Argument werde ich nennen
    - dass es bis jetzt auch nicht relevant war
    - dass die Garage eh nicht als solche benutzt wird
    - Und dass wir es als eine Frechheit erachten, dass wir letztes Jahr alle gerne für eine Erhöhung seiner Bezüge gestimmt haben und er nun weitere Quellen sucht.

    Was meint Ihr habe ich eine Chance? Reagiere ich über? Gibt es hier rechtliche Grundlagen? Z.B. da nie vorher dafür Verwaltungsgebühren verlangt wurden und das vom selben Verwalter?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nobrett, 20.08.2010
    nobrett

    nobrett Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ich will auch Geld. :wink :wink

    Wofür sollt Ihr denn zahlen?
     
  4. #3 cadillac, 01.10.2010
    cadillac

    cadillac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ich habe das nicht gesehen.

    Wir sollen für die Garage nun 35,64€ pa zahlen.

    Ich habe auch den Verwaltervertrag nun eingefordert. Aber es rührt sich nichts.

    Ich werde wohl das Geld zurückziehen und nur den Differenzbetrag bezahlen.

    Ich habe ihm ja geschrieben dass ich das machen werde, wenn er mir nicht vor der nächsten Betragszahlung sagen will wie er es begründet.

    Ich glaube dass man im Verwaltervertrag sehen kann ob er solche Beitrage erheben kann oder?
     
  5. #4 PHinske, 04.10.2010
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    89
    Es muss ja einen Beschluss über die Randbedingungen des Verwaltungsvertrages geben, wozu natürlich auch die Höhe des Honorars enthalten ist.

    Fahr halt hin zum Büro des Verwalters und nimm Einblick in den Vertrag.

    MfG
    PHinske
     
  6. #5 Ingerose, 18.06.2011
    Ingerose

    Ingerose Gesperrt

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    WEG Verwaltung

    Auch mich ärgert es sehr, dass die Instandhaltungsrücklagen ständig erhöht werden.
    Ich hatte bislang lediglich 50 Euro monatlich in die Hauskasse für Instandhaltungsrücklage bezahlt.
    Nun hat die Eigentümerversammlug beschlossen Euro 15 pro m2 und Jahr. Somit bezahle ich nun monatlich
    Euro 109.-- Instandhaltungsrücklage. Also mehr als das doppelte. Ich war beim Anwalt von Haus und Grund, habe gefragt ob es rechtens ist, dass man die Instandhaltungsrücklagen einfach verdoppeln kann, denn somit stimmt ja dann die Finanzierung gar nicht mehr. Es müsste doch sein, dass die Instandhaltungsrücklagen nur um 10 % innerhalb einer bestimmten Zeit erhöht werden dürfen.
    Da sagte mir die Anwältin, nein es gebe da keine Vorschriften, dass die Instandhaltungsrücklagen nicht derart erhöht werden dürfen. Man könne die Instandhaltungsrücklagen um jeden Betrag erhöhen, wenn die Eigentümergemeischaft eine derartige Erhöhung beschließt, dann müsse ich dies bezahlen.

    Insgesamt bezahle ich mit Heizkostenvorauszahlungen und Verwaltung und Instandhaltungsrücklage monatlich Euro 286.--.
     
  7. #6 Unregistriert, 09.07.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Verkauf die Wohnung. Ein Mietobjekt kommt auf Dauer billiger.
     
  8. #7 Kitzblitz, 09.07.2011
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Der Beschluss der Eigentümerversammlung zur Erhöhung der Instandhaltungsrücklage wurde doch sicherlich nicht willkürlich gefasst ! - Die Hintergründe wurden doch bestimmt schon mit der Tagesordnung, spätestens aber bei der Versammlung selbst vom Verwalter erläutert. Es werden wohl mittelfristig Instandhaltungsmaßnahmen anfallen, die mit der derzeitigen Rücklage und der derzeitigen Rücklagenbildung nicht zu finanzieren sind.

    Wenn deine Finanzierung so knapp ist, wäre eine Umlage für zwingend erforderliche Instandhaltungen (z.B. neuer Heizkessel) doch bestimmt noch viel schädlicher als die nun zu erbringende höhere Ansparrate für die Instandhaltung.

    Ich verstehe den Grund für deine Aufregung nicht. Du hattest doch auch bestimmt während der Eigentümerversammlung die Möglichkeit dich kundig zu machen.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  9. #8 McFelsen, 25.12.2011
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ist es deine Garage, Sondereigentum. So darf nur Geld für den Unterhalt genommen werden, z.B. Geld für Reparaturen, Versicherung usw.
    Der Verwalter muss es nachweisen.

    Eine Miete um Gewinn zu erzielen, ist ungesetzlich. Egal wer es bekommt, Verwalter oder Wohngemeinschaft.

    Man kann ja keine Miete für etwas nehmen, was einem nicht gehört.
     
Thema: Plötzlich extra Gebühren für Garage, was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garagenmiete preise

    ,
  2. verwaltungskosten tiefgarage

    ,
  3. verwaltungskosten für garagen

    ,
  4. erhöhung garagenmiete,
  5. verwaltung von garagen,
  6. verwalter für garagen,
  7. Verwaltungskosten garagen,
  8. verwaltungsgebühr tiefgarage,
  9. instandhaltungsrücklage für garagen,
  10. garagenmiete kosten,
  11. erhöhung der garagenmiete,
  12. garagenmiete erhöht,
  13. verwaltungskosten garage,
  14. wohnung mieten garage extra,
  15. verdopplung instandhaltungsrücklage,
  16. kosten verwaltung garage,
  17. garage extra vermieten,
  18. verwaltungsgebühren garage,
  19. Verwaltung über Garage,
  20. verwaltungskosten tiefgaragen,
  21. verwaltungsgebühren für tiefgarage,
  22. kosten bei eigentumsgarage,
  23. parkplatz instandhaltungsrücklage,
  24. Verwaltergebühr Tiefgarage,
  25. garagenmiete erhöhen
Die Seite wird geladen...

Plötzlich extra Gebühren für Garage, was tun? - Ähnliche Themen

  1. Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen

    Kann ein Verwalter extra Kosten für die Beantragung eines Energieausweis berechnen: Hallo zusammen, unsere WEG braucht in 2018 3 neue Verbrauchsausweise (3 einzelnen baugleiche Häuser mit einem gemeinsamen Gasbrenner)....
  2. Meine Mieter ignorieren Mieterhöhungsschreiben - was empfehlt ihr mir zu tun?

    Meine Mieter ignorieren Mieterhöhungsschreiben - was empfehlt ihr mir zu tun?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe mehrere Eigentumswohnungen, alle werden verwaltet. Nun ist folgendes passiert: Meine Verwaltung hat ein...
  3. Garagen räumen??

    Garagen räumen??: Hallo, hier einmal der Sachverhalt: Wir haben im September einen Garagenhof gekauft und haben von den Vorbesitzern auch Unterlagen zu den...
  4. Nk Abrechnung Garagen

    Nk Abrechnung Garagen: Hallo, schönen guten Abend. ich habe ein MFH mit 2 selbst genutzten Garagen.Bisher sind die Kosten für die Gebäudeversicherung über den Schlüssel...
  5. Abwasserentsorger - horrende Gebühren

    Abwasserentsorger - horrende Gebühren: Hallo Freunde, der Abwasserverband versendete in diesen Tagen an die Grundeigner meiner Gegend eine sog. "Grundgebührerklärung", mit folgendem...